27. März 2015

„Behindertenbeauftragte der Städte und Kommunen besser ausstatten!“

Inklusion muss auch vor Ort umgesetzt werden

Der Sozialverband VdK Baden-Württemberg begrüßt das neue Landesbehindertengleichstellungsgesetz (L-BGG) und die damit einhergehende Verpflichtung der Städte und Kommunen, Behindertenbeauftragte zu bestellen. Schon bei der Anhörung zur L-BGG-Novellierung im November 2014 hatte der VdK-Vizepräsident und Landesvorsitzende Roland Sing die Berufung von Behindertenbeauftragten auf kommunaler Ebene ausdrücklich gutgeheißen, um den Menschen mit Behinderung – neben der Landesebene – auch direkt vor Ort einen eigenen Ansprechpartner und Interessenvertreter zu bieten.

Der mit knapp 220 000 Mitgliedern größte Sozial- und Behindertenverband im Lande mahnt anlässlich der heutigen Sitzung seines Sozialpolitischen Ausschusses eine sachlich sowie personell ausreichende Ausstattung an. „Anders kann man die Verpflichtung zur Inklusion überall in Deutschland und in allen Lebensbereichen nicht umsetzen“, betont Roland Sing.

Der Bericht der Stuttgarter Behindertenbeauftragten Ursula Marx im Sozialausschuss des Gemeinderats zeige, dass hier noch vieles im Argen liege. Dort hatte Marx, die das Amt seit November 2012 und bis zum Sommer 2015 ehrenamtlich ausübt, die bessere Ausstattung gefordert, um den gerade auch wegen stark gestiegener telefonischer Beratungen erheblich erhöhten Bedarf in der Landeshauptstadt besser bewältigen zu können. Denn die ihr zur Verfügung gestellten Ressourcen mit nur einer hauptamtlichen Kraft als Unterstützung ließen dies nicht zu.

Der Sozialverband VdK unterstützt dieses Anliegen. Der VdK sieht grundsätzlich im Nebeneinander von Haupt- und Ehrenamt gute Chancen, dem wichtigen Amt zum Wohle der Betroffenen Geltung zu verschaffen. So könne man dem vielfach großen Potenzial der ehrenamtlich engagierten Menschen besser Rechnung tragen – aber nur wenn für ausreichend hauptamtliche Helfer und für genügend Sachmittel gesorgt sei.

VdK-Themen
Rentner mit Gehstock
Der Sozialverband VdK ist für Ältere ein kompetenter Ratgeber im Rentenrecht. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Informationen rund um die Themen Rente und Leben im Alter.
VdK-Themen
Junger Mann im Rollstuhl an seinem Arbeitsplatz
Wir treten für das gleichberechtigte Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Hier finden Sie aktuelle Informationen und nützliche Tipps rund um die Themen Behinderung und Barrierefreiheit.
VdK-Themen
Demente Seniorin mit Sohn
Der Sozialverband VdK setzt sich für eine menschenwürdige Pflege ein, die die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen und deren Angehörigen sichert.
VdK-Themen
Krankengymnastik
Wir beraten unsere Mitglieder zum Thema gesetzliche Krankenversicherung. Hier finden Sie nützliche Informationen, unsere Forderungen sowie Positionen rund um das Thema Gesundheit.
VdK-Themen
Umgekipptes Glas mit Geldmünzen
Von Armut und sozialer Ausgrenzung sind besonders Kinder, Senioren, Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose betroffen. Der VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.