Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-viechtach/ID223253
Sie befinden sich hier:

Wissenswertes zur Pflege und zur Rentenversicherung

Vortrag von Helmut Plenk beim VdK-Ortsverband – Vorstandschaft um zwei weitere Beisitzer ergänzt
VdK-Ortsvorsitzende Elisabeth Raith dankte Kreisgeschäftsführer Helmut Plenk für seinen Vortrag.
Viechtach/Pirka. Eine Erweiterung der Vorstandschaft und Neuinformationen zur Renten- und Pflegeversicherung standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung beim VdK-Ortsverband Viechtach im Gasthaus "Waldesruh" in Pirka.
Ortsvorsitzende Elisabeth Raith konnte dazu auch den Geschäftsführer des Sozialverband VdK Arberland Helmut Plenk und Bürgermeister Franz Wittmann begrüßen. Bei einer Schweigeminute gedachte die Versammlung der im abgelaufenen Jahr verstorbenen Mitglieder des Ortsverbandes.
Zu Beginn ihres Jahresrückblicks bedankte sich die Vorsitzende bei der Gastwirtsfamilie Peter für die stete Gastfreundschaft für den Ortsverband. Neben den Vorstandsitzungen waren der Verband wieder bei Jubelgeburtstagen von Verbandsmitgliedern vertreten, berichtete Raith. Sie erinnerte an das alljährliche Faschingskränzchen, das leider immer weniger angenommen wird. Weiter trafen sich die Mitglieder des Ortsverbandes zu einem gemütlichen Nachmittag und fuhren zur Messe "66"nach München.
In schöner Erinnerung war der Ausflug zum Königssee und auch die Abschlussfahrt zur Winkelmoosalm mit anschließendem Besuch der Windbeutel-Gräfin in Ruhpolding. Der Ortsverband hat mit einer starken Abordnung am Volksfestauszug teilgenommen und war auch beim Seniorennachmittag gut vertreten, sagte Elisabeth Raith und bedankte sich bei allen Mitgliedern für die Teilnahme an den Veranstaltungen.
Bezüglich der Teilnahme bei Jubelgeburtstagen bemerkte die Vorsitzende, dass diese Besuche vielfach überhaupt nicht anerkannt werden. Die Vorstandschaft werde künftig nur noch auf Einladung vor Ort sein, ansonsten werden nur noch Gratulationskarten verschickt.
Bei seinem Grußwort erinnerte Bürgermeister Franz Wittmann an die wertvolle Arbeit des VdK mit seinen Ortsverbänden zur Lösung wichtiger Fragen in den Kommunen und ihrer Bürger. Bei der Stadt Viechtach besteht seit Jahren eine hervorragende Zusammenarbeit mit dem Ortsverband, besonders aber auch mit VdK Geschäftsführer Helmut Plenk.
Den Dank gab Plenk zurück. Er wies darauf hin, dass der Ortsverband Viechtach mit seinen 937 Mitgliedern und seiner Vorstandschaft gut aufgestellt sei. Die ständig steigende Mitgliederzahl sei der Beweis einer guten Vorstandsarbeit, meinte Plenk. Er merkte an, dass der Kreisverband einen monatlichen Zugang von 70 bis 80 Neumitgliedern hat. Die recht erfreuliche Mitgliederentwicklung beim Ortsverband Viechtach bedeutet für die Vorstandschaft auch eine Steigerung des Arbeitsaufwands. Auf Grund dieser Entwicklung sollte eine Erweiterung der Vorstandschaft um zwei Beisitzer erfolgen, meinte Plenk und übernahm die Leitung der Abstimmung hierzu. Mit einstimmiger Entscheidung der Versammlung wurde Sabine Brem und Josef Haimerl als weitere Beisitzer bestimmt.
Helmut Plenk erinnerte zu Beginn seines gut einstündigen Vortrages an die für alle äußerst wichtige Ausgestaltung der Notfallmappe mit den Hauptthemen, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht, damit im Ernstfall die Betreuung gesichert ist. Darum ist es wichtig, sich frühzeitig mit diesen Themen auseinanderzusetzen. Die Entwicklung der Altersstruktur zeigt, das Pflege eine wichtige Frage ist, denn bei einer Einwohnerzahl von 77305 gab es am 31. Dezember 2017 im Landkreis Regen 8514 Schwerbehinderte Menschen, die sich auf alle Altergruppen von einem Jahr bis zu 75 und mehr Jahren verteilen.
Auch auf das immer komplizierte Rentenrecht ging er ausführlich ein. Er erwähnte dabei auch einen eventuellen Anspruch von Rentnern, die mit der Pflege von Angehörigen die Rente steigern können.
Die ehrenamtlichen Kräfte sollten nach seiner Ansicht mehr Anerkennung bekommen, was vom VdK auch laufend und vehement gefordert werde, sagte Helmut Plenk. Abschließend ging er noch auf Fördermöglichkeiten bei einem barrierefreien Wohnungsumbau ein und erinnerte dabei an eine frühzeitige Antragstellung. Für den Ortsverband und die Kreisgeschäftsstelle ist es wünschenswert, dass unsere Sammler bestens unterstützt werden, sagte der Geschäftsführer.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-viechtach/ID223253":

    Liste der Bildrechte schließen