Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-weibersbrunn/ID228467
Sie befinden sich hier:

Immer auf dem neusten Stand

Best of VdK

Qmu1iG2zeEI

Vom 15. bis 17. Mai 2019 fand in München der 21. Ordentliche Landesverbandstag des VdK Bayern statt. Sehen Sie hier anlässlich des Landesverbandstags einen Rückblick auf die Highlights der VdK-Verbandsarbeit in Bayern von 2015 - 2018.© VdK Bayern


Live vom Landesverbandstag

ISVeG1NqG9c

Der 21. Ordentliche Landesverbandstag des VdK Bayern fand vom 15. bis 17. Mai in München statt. Wir haben die Abschlussveranstaltung unseres Landesverbandstags am 17. Mai aufgezeichnet. Hier können Sie das Video in voller Länge ansehen. Los geht es ab Minute 17:12 mit der Rede von Landesvorsitzender Ulrike Mascher.© VdK Bayern


#Rentefüralle: Das war erst der Anfang!

950UBHilGKY

Unsere große sozialpolitische Kampagne #Rentefüralle ist gestartet. Mit ihr setzen wir uns ein gegen Altersarmut und für sichere Renten, die allen Menschen, ob Jung oder Alt, ein gutes Leben im Alter ermöglichen. Seid dabei und unterstützt unser Anliegen - gemeinsam sorgen wir für mehr Rentengerechtigkeit im Land.© VdK


Barrierefrei unterwegs: Neue On Demand Mobilität

rNWKa7zEdWE

Seit 2 Jahren gibt es immer mehr neue, flexible und auf Abruf bestellbare, sogenannte On-Demand Mobilitätsangebote auf dem Markt. Eva Konieczny, VdK-Referentin für Barrierefreiheit, ist unterwegs, um sich über diese neuen Mobilitätsangebote zu informieren.© VdK-TV

Es ist Zeit für eine gerechte Rente! Dem schwindenden Vertrauen in die gesetzliche Rentenversicherung müssen klare politische Entscheidungen für eine zuverlässige staatliche Altersvorsorge entgegengesetzt werden. Am 6. Mai fällt der Startschuss für die VdK-Kampagne Rente für alle.

Filmbeitrag Demenz

Z925z7ZYSnk

Claudia Kastlmeier pflegt ihre 87jährige Mutter, die an Demenz leidet. Diese Pflege ist ein Rund-um-die-Uhr-Job.© VdK-TV

Der VdK stellt die Pflegepersonenzeit und das Pflegepersonengeld vor

y8iL4NaFxCQ

Anders als für Eltern gibt es für Pflegende bisher nur wenig Unterstützung. Der VdK hat daher zwei Konzepte entwickelt, mit denen die Pflege anderer Menschen leichter werden soll: die Pflegepersonenzeit und das Pflegepersonengeld. Mehr über diese beiden Konzepte erfahren Sie in unserem Video.© VdK-TV

Nachteilsausgleiche für Menschen mit Behinderungen (Teil 2): Der Grad der Behinderung GdB (UT)

XiQnpPCyIiU

Nachteilsausgleiche sollen einen Ausgleich für die Behinderung eines Menschen darstellen. In unserem Video zeigen wir, für wen die Nachteilsausgleiche gelten und wie sie sich errechnen. Zwei Faktoren bestimmen Nachteilsausgleiche: Die Art der Behinderung und der Grad der Behinderung, kurz GdB. Wir erklären, wie sich der Grad der Behinderung zusammensetzt und welche Nachteilsausgleiche er für behinderte Menschen zur Folge hat.© VdK-TV

VdK-TV: Pflege von Angehörigen: Kann ich Pflegekosten absetzen?

slo1tksJ7nE

Pflegende Angehörige sind oft stark belastet. Damit sie zumindest finanziell etwas entlastet werden, können sie Pflegekosten und Ausgaben für die Betreuung eines Pflegebedürftigen steuerlich geltend machen und teils von der Steuer absetzen. Wir zeigen, wie das funktioniert.© VdK-TV

VdK-TV: Schwerhörigkeit, Hörhilfen und was zahlt die Krankenkasse

bbWdHetB2-E

Vor dem Kauf eines Hörgerätes ist gute Beratung wichtig – und die Frage, welche Kosten die Krankenkasse übernimmt. Denn Betroffene mit schlechtem Gehör haben Anrecht auf einen vollen Behinderungsausgleich. Um das zu klären, sollten Sie sich beraten lassen - etwa beim Sozialverband VdK.© VdK-TV

VdK-TV: Rechtliche Neuerungen ab Januar 2019

WwrBS4wrDcs

2019 bringt für Arbeitnehmer, Rentner und Patienten einige Neuerungen mit sich. Änderungen gibt es etwa beim Mindestlohn, in der Krankenversicherung, der Grundsicherung und der Pflege oder auch bei arbeitzeitrechtlichen Modellen wie Teilzeit und Vollzeit.© VdK-TV

VdK-TV: Witwenrente und Witwerrente: Die wichtigsten Informationen

6DUENhv-3Uw

Im 4. Teil unserer Serie "Ratgeber Rente" informieren wir Sie über die Witwenrente und die Witwerrente. In unserem Video zeigen wir Ihnen die Voraussetzungen, die Hinterbliebene nach dem Tod ihres Partners erfüllen müssen, um diese Art der Rente zu erhalten. Wir erklären auch, was die große und die kleine Witwenrente sind und wie sich im Hinterbliebenenrecht die alte Rechtslage von der neuen unterscheidet.© VdK-TV

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-weibersbrunn/ID228467":

    Liste der Bildrechte schließen