Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-wipperfuerth/ID188236
Sie befinden sich hier:

Unser Leistungsangebot für Mitglieder

Ab Januar 2018 benötigen wir für jeden Antrag auf Schwerbehinderung oder Änderungsantrag auf Schwerbehinderung die Steuer-Ident-Nummer sowie den Namen des zuständigen Finanzamtes da das Amt für Soziale Angelegenheiten diese Angaben benötigt um einen möglichen Steuerfreibetrag direkt dem Finanzamt zu melden!}

Bitte beachten Sie:
Wir sind keine Rechtsschutzversicherung, bieten aber umfassenden Sozialrechtsschutz im Rahmen einer Mitgliedschaft. Diesen Service können wir nur aufrechterhalten weil sich alle Mitglieder durch ihren monatlichen Beitrag von nur 5,00 € an den Kosten beteiligen. Die Kostenpauschalen, die wir erheben, decken nur einen geringen Teil der tatsächlichen Kosten der Rechtsberatung und -betreuung ab.
Der Gedanke der Solidarität und Selbsthilfe steht bei uns im Vordergrund. Daher sollte niemand Mitglied werden der nicht bereit ist auch über den eigenen akuten Hilfsbedarf hinaus Mitglied zu bleiben!

Der VdK ist der Sozialverband für alle Bürger,
die Unterstützung in sozialrechtlichen Fragen suchen, sich mit Erfolg für soziale Gerechtigkeit einsetzen wollen und in einer starken Gemeinschaft ihre Freizeit gestalten möchten.
Wenn Ihr Recht gegenüber Behörden und Sozialversicherungsträgern gerichtlich erstritten werden muss, vertreten wir Sie vor Gericht.
Wir werden für Sie tätig im ...

1. Arbeitslosenrecht
¨ Arbeitslosengeld (keine Anträge)
¨ Beruf. Bildung
¨ Eingliederungshilfen
¨ Umschulung

6. Rentenrecht
¨ Altersrente für Schwerbehinderte
¨ Kindererziehungszeiten
¨ Prüfung von Rentenbescheiden
(keine Rentenberechnung!)
¨ Rehabilitation (z.B. Kuranträge)
¨ Renten wegen Erwerbsminderung
¨ Teilrenten
¨ Witwenrenten
¨ Keine Erstanträge für:

  • Erwerbsminderung
  • Altersrente
  • Hinterbliebenenrente

2. Berufsgenossenschaft
(Recht der gesetzlichen
Unfallversicherung)
¨ Arbeitsunfall
¨ Berufskrankheit
¨ Wegeunfall
¨ Sterbegeld
¨ Übergangsgeld
¨ Verletztenrente
¨ Witwenrente

7. Schwerbehindertenrecht
¨ Antrags- und Feststellungsverfahren
¨ Rehabilitation
¨ Schwerbehindertenausweis
¨ Kündigungsschutz (soweit nicht
arbeitsrechtlich)
¨ Verschlimmerungsanträge
¨ Informationen zum Nachteilsausgleich
(Ermäßigung/Befreiung Kfz-Steuer;
Parkerleichterung; Befreiung von
Rundfunkgebühren; Freibeträge bei
Einkommens- und Lohnsteuer; Zusatzurlaub)


3. Grundsicherungsrecht (keine Anträge)

¨ Arbeitslosengeld II (SGB II)
¨ Grundsicherung im Alter
¨ Grundsicherung bei Erwerbsunfähigkeit
¨ Sozialhilfe

8. Soziales Entschädigungsrecht
¨ Impfschäden
¨ Häftlingshilfegesetz
¨ Kriegsopferfürsorge
¨ Kriegsopferversorgung
¨ Opferentschädigungsrecht
¨ Soldatenversorgungsgesetz


4. Krankenversicherungsrecht
unter anderem:
¨ Heil- und Hilfsmittel
¨ Härtefallregelungen
¨ Krankengeld
¨ Kur
¨ Zahnersatz
5. Pflegeversicherungsrecht
unter anderem:
¨ Häusliche Pflege
¨ Hilfsmittel
¨ Leistungen bei stationärer Pflege
¨ Pflegestufen
¨ Pflegegeld


Folgende Unterlagen sollten in unsere Sprechstunde mitgebracht werden:


generell gilt: Bitte alle vorhandenen Unterlagen mitbringen, insbesondere:

Zu 1: Arbeitslosenrecht

Beratung -
Widerspruch / Klage

.

