Das Ehrenamt

Am 2. Februar findet in Trier der erste regionale Fachtag „Verein und Ehrenamt“ statt. Mit diesem neuen Format des Landes Rheinland-Pfalz sollen Ehrenamtliche besser für ihre Aufgaben geschult werden. Geplant sind Workshops, Vorträge und Erfahrungsaustausch. Seit über 70 Jahren baut der Sozialverband VdK auf ein kompetentes Ehrenamt. Vor diesem Hintergrund stellen wir in unserem Thema des Monats die möglichen Vergünstigungen vor.

© pixabay.de

Rheinland-Pfalz ist das Bundesland mit den meisten ehrenamtlich Tätigen. Laut der jüngsten Umfrage der Bundesregierung waren hierzulande 48,3 Prozent der Bevölkerung freiwillig engagiert. Auch der Sozialverband VdK lebt vom ehrenamtlichen Einsatz seiner Mitglieder. Abgesehen von der Freude an der Aufgabe und den sozialen Kontakten wird die ehrenamtliche Arbeit auch noch auf andere Weise gewürdigt.

Vergünstigungen möglich


So gibt es verschiedene Nachweise, mit denen das Engagement dokumentiert werden kann. Mit der Ehrenamtskarte des Landes Rheinland-Pfalz oder der sogenannten „JuLeiCa“, dem offiziellen Ausweis für Jugendleiterinnen und Jugendleiter, gibt es nicht nur Anerkennung für die Tätigkeit, sondern auch konkrete finanzielle Vorteile. Kommunen bieten zum Beispiel günstigere Eintritte in Museen, Schwimmbäder oder Theater. Einige private Geschäfte bieten Rabatte für Ehrenamtler. Speziell für die Arbeitssuche ist der „Engagement- und Kompetenznachweis“ gedacht. Er listet nicht nur Art und Umfang des Ehrenamtes auf, sondern auch die erworbenen Erfahrungen und Fähigkeiten.

Gesetzliche Anreize


Zudem gibt es gesetzliche Anreize: Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Tätigkeiten können steuerlich begünstigt sein. Auch gibt es Freistellungsregelungen, nach denen Sonderurlaub für einen ehrenamtlichen Einsatz beantragt werden kann. Ehrenamtliche Pflegepersonen können sogar die spätere Rente erhöhen.
Das Thema des Monats Februar stellt verschiedene Arten des ehrenamtlichen Engagements vor.

Unser Thema des Monats als Broschüre

Schlagworte Ehrenamt | Ehrenamtskarte | Aufwandsentschädigung | Freistellungsregelungen | Versicherungen | Rente | Kommunen | Schöffen | Richter | Ehrenamtliche Pflege

Service für blinde und sehbehinderte Leserinnen und Leser:


Unser Thema des Monats können Sie sich hier als reines Textformat (rtf-Datei) herunterladen:

TdM Februar 2019 Ehrenamt.rtf (4,46 MB, RTF-Datei)

Hier können Sie unser Thema des Monats als pdf-Datei herunterladen:

TdM Februar 2019 Ehrenamt.pdf (198,70 KB, PDF-Datei)

Der Sozialverband VdK - ein starker Partner

Unabhängig. Solidarisch. Stark: Der Sozialverband VdK stellt sich vor. Erfahren Sie, wofür sich Deutschlands größter Sozialverband einsetzt und warum es sich lohnt, Mitglied zu werden.
© VdK

Die Geschäftstellen der Kreisverbände befinden sich flächendeckend in Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie eine Liste unserer
Kreisverbände

© imago/blickwinkel

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz schult die Vertrauensleute der Schwerbehinderten.
Unsere Seminare für betriebliche Integrationsteams 2019

© Michael Finkenzeller

Auch 2019 veranstaltet der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz Schulungen für ehrenamtliche Richter. Die Termine 2019: Sozialrichterschulungen

© S. Hofschläger/pixelio.de

Wir möchten Sie sozialpolitisch auf dem Laufenden halten. Abonnieren Sie unseren VdK-Newsletter.

Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
© AOK-Mediendienst

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet für seine Mitglieder Beratung in allen Angelegenheiten des Sozialrechts.