Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-vohburg/ID51650
Sie befinden sich hier:

Jahresversammlung

Jahreshauptversammlung 2018

Vorsitzender weist auf Personalmangel im Vorstand hin

Jubilarehrung

Geehrt für langjährige Treue: Horst Bär, Herbert Prager, Josefine Tinschmann, Anni Rausch, Waltraud Benninghoff, Manfred Klusch, Irmgard Reiter, Erich Hauenschild, zweite Bürgermeisterin Roswitha Eisenhofer, Vorstand Gerd Mulinski© VdK Vohburg

An einem Donnerstag-Nachmittag fand dieses Mal die VdK Jahresmitgliederversammlung im Nebenzimmer des neuen Stadtcafes in Vohburg statt. Rund 40 Mitglieder waren der öffentlichen Einladung gefolgt. Als Vertreterin der Stadt war zweite Bürgermeisterin Roswitha Eisenhofer anwesend und der VdK Kreisverband Pfaffenhofen war durch Regionalgeschäftsführer Manfred Klusch vertreten.
Vorstand Gerd Mulinski begrüßte in einer kurzen Rede die Gäste und gab die Programmpunkte der Tagesordnung bekannt. Er bedankte sich bei allen seinen Vorstandskollegen herzlich für die außergewöhnlich gute Zusammenarbeit. Er wies aber darauf hin, dass bereits jetzt, drei Jahre vor der nächsten Wahl, ein Personalmangel spürbar ist. Als Beispiel nannte er seine Doppelfunktion als Vorstand und Schriftführer. Sollte jemand Interesse an einem Ehrenamt beim VdK haben, bitte melden.
Nach der Ehrung von neun verstorbenen Mitgliedern in 2017 und bis jetzt schon sechs Mitgliedern in 2018, begrüßte auch zweite Bürgermeisterin Roswitha Eisenhofer die anwesenden Gäste.
Es folgte ein ausführlicher Bericht des Schriftführers über die wichtigsten Ereignisse des abgelaufenen Jahres. So z.B. über den Tagesausflug zum Königsee, die monatlichen Stammtische, die Tombola am Bürgerfest und die Adventsfeier. Ein besonderer Dank ging an die Spender, Sammler und Sammlerinnen der VdK-Herbstsammlung „helft Wunden heilen“ für das gute Ergebnis. Er berichtete auch, wie diese Gelder sinnvoll verwendet wurden.
Kassier Friedbert Rankl gab einen Überblick zum Kassenstand und bedankte sich bei seinem Amtsvorgänger Adolf Reithmeier für dessen Unterstützung.
Regionalgeschäftsführer Manfred Klusch erläuterte in seinem Referat die Themengebiete in denen der VdK derzeit für Rentner und Behinderte kämpft. Er zeigte auf, was im vergangenen Jahr vom Landesverband durchgesetzt werden konnte, aber auch, woran es immer noch mangelt.
Danach folgten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften mit Urkunde und Ehrennadel. Dabei konnte besonders Erich Hauenschild aus Irsching hervorgehoben werden, der nicht nur 25 Jahre Mitgliedschaft hinter sich hat, sondern auch 25 Jahre tatkräftige Mitarbeit in der Vorstandschaft.
Ebenfalls ür 25-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Horst Bär, Herbert Prager, Marita Rettermayer und Irmgard Reiter. Für 30-jährige Mitgliedschaft wurden Erich Neumayer und Josefine Tinschmann geehrt. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden an Frieda Anspann und Hermann Schneider, der kürzlich seinen 100sten Geburtstag feiern konnte, die Auszeichnungen vergeben. Auf eine 50-jährige Mitgliedschaft kann Anni Rausch aus Dünzing zurückblicken.
Als letzter Punkt wurde noch der am 17. Juli geplante Tagesausflug – eine Städtereise nach Stuttgart - vorgestellt.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-vohburg/ID51650":

  1. Jubilarehrung | © VdK Vohburg

Liste der Bildrechte schließen