Url dieser Seite: http://vdk.de/unbehindert-gaertnern/ID41449
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Netzwerk "Unbehindert Gärtnern"


Broschüre "Unbehindert Gärtnern" Praktische Tipps und Hilfen für Menschen mit Bewegungseinschränkungen
Auf Anregung und unter der fachlichen Begleitung von Mitgliedern des "Gartentisches" der Lokalen Agenda 21 der Stadt Fulda wurde vom Umweltzentrum Fulda in Kooperation mit dem VdK Hessen-Thüringen, unterstützt durch die Jubiläumsstiftung der Sparkasse Fulda und durch den Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen ein kleiner Ratgeber zum Gärtnern für Menschen mit Bewegungseinschränkungen erstellt.

Broschüre "Unbehindert Gärtner" klein

Die Broschüre "Unbehindert Gärtnern" richtet sich an Einzelpersonen, die auf der Suche nach Erleichterungen für die Bewirtschaftung ihres Gartens sind. Es sind Möglichkeiten und Hilfen aufgelistet, wie der Garten altersgerecht und barrierereduziert gestaltet werden kann. Oft können mit einfachen Verhaltensänderungen die gewohnten Gartenarbeiten weiterhin durchgeführt werden. Wir haben die aktuelle Literatur gesichtet und ausgewertet sowie Neuentwicklungen im Handelssortiment unter die Lupe genommen. Die Broschüre ist als Einstieg in das Thema und zusammenfassende Informationsquelle gedacht. Sie kann und will kein Ersatz für ein ausführliches Fachbuch sein, weshalb ein kommentiertes Literaturverzeichnis enthalten ist. Es werden folgende Aspekte beleuchtet:

  • Grundlagen (was sind die eigenen Vorstellungen, wie sind sie umsetzbar)
  • Gartengröße
  • Gartenplanung (selbstständig oder unter professioneller Hilfe)
  • Einfriedung des Grundstückes
  • Wege
  • Boden (mit Tipps zur Vereinfachung der Bearbeitung)
  • Beete (beispielsweise Hoch- oder Tischbeete für rückengerechtes Arbeiten oder
    Arbeiten im Sitzen)
  • Wiese oder Rasen (besonders mit Hinweisen zum Arbeitsaufwand)
  • Bewässerung
  • Bauten (wie Gewächshaus, Gerätehaus, Pergola)
  • Pflanzen (Bäume, Hecken, Stauden, Nutzpflanzen / Saatgut; Arten, Sorten und
    Methoden, die nicht so pflegeaufwendig sind)
  • Gartengeräte
  • Ruhe- und Freizeitmöbel

Auch Beratungsadressen und Bezugsquellen werden genannt.
Wir hoffen auf eine weite Verbreitung der Broschüre, damit das Thema Barrierereduktion bis zur Barrierefreiheit grundsätzlicher Bestandteil unseres Denkens wird.

Tipps, Anregungen, Beschreibungen und Fotos von Ideen, die durch die "Praktiker" ausprobiert wurden, weitere Bezugsquellen und bewährte Produkte möchten wir sammeln, um sie allen Gartenliebhabern mit Bewegungseinschränkungen zugänglich zu machen und sind deshalb für alle Ergänzungen offen und dankbar. Alle, die an Erleichterungen für die Gartenpflege interessiert sind, sind eingeladen, sich in dies Netzwerk einzubringen.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/unbehindert-gaertnern/ID41449":

Liste der Bildrechte schließen