Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz e.V.

Aktuelles

  • Über einer Frau im Rollstuhl hängt das Transparent "Heirate mich, aber das wird teuer für Dich"
    Bündnis
    Am 28. Juni hat das Bundeskabinett den Entwurf des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) auf den Weg gebracht. Nun gibt es im Land Rheinland-Pfalz ein breites Bündnis an Sozial-, Behinderten- und Wohlfahrtsverbänden sowie Gewerkschaften, um sich für grundlegende Nachbesserungen beim Gesetzentwurf stark zu machen.
  • Eine Pflegekraft hält die Hand eines Patienten.
    Pflege
    Das Pflegestärkungsgesetz II bringt zahllose Verbesserungen, besonders für Pflegebedürftige, Angehörige und Demenzkranke. Doch manchen Betroffenen werden auch Leistungen gekürzt. Deswegen empfiehlt der Sozialverband VdK, den Antrag auf eine Pflegestufe noch dieses Jahr einzureichen. Denn falls sich ab dem 1. Januar 2017 die Leistungen für den jeweiligen Pflegebedürftigen verschlechtern sollten, gilt ein Bestandsschutz für die bewilligten Leistungen aus 2016.
  • Ein Mann stiehlt einer Frau den Geldbeutel, die gerade auf ihr Smartphone blickt.
    Sicherheit
    Handtaschenräuber sind überall – und halten ältere Menschen für leichte Opfer. Welche Vorsichtsmaßnahmen sinnvoll sind, erklärt Heinz Baumann, VdK-Mitglied und ehrenamtlicher Sicherheitsberater für Senioren.
  • Zwei Fußgänger und ein Rollstuhlfahrer unterhalten sich.
    Teilhabe
    Gleiche Rechte, gleiche Freiheit – dieser Gedanke durchzieht die UN-Behindertenrechtskonvention. Das Bundesteilhabegesetz soll die Vorgaben endlich umsetzen. Doch der Gesetzentwurf hält nicht, was die UN-Konvention verspricht. Deswegen fordert der Sozialverband VdK umfassende Nachbesserungen – mit ersten Erfolgen.
  • Auf einem Überweisungsworte stehen die Worte Hä? und Was??
    Bank
    Seit Juni hat jeder in Deutschland das Recht darauf, ein sogenanntes Basiskonto zu eröffnen. Das Konto funktioniert wie ein übliches Girokonto. Es ermöglicht neben Überweisungen und Lastschriften auch Bar-, Ein- und Auszahlungen.
  • Menschen in einem Konferenzraum.
    Sozialrichter
    Menschen mit Behinderung sind in ihrem privaten und beruflichen Alltag zahlreichen Nachteilen ausgesetzt. Daher können sie sogenannte Nachteilsausgleiche in Anspruch nehmen, die einige der Nachteile und Mehraufwendungen ausgleichen sollen. Wie sich diese Ausgleiche im Einzelnen gestalten, stand im Mittelpunkt der VdK-Arbeitstagung der 37 ehrenamtlichen Sozialrichter in Oberwinter.
  • Button zur Kampagne Weg mit den Barrieren: Ein Männchen mit Rollator vor einer unüberwindbaren Treppe
    VdK-Aktion
    Der Startschuss für die bundesweite VdK-Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ ist gefallen. Mit konkreten Forderungen und öffentlichkeitswirksamen Aktionen richtet sich der VdK an die politisch Verantwortlichen in Bund, Ländern und Kommunen. Herzstück der Kampagne ist die „Landkarte der Barrieren“. Mitmachen ist einfach: Wer eine Barriere entdeckt, trägt sie auf www.weg-mit-den-barrieren.de ein.
Weitere aktuelle Berichte und Neuigkeiten aus dem Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz finden Sie hier. | weiter

Der Sozialverband VdK - ein starker Partner (Erklär-Film)

Unabhängig. Solidarisch. Stark: Mit 1,75 Millionen Mitgliedern ist der Sozialverband VdK der größte und am stärksten wachsende Sozialverband in Deutschland!
Erfahren Sie in unserem Video, wofür der VdK seit mehr als 65 Jahren steht, wofür er sich einsetzt und warum es so wichtig ist, dass es ihn gibt.

