Url dieser Seite: http://vdk.de/patienten-wohnberatung-bw/ID186864
Sie befinden sich hier:

Fall des Monats


  • Juli 2017: Bei Ernährungsberatung helfen Kassen

    Wer abnehmen will, kann mit finanzieller und beratender Unterstützung der gesetzlichen Krankenkassen rechnen "Sie müssen dringend abnehmen" - diesen Satz hören viele Patientinnen und Patienten beim Arzt. Leichter gesagt als getan.


  • Juni 2017: Reisen ohne Gefahr - impfen oder nicht?

    Jetzt ist sie wieder gekommen, die Zeit der Urlaubs- und Reiseplanung. Damit verbunden stellt sich für viele Menschen die Frage, ob für das auserwählte Land eine Reiseschutzimpfung sinnvoll oder gar notwendig ist. Zu dieser Jahreszeit häufen sich die Anfragen zu Reiseimpfungen in der VdK Patienten- und Wohnberatung Baden-Württemberg in Stuttgart.


  • April 2017 VdKTV - Welche Rechte haben Patienten

    Die Mehrzahl der Deutschen kennt ihre Rechte bei einer medizinischen Behandlung gar nicht oder nur zum Teil. Um mehr über das Thema Patientenrechte zu erfahren, haben wir die VdK Patienten- und Wohnberatung Baden-Württemberg in Stuttgart besucht und gefragt: Welche Rechte haben Patienten?


  • März 2017 Mehr Geld für Zahnersatz: Wer wenig Einkommen hat, muss nicht auf Zahnersatz verzichten

    Oft nutzen Geringverdiener nicht die Leistungen, die ihre gesetzlichen Krankenkassen anbieten.


  • JANUAR 2017: VdK-Patientenberatung: IGeL-Leistung ist nie dringend notwendig

    Das Angebot an individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) ist mittlerweile sehr groß. Damit Patienten einschätzen können, ob eine angebotene Leistung für sie sinnvoll ist, benötigen sie unabhängige Beratung in Gesundheitsfragen. Regelmäßig kommen Patienten wie Erwin E. zu Monika Müller in die VdK-Patienten- und Wohnberatung Baden-Württemberg in Stuttgart:


  • NOVEMBER 2016: Zahnersatz - Lücken im Bonusheft vermeiden

    Wird ein Zahnersatz nötig, bezahlt die Krankenkasse zusätzlich einen Bonus zum Festzuschuss aber nur dann, wenn das persönliche Bonusheft lückenlos gepflegt wurde und der Zahnarzt jedes Jahr die Kontrolluntersuchung per Stempel bestätigt hat. Werde die Untersuchung nur einmal versäumt, verliere der Patient den gesamten Anspruch auf die Extrazahlung, gibt Patientenberaterin Schuler zu bedenken.


  • OKTOBER 2016: Tinnitus: Ohrgeräusche ohne Ende?

    Jeder Mensch hat dieses Phänomen vermutlich schon einmal erlebt: Nach einem lauten Konzert, einem Sportgroßereignis oder nach dem Benutzen einer sehr lauten Maschine klingeln? die Ohren ? und dies selbst dann noch, wenn der Lärm schön längst aufgehört hat. Diese Ohrgeräusche, dieses Pfeifen, auch Tinnitus genannt, verschwindet meist schnell wieder.


  • SEPTEMBER 2016: Reha Antrag? Wer ist zuständig?

    Zu lange Bearbeitungszeiten, unklare Zuständigkeiten ? wer eine Rehabilitationsmaßnahme beantragt, braucht meistens gute Nerven. Dabei ist das Verfahren klar gesetzlich geregelt, betont Patientenberaterin Greta Schuler von der VdK Patienten- und Wohnberatung Baden-Württemberg in Stuttgart. Zu ihr kam unlängst Martina R. Die Frau ist verzweifelt.


  • Beratungsfälle in einfacher Sprache

    Erklärung zu Texten in einfacher Sprache: Es werden Inhalte von Originaltexten verständlich übersetzt. Wörtliche Reden werden dabei auch manchmal verändert. Die Genauigkeit wörtlicher Reden, kann in den Originaltexten nachgelesen werden.


Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/patienten-wohnberatung-bw/ID186864":

    Liste der Bildrechte schließen