10. März 2015
Service

Warum ist Impfen wichtig?
Info-Veranstaltung am 20. April

Der Sozialverband VdK Saarland, der Seniorenbeirat der Stadt Saarbrücken und die Bundesarbeitsgemeinschaft für Seniorenorganisationen (BAGSO) laden für Montag, 20. April, 10.30 Uhr, zu der Informationsveranstaltung "Warum impfen?" in den Festsaal des Rathauses Saarbrücken ein. Eintritt frei.

© DAK Presse


Impfungen können Schutz vor ansteckenden Krankheiten bieten. Doch leider werden Impfungen in Deutschland oftmals als unnötig oder überflüssig betrachtet. Die Folgen dieser Impfmüdigkeit werden uns derzeit täglich vor Augen geführt. In Berlin grassieren die Masern, so dass die Politik darüber nachdenkt, eine Impfpflicht für Kinder einzuführen. Zudem wurden seit Beginn des Jahres mehr als 18.000 Fälle von Grippe-Infektionen registriert – auch das Saarland erlebt eine Grippe-Welle; die Wartezimmer der Arztpraxen sind voll.

Risiko für Ältere und chronisch Kranke

Zu den Erkrankten zählen insbesondere ältere Menschen oder Menschen mit chronischen Erkrankungen, da sie vielfach ein geschwächtes Immunsystem haben und damit weniger Abwehrkräfte gegen Krankheitserreger. Zusätzlich kann der Krankheitsverlauf bei ihnen schwerer sein und schlimmere Folgen haben. Damit ist eine Impfung gerade auch im Alter eine wirksame Vorsorgemaßnahme.

Um die verschiedenen Impfungen zu informieren und auf die Notwendigkeit der persönlichen Vorsorge hinzuweisen, veranstaltet der Sozialverband VdK Saarland gemeinsam mit dem Seniorenbeirat der Stadt Saarbrücken und der Bundesarbeitsgemeinschaft für Seniorenorganisationen (BAGSO) die Informationsveranstaltung "Warum impfen?" am Montag, 20. April 2015, 10.30 Uhr, im Festsaal des Saarbrücker Rathauses, Rathausplatz 1, Saarbrücken.

Expertin gibt Tipps

Nach einer Begrüßung durch VdK-Landesgeschäftsführer Peter Springborn informiert Nicola Röhricht von der BAGSO aus Bonn über die verschiedenen ansteckenden Krankheiten, gegen die Impfungen möglich sind. Die Referentin erklärt die Funktionsweise von Impfungen, erläutert die Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission des Robert Koch-Instituts und beantwortet häufige Fragen.
Im Anschluss steht sie für Fragen zur Verfügung, ebenso die Ärztin Martina Hoffmann-Kümmel, die auch Mitglied im Landesvorstand des VdK Saarland ist. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

kes

Schlagworte Impfen | Gesundheit | Vorsorge | Martina Hoffmann-Kümmel | Bagso

Für Ihre Rechte
machen wir uns stark:

Das Angebot des VdK Saarland im Überblick:

Was macht eigentlich der VdK?

Für alle, die den VdK nicht kennen, erklären wir in diesem Beitrag, was der Sozialverband VdK eigentlich macht.

VdK INTERNET-TV

VdK-Zeitung
Mit einer Auflage von 1,5 Millionen Exemplaren bundesweit und knapp 30.000 im Saarland gehört die VdK-Zeitung mit ihren Regionalausgaben zu den größten Mitgliederzeitungen Deutschlands. Die VdK-Zeitung berichtet in ihrer Saarland-Ausgabe über Themen aus Sozialpolitik und Sozialrecht, Service und Verbandsleben. Ausgewählte Artikel aus den aktuellen und vergangenen Ausgaben finden Sie hier. | weiter
Kontakt für Pressefragen und Öffentlichkeitsarbeit:
presse.saarland@vdk.de
Mitglied werden!
Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen
Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft im Sozialverband VdK Saarland? Hier finden Sie zehn wirklich gute Gründe für eine Mitgliedschaft. Überzeugen Sie sich selbst!
Service
Symbolfoto: Eine Statue der Justitia
Die Juristen des VdK sind auf Sozialrecht spezialisiert. Als Herzstück des Sozialverbands VdK Saarland beraten sie Mitglieder auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege und vertreten sie vor Gericht.
Der VdK Saarland
Symbolfoto: Eine Frau im Rollstuhl arbeitet an einem Notebook.
Der VdK ist mit 1,75 Millionen Mitgliedern bundesweit und mehr als 42.000 im Saarland Deutschlands größter Sozialverband. Er ist unabhängig, aber nicht unpolitisch. Erfahren Sie mehr.
Ehrenamt
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Beim VdK Saarland sind 2000 Ehrenamtliche in 197 Orts- und sieben Kreisverbänden aktiv. Als Basis des VdK sind sie erste Ansprechpartner für Mitglieder oder Bürger vor Ort. Interesse, mitzumachen?
Der VdK Saarland
Symbolfoto: Jemand unterschreibt die Petitions-Liste für eine bessere Pflegeversicherung
Der Sozialverband VdK Saarland ist das sozialpolitische Sprachrohr seiner Mitglieder. Das Eintreten für soziale Gerechtigkeit und die politische Interessenvertretung für sozial Benachteiligte sind Schwerpunkte seiner Arbeit.