Sie interessieren sich für die neuesten Urteil im Sozialrecht. Unter Themen finden Sie alles zur Krankenversicherung, Pflege, Arbeitslosengeld und einiges mehr.

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz erarbeitet immer wieder Positionspapiere für die Politik. Hier fordern wir nicht nur für unsere Mitglieder Verbesserung in der Sozialpolitik.

Das freiwillige Engagement in den rund 750 Ortsverbänden ist eine der wichtigsten Säulen des Sozialverbands VdK Rheinland-Pfalz. Die ehrenamtlichen VdKler betreuen die Mitglieder, veranstalten gesellige Aktivitäten und gewinnen neue Mitglieder. Um die Ehrenamtlichen in ihrer Arbeit zu unterstützen, veranstaltet der Landesverband regelmäßig spezielle Schulungen und Weiterbildungen.

Aktuelle Pressemitteilungen des Sozialverbands VdK Rheinland-Pfalz.

VdK-TV: Sitzen ohne Schmerzen - Wie der VdK einem Rollstuhlfahrer hilft

Es sind nicht nur spektakuläre Rechtsfälle, sondern häufig die kleinen Dinge des Alltags, bei denen der Sozialverband VdK seinen Mitgliedern unter die Arme greift. Ein VdK-Mitglied brauchte zum Beispiel ein Kissen für seinen Rollstuhl, das ihn vor Druckgeschwüren bewahrt. Das Kissen wurde schließlich sogar zu einem Fall für das Sozialgericht.

Bitte mitmachen!

Mit Ihrer Unterschrift unterstützen Sie eine wichtige Petition zum Thema "Hilfe für Menschen mit Behinderung". Sie fordert deutliche Verbesserungen des Bundesteilhabegesetzes bei Wunsch- und Wahlrecht, persönlicher Assistenz sowie beim Zugang zu Leistungen der Eingliederungshilfe. Wenn bis zum 12. September mindestens 50.000 Bürger die Petition unterzeichnen, befasst sich der Petitionsausschuss mit dem Anliegen. Bitte unterschreiben auch Sie!
Hier geht's zur Petition

Vorsorge oder Fürsorge?
Perspektiven der deutschen Sozialversicherung


Sozialleistungen sind einem ständigen Wandel unterworfen; sie müssen auf gesellschaftliche Veränderungen reagieren. In den letzten zwei Jahrzehnten hatten diese Veränderungen nur eine Richtung: Viele Sozialleistungen haben sich verschlechtert. Warum das so ist, beleuchtet unser Thema des Monats.

Interessiert? - Lesen Sie mehr zu unserem Thema des Monats Juli/August 2016

Das Thema des Monats liegt als Mappe auch in unseren 28 Kreisgeschäftsstellen für Sie aus.

© VdK

Die Geschäftstellen der Kreisverbände befinden sich flächendeckend in Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie eine Liste unserer
Kreisverbände

© imago/blickwinkel

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz schult die Vertrauensleute der Schwerbehinderten. Wir stellen Ihnen unser neues Seminarprogramm vor. Bei Interesse klicken Sie hier VdK-Sozialforum

© Michael Finkenzeller

Hier finden Sie die Schulungstermine 2016 für die ehrenamtlichen Sozialrichter in Remagen-Oberwinter. Bei Interesse bitte bei uns melden. Sozialrichterschulung

© Ringhotel Haus Oberwinter

Das VdK-Hotel "Haus Oberwinter" liegt in traumhafter Umgebung oberhalb von Oberwinter mit Blick auf den Rhein.
www.haus-oberwinter.de

Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
© AOK-Mediendienst

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet für seine Mitglieder Beratung in allen Angelegenheiten des Sozialrechts.