Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-vohburg/ID9655
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Willkommen beim VdK-Ortsverband Vohburg

Wappen der Stadt Vohburg
VdK Aktionstag am Seniorennachmittag zum Bürgerfest in Vohburg.

VdK Aktion 2016 - weg mit den Barrieren© VdK Bayern

Am Freitag, 24.6. ab 14 Uhr, also am Seniorennachmittag der Stadt, wird der VdK Vohburg einen Info-Pavillon zur Barrierefreihet auf dem Stadtplatz aufstellen. Verschiedene Hilfsmittel für Gehbehinderte - Rollstuhl, Rollator, Krücken - wird man auch einmal selbst ausprobieren können. Zeigen Sie uns auf, wo es Hindernisse gibt. Oft ist es ohne großen Aufwand und ohne große Kosten möglich, solche Stolperstellen und Sperren zu beseitigen. Ein schönes Beispiel ist der Zugang zum Friedhof im Ortsteil Dünzing. Hier wurde im letzten Jahr durch Absenkung des Bordsteines und Beseitigung einer Treppenstufe ein barrierefreier Zugang geschaffen.
Barrierefreiheit nützt allen. Für 10 Prozent der Bevölkerung (Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte) ist die Barrierefreiheit unentbehrlich. Dieser Personenkreis ist auf Barrierefreiheit unbedingt angewiesen. Für ein Drittel aller Menschen (z.B. Kinderwagenbenutzer) ist die Barrierefreiheit sehr hilfreich. Für Alle ist sie aber nützlich. Schnell kommt man z.B. durch einen Unfall, in die Lage, gehbehindert zu sein. Erst dann erkennt man, wie hinderlich schon eine Bordsteinkante oder ein fehlender Aufzug sein kann.
Mehr als 7,5 Millionen Menschen leben in Deutschland mit einer Schwerbehinderung, weitere 17 Millionen Erwachsene sind schon heute dauerhaft in ihrem Alltag eingeschränkt. In Zukunft werden es deutlich mehr, denn das durchschnittliche Lebensalter steigt. Es wird höchste Zeit, sich für ein barrierefreies Deutschland stark zu machen! Dafür setzt sich der Sozialverband VdK 2016 mit seiner Kampagne "Weg mit den Barrieren!" ein - auch in Bayern.
Barrierefreiheit ist ein Menschenrecht!
Mit der Bahn verreisen, das Internet nutzen, zum Arzt, zur Universität oder ins Kino gehen - für Menschen mit Behinderung oder Beeinträchtigungen ist das nicht selbstverständlich. Jeden Tag stoßen sie auf viel zu viele Barrieren. Eine gleichberechtigte Teilhabe bleibt Millionen Menschen in Deutschland damit verwehrt. Mit der Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention hat sich die Bundesrepublik 2009 verpflichtet, geeignete Maßnahmen für eine barrierefreie Gesellschaft zu treffen. Aber: bestehende Vorgaben werden oftmals nicht umgesetzt. In einigen Bereichen fehlen klare gesetzliche Regelungen sogar ganz. Das muss sich ändern!
Deshalb in diesem Jahr die große VdK-Kampagne: Weg mit den Barrieren!
Damit macht sich der Sozialverband VdK für eine barrierefreie Gesellschaft stark. Wohnungen und öffentliche Gebäude, Verkehrsmittel sowie alle privaten Güter und Dienstleistungen müssen endlich so gestaltet werden, dass sie für alle zugänglich sind. Es braucht einheitliche Vorgaben mit verbindlichen Fristen und Kontrollen sowie eine entschiedene Förderung durch den Bund.

Nächster Außensprechtag am 21.Juni
Die Sprechtage werden im Landratsamt, 1. Stock, Raum 14 von 8:15 Uhr bis 9:30 Uhr abgehalten

Der nächste VdK Stammtisch am 07, Juli um 14,30 Uhr,
im Vohburger Stadtcafe

Zum monatlichen Stammtisch sind nicht nur Mitglieder des VdK eingeladen, sondern auch alle, die sich gerne mal für einen "Ratsch" mit anderen Leuten treffen wollen.

VdK-TV: Hilfsmittel - Welche bekommt man voll- oder teilfinanzie

Gu9c5eHhdGc

Die Auswahl an Hilfsmitteln ist riesig und wächst stetig an. Wie sieht es mit der Finanzierung aus? Wer übernimmt die Kosten, wo muss man zuzahlen? Und was kann man tun, wenn ein Hilfsmittel nicht genehmigt wird?© VdK-TV

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/ov-vohburg/ID9655":

  1. Wappen der Stadt Vohburg
  2. Logo weg mit den Barrieren | © VdK Bayern

Liste der Bildrechte schließen