Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-wesel-bislich/ID237728
Sie befinden sich hier:

Vortrag Patientenverfügung

Maria Droste

Maria Droste© M. Droste

Frühstück und Vortrag in der Bürgerstube
Am 15.05.2019 trafen sich wieder rund 40 Mitglieder aus unserem Ortsverband in der Bürgerstube des Heimat- und Bürgervereins Bislich.

Nach einem ausgiebigen Frühstück gab‘s einen Vortrag der ehemaligen Leiterin des Patienteninformationszentrum (PIZ) des Marien Hospitals: Maria Droste.
Maria referierte ausführlich zu folgenden Themen:

Patientenverfügung: Hier legt jemand eigene Wünsche in Bezug auf medizinische Behandlung und Pflege für den Fall nieder, dass er seinen Willen nicht mehr äußern kann.

Betreuungsverfügung: In der Betreuungsverfügung benennt der volljährige Verfasser eine Person des eigenen Vertrauens für den Fall, dass das Betreuungsgericht wegen Entscheidungs- und Handlungsunfähigkeit einen rechtlichen Betreuer einsetzen muss.

Vorsorgevollmacht: Mit einer Vorsorgevollmacht kann eine Person des Vertrauens bevollmächtigt werden. Im Falle der eigenen Entscheidungs- und Handlungsunfähigkeit rechtswirksam zu agieren.

Sehr detailliert ging Maria, die auch Mitglied in unserem Ortsverband ist, auf alle Themen ein. Die anschließende Diskussion und Fragestellungen zeigte die Bedeutung des Vortrags.
Es blieb keine Frage unbeantwortet.
Nach großem Applaus wies Maria noch daraufhin, dass entsprechende Formulare über folgenden Link beim VdK zu beziehen sind:

https://www.vdk.de/nrw/pages/service-themen/broschueren/17115/broschueren

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-wesel-bislich/ID237728":

  1. Maria Droste | © M. Droste

Liste der Bildrechte schließen