26. November 2018

Schwerbehindertenvertreter geschult

Wie lange muss man beschäftigt gewesen sein, um eine Schwerbehindertenrente zu bekommen? Wie errechnet sich die Höhe einer Erwerbsminderungsrente? Und wie viel darf man zu einer vorzeitigen Rente dazuverdienen? Diese und andere Fragen standen bei der Schulung für Schwerbehindertenvertreterinnen und -vertreter im Mittelpunkt.

Die Schulungsteilnehmer nutzten die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. | © Claudia Landgraf


Gerade fanden in den Betrieben wieder die Wahlen zur Vertretung der schwerbehinderten Beschäftigten statt. Die gewählten Vertreterinnen und Vertreter setzen sich für ihre schwerbehinderten Kolleginnen und Kollegen ein und werden dabei mit vielen sozialrechtlichen Fragen konfrontiert.

Für Schwerbehindertenvertreter bietet der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz daher regelmäßig Seminare an. Ganz aktuell ging es um das Thema "Rente". VdK-Rentenversicherungsexperte Moritz Ehl erläuterte die Voraussetzungen für die verschiedenen Altersrenten sowie für die Gewährung einer Erwerbsminderungsrente, und besprach Fallbeispiele mit den Teilnehmenden. Dabei wurden viele Fragen diskutiert und viele Erfahrungen ausgetauscht.

Gut zu wissen: Im Rahmen des „VdK-Sozialforum“ werden auch im kommenden Jahr wieder Seminare für Schwerbehindertenvertretungen zu verschiedenen Themen angeboten.

Moritz Ehl

Schlagworte Schwerbehinderung | Rente | Seminare

VdK-TV: Antrag zum Grad der Behinderung (GdB)

Im GdB, dem Grad der Behinderung, wird festgehalten, wie schwer ein Mensch durch seine Behinderung beeinträchtigt ist. Doch wie bekomme ich einen GdB?

Nachteilsausgleiche für Menschen mit Behinderungen (Teil 2): Grad der Behinderung GdB (UT)

Nachteilsausgleiche sollen einen Ausgleich für die Behinderung eines Menschen darstellen. In unserem Video zeigen wir, für wen die Nachteilsausgleiche gelten und wie sie sich errechnen.

Foto: Eine weibliche Referentin steht vor einer Gruppe von sitzenden Menschen und referiert.
Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz beantwortet in Schulungen die wichtigsten Fragen hinsichtlich schwerbehinderten Mitarbeitern und Arbeitgebern.
© VdK

Die Geschäftstellen der Kreisverbände befinden sich flächendeckend in Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie eine Liste unserer
Kreisverbände

© imago/blickwinkel

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz schult die Vertrauensleute der Schwerbehinderten.
Unsere Seminare für betriebliche Integrationsteams 2019

© Michael Finkenzeller

Auch 2019 veranstaltet der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz Schulungen für ehrenamtliche Richter. Die Termine 2019: Sozialrichterschulungen

© S. Hofschläger/pixelio.de

Wir möchten Sie sozialpolitisch auf dem Laufenden halten. Abonnieren Sie unseren VdK-Newsletter.

Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
© AOK-Mediendienst

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet für seine Mitglieder Beratung in allen Angelegenheiten des Sozialrechts.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.