  • Bescheid / Widerspruchsbescheid

Zu 2: Berufsgenossenschaft

Beratung -
Widerspruch / Klage

.

  • Bescheid / Widerspruchsbescheid

Zu 3: Grundsicherungsrecht

Beratung -
Widerspruch / Klage

.

  • Bescheid / Widerspruchsbescheid

Zu 4: Krankenversicherungsrecht

Beratung -
Widerspruch / Klage

.

  • Bescheid / Widerspruchsbescheid

Zu 5: Pflegeversicherungsrecht

Beratung -
Antrag
Widerspruch / Klage

.

  • nichts, außer Antragsformular ist schon vorhanden
  • Bescheid / Widerspruchsbescheid

Zu 6: Rentenrecht

Beratung -
Weitergewährungsantrag
Widerspruch / Klage

.

  • alter Bescheid,
  • Namen u. Adressen der behandelnden Ärzte
  • Zeitpunkt u. Dauer von Krankenhausaufenthalten
  • Adressen der Krankenhäuser
  • Bescheid / Widerspruchsbescheid

Zu 7: Schwerbehindertenrecht

Beratung -
Antrag
Anhörung
Widerspruch / Klage
Kündigungsschutzverf. b. Integrationsamt
andere Kündigungsverfahren nicht!

.

  • Namen u. Adressen der behandelnden Ärzte
  • Zeitpunkt u. Dauer von Krankenhausaufenthalten
  • Adressen der Krankenhäuser
  • ärztliche Unterlagen / Gutachten (falls vorhanden)
  • Rentenversicherungsnummer
  • Anhörungsschreiben
  • Bescheid / Widerspruchsbescheid
  • Unterlagen vom Integrationsamt

Zu 8: soziales Entschädigungsrecht

Beratung -
Widerspruch / Klage

.

  • Bescheid / Widerspruchsbescheid

Allgemeine Informationen zu unserer Rechts- und Sozialberatung:
Als Mitglied können Sie unsere Rechts-, und Sozialberatung in Anspruch nehmen. Wir beraten unsere Mitglieder in allen Fragen des Sozialversicherungs-, Versorgungs-, Sozialhilfe- und Schwerbehindertenrechts und vertreten sie vor den Behörden und Sozialgerichten. Wir helfen dabei Anträge zu stellen und überprüfen Bescheide. Wir führen nach Prüfung der Sach- und Rechtslage Widerspruchs- und Klageverfahren durch. Bei den Klageverfahren werden wir durch die Kollegen von der VdK-Rechtsabteilung Köln unterstützt an die wir die Klageverfahren nach Klagebegründung abgeben.
Die Beratung ist kostenlos, für die Durchführung von Verfahren erheben wir Kostenpauschalen (Widerspruch 30,00 € und/oder Klage 50,00 € beides zuzüglich 6,00 € Post- und Kopierpauschale).

Für Mitglieder, die neu eintreten, gilt eine Sonderregel: Sie zahlen zusätzlich zu den genannten Kostenpauschalen einen Sonderbeitrag in Höhe von 60,00 € wenn sie uns im ersten Jahr ihrer Mitgliedschaft mir der Durchführung eines Rechtsmittelverfahrens beauftragen.
Mit dieser Regelung reagiert der Sozialverband VdK auf die Tatsache dass viele neu eingetretene Mitglieder zwar das volle Leistungsspektrum in Anspruch nehmen, aber nicht bereit sind sich auch über den eigenen Hilfsbedarf hinaus solidarisch mit den Verbandsmitgliedern zu zeigen.

Zudem belasten die zahlreichen Verfahren, die von Neumitgliedern angestrebt werden (mehr als die Hälfte der Verfahren werden für Mitglieder eingeleitet die erst mit der Bevollmächtigung Mitglied werden), die personellen und finanziellen Ressourcen des Verbandes sehr stark und es erscheint daher angemessen diesen Kreis von Mitgliedern stärker an den Kosten der Rechts- und Sozialberatung zu beteiligen als langjährige treue Mitglieder.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-wipperfuerth/ID188236":

    Liste der Bildrechte schließen