Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-unterkochen-ebnat/ID215167
Sie befinden sich hier:

Berichte

VdK OV Hauptversammlung
VdK Unterkochen – Ebnat hat gewählt
Hauptversammlung mit Wahlen beim VdK OV Unterkochen - Ebnat
Am 24 März 2018 fand im Bischof-Hefele-Haus in Unterkochen die ordentliche Jahreshauptversammlung des VdK OV Unterkochen-Ebnat statt.
Der Geschäftsbericht des VdK Vorsitzenden Bruno Tamm stand unter dem Motto „wer noch der Vergangenheit nachtrauert, kann nicht in die Zukunft blicken“. Er hob drei Themen heraus.
Die Bundestagswahl mit Ihrem Ergebnis das im ersten Durchgang von den Parteien sehr reserviert behandelt wurde. Die Koalitionsverhandlungen waren mehr als schleppend und trotz Verlängerung der Sondierung kam kein Ergebnis zustande.
Erst nachdem der Bundespräsident eingegriffen hat, kam Bewegung in die Sache. Es gilt seine Worte und Taten gut im Gedächtnis zu behalten und das gilt in ganz besonderem Maße für Politiker. Sie haben die Verantwortung und müssen sie nun tragen. Die neue Regierung ist im Amt und Bruno Tamm sagt, dass auch der VdK OV Unterkochen -Ebnat die Sache beobachtet.
Zum Zweiten gibt es immer noch Verbesserungsbedarf beim Thema Altersarmut sowie Gesundheitspolitik und Umweltpolitik. Ein weiterer Aspekt sei die Kampagne Barrierefreiheit vom Bundessozialverband des VdK Deutschland. Wenn wir durchs Leben gehen, stoßen wir auf vielerlei Barrieren. Barrierefreiheit ist ein Menschenrecht. Diese Kampagne unterstützt unser Ortsverband im vollen Umfang. Wir erreichen alle im Miteinander und Füreinander dann auch Veränderungen. Aber nur dann , wenn es gelingt, uns miteinander uns zu verständigen und im Nachgang füreinander zu kämpfen.
Thematisiert wurde auch das vorläufige Verzögern der Einrichtung Altersheim – Pflegeheim. Das Grundstück steht zur Bebauung bereit und man wartet mit Spannung wann es los geht. Neben der Weiterführung der Kampagne Barrierefreiheit will der Ortsverband auch in das Thema Organspende eintauchen und versuchen in mehreren Schritten dieses Anliegen wieder stärker in den Fokus zu bringen.
Der Ortsverband VdK zählt Stand Heute 348 Mitglieder. Der Vorsitzende sprach allen bisherigen Ausschussmitgliedern Dank für die gute Zusammenarbeit aus.
Über das Jahr verteilt waren es 10 Veranstaltungen die man für die Mitglieder und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in Unterkochen und Ebnat angeboten hat. Wanderungen Ausfahrten Treffen in Ebnat sowie ein Familiennachmittag und eine Adventfeier wurden mit sehr reger Beteiligung durchgeführt.
Kassiererin Roswitha Weber legte den Kassenbericht vor. Revisor Dieter Matzik bescheinigte eine einwandfreie Kassenprüfung und empfahl die Entlastung. Diese führte dann Manfred Traub Ortsvorsteher von Ebnat durch, mit einstimmigem Ergebnis. Er lobte auch die gute Zusammenarbeit und hat das gute Verhältnis hervorgehoben.
Der stellv. Kreisvorsitzende des VdK Aalen Silvia Klaus sprach in ihrem Grußwort zum Sozialen Bedarf an den VdK Kreisverband und stellte in Zahlen allein den regen Anspruch an Beratungen, Antragstellungen Widersprüche und Klagen in Aalen verbunden mit den Erstrittenen Beträgen für die Mitglieder des VdK vor.
Im Grußwort der Ortsvorsteherin Heidi Matzik betonte sie die Unterstützung für die Menschen in Unterkochen und Ebnat die der VdK Ortsverband vor Ort leistet. Im Bezug der weiteren Tätigkeit im Bau in der Waldhäuser Straße sagte sie baldige Information zu. Sie sagte auch, dass ein erweitertes Konzept vorliegt.
Ehrenmitglied Karl Maier verwies mit Nachdruck darauf, dass Millionen von Menschen in Deutschland, nicht oder sehr beschwerlich von Ihrem Einkommen leben können. Darauf gilt es das Hauptaugenmerk zu legen. Er sagt Armut darf nicht verwaltet werden – Armut muss bekämpft werden.
Bei den Vorstandswahlen die von Silvia Klaus vom Kreisverband durchgeführt wurden gab es folgendes Ergebnis. Gewählt wurden :
Vorsitzender Bruno Tamm, Schriftführer Kurt Gall, Kassiererin Roswitha Weber, Frauenvertreterin Anne Lietzenmaier. Bei allen Einstimmiges Ergebnis und alle nahmen die Wahl an. Der 2. Vorsitzende konnte nicht konnte nicht gewählt werden da sich bisher niemand zur Verfügung stellte wird aber Zeitnah gesucht.
Die anderen Ausschussmitglieder : Karl Weber, Traudel Alt, Adele Buck, Elvira Krämer, Gerda Kastl, Josef Dietenmaier und Doris Tamm. Bei en Bloc Wahl auch einstimmig.
Die ehemalige Schriftführerin Ilse Wiehler-Galbas und der Stellv. Vorsitzende Gottfried Alt schieden auf eigenen Wunsch aus.
Die neue Führungsmannschaft konnte bei den Ehrungen gleich im neuen Amt arbeiten.
Ehrungen wurden für folgende Mitglieder:
für 25 Jahre : Albert Knoblauch
für 10 Jahre Mitgliedschaft : Adele Buck, Josef Dietenmaier, Karl-Heinz Eiberger, Elisabeth Gall, Kurt Gall, Erika Mußotter-Böhm, Ellen Schmid, Franz Theo Schmid, Ramona Sommer, Rolf Sommer und Ilse Wiehler-Galbas.
Leider konnten nicht alle Jubilare zur Ehrung anwesend sein.
Alle Anwesenden waren von uns zum Essen eingeladen.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-unterkochen-ebnat/ID215167":

    Liste der Bildrechte schließen