Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz e.V.
Startseite | Kontakt

Aktuelles

  • Beruf
    Der Jugend gehört die Zukunft, dieser Spruch ist mittlerweile veraltet. Gerade beruflich möchten oder müssen sich auch ältere Menschen weiterentwickeln. Wer auf der Suche nach einem neuen Job ist, kann sich Hilfe holen. Die in Mainz ansässige Firma „Outplacement50plus“ begleitet ihre Klienten durch den Bewerbungsdschungel.
  • Wahl 2016
    Nächstes Jahr wählen die Rheinland-Pfälzer einen neuen Landtag. Deswegen ruft der Sozialverband VdK seine Ehrenamtler auf, ihre Stadt- oder Gemeindeverwaltung auf barrierefreie Wahllokale anzusprechen. Mit einem dreiviertel Jahr Vorlauf hätten die Kommunen genug Zeit, um die Forderung umzusetzen.
  • VdK-Chor
    Der VdK-Chor des Kreisverbands Simmern hat auf Einladung von Landtagspräsident Joachim Mertes beim Verfassungsfest im rheinland-pfälzischen Landtag gesungen. Die rund 50 Sänger begeisterten mit ihren Liedern die Zuhörer im Plenarsaal und vor der Bühne im Hof des Landtags. Landtagspräsident Mertens bedankte sich "bei den Goldkehlchen des VdK" für den gelungenen Auftritt.
  • Schulung
    Am Wochenende fanden gleich zwei Schulungen für ehrenamtlich engagierte VdKler statt. Referent Walter Frohneberg informierte VdK-Vorstandsmitglieder auf der Kompass-Schulung über ihre Rechte und Pflichten sowie die Verbandsstruktur. Internetbeauftragte Petra Müller übte mit Seminarteilnehmern die optimale Gestaltung der eigenen Internetseite für ihren Ortsverband.
  • Boys´ Day
    Einen Tag lang herrschte ganz schön Trubel in der VdK-Landesverbandsgeschäftsstelle in Mainz. Anlässlich des "Jungen Zukunftstags - Boys´ Day" besuchten vier Schüler den VdK. Karim (12), David (13), Lars (12) und Maxim (13) gingen zum Landessozialgericht und lernten viel über Barrierefreiheit. Ihre Erfahrungen haben sie selbst mit der Kamera und in gegenseitigen Interviews dokumentiert.
  • Beratung
    Einkommensschwache Familien mit Energieschulden bekommen ab dem Sommern in sechs rheinland-pfälzischen Städten eine kostenlose Beratung. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat in den vergangenen zwei Jahren in Mainz bereits in einem Pilotversuch Haushalte mit Energieschulden beraten. Das Projekt war so erfolgreich, dass es nun auf die Städte Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen, Pirmasens und Trier ausgeweitet wird.
  • Presse
    Insgesamt 22.444.365 Euro hat der Sozialverband VdK vergangenes Jahr in Rheinland-Pfalz an Nachzahlungen erstritten; das ist eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 26 Prozent. „Diese gewaltige Summe zeigt, wie oft Anträge zu Unrecht abgelehnt werden“, sagte VdK-Landesverbandsvorsitzender Willi Jäger auf einer Pressekonferenz. Die Nachzahlungen kommen vor allem von der Rentenversicherung, der Unfallversicherung, der Pflegeversicherung, dem Arbeitsamt sowie von Krankenkassen und Berufsgenossenschaften.
Weitere aktuelle Berichte und Neuigkeiten aus dem Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz finden Sie hier. | weiter

Imagefilm: Was wir Ihnen bieten!

dsvXbxZRkEk
Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz stellt sich mit einem neuen Imagefilm vor!

Sie interessieren sich für die neuesten Urteil im Sozialrecht. Unter Themen finden Sie alles zur Krankenversicherung, Pflege, Arbeitslosengeld und einiges mehr.

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz erarbeitet immer wieder Positionspapiere für die Politik. Hier fordern wir nicht nur für unsere Mitglieder Verbesserung in der Sozialpolitik.

Das freiwillige Engagement in den rund 900 Ortsverbänden ist eine der wichtigsten Säulen des Sozialverbands VdK Rheinland-Pfalz. Die ehrenamtlichen VdKler betreuen die Mitglieder, veranstalten gesellige Aktivitäten und gewinnen neue Mitglieder. Um die Ehrenamtlichen in ihrer Arbeit zu unterstützen, veranstaltet der Landesverband regelmäßig spezielle Schulungen und Weiterbildungen.

Aktuelle Pressemitteilungen des Sozialverbands VdK Rheinland-Pfalz.

VdK-TV: Betrüger unterwegs und an der Haustüre

HlliYY52v-M
Kaffeefahrten oder unseriöse Haustürgeschäfte scheinen immer noch lukrativ zu sein. Häufig sind es ältere Menschen, die hierbei überrumpelt, wenn nicht sogar psychisch unter Druck gesetzt werden.

Langzeitverordnung von Heilmitteln


Insbesondere für Menschen mit chronischen Erkrankungen ist der häufige Gang zum Arzt, nur um ein Rezept abzuholen, mit zusätzlichen Mühen und Belastungen verbunden. Um die Betroffenen zu entlasten und Bürokratie abzubauen, wurde zum 1. Januar 2012 die Möglichkeit der Langzeitverordnung eingeführt, damit Heilmittel langfristig durch die Krankenkasse genehmigt werden können. Grundlage ist die Heilmittel-Richtlinie.

Langzeitverordnung von Heilmitteln

Das Thema des Monats liegt als Mappe auch in unseren 28 Kreisgeschäftsstellen für Sie aus.

© Werbeagentur Gäbler
Die Geschäftstellen der Kreisverbände befinden sich flächendeckend in Rheinland-Pfalz. Klicken Sie auf die Überschrift und finden die für Sie zuständige Kreisgeschäftsstelle. | weiter
© imago/blickwinkel

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet Schulungen für die Vertrauensleute der Schwerbehinderten an. Mehr darüber finden Sie VdK-Sozialforum

© Michael Finkenzeller

Schulungstermine für die ehrenamtlichen Sozialrichter in Remagen-Oberwinter.
Näheres finden Sie hier Sozialrichterschulung

Sie möchten verreisen? Allein oder auch mit einer Gruppe. Unser VdK-Reiseservice unterstützt Sie bei der Planung und Umsetzung Ihrer Urlaubsreise. www.vdk-reiseservice.de

Das VdK-Hotel "Haus Oberwinter" liegt oberhalb von Oberwinter mit einem tollen Blick auf den Rhein.
www.haus-oberwinter.de