Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-teningen/ID72506
Sie befinden sich hier:
  • ov-teningen@vdk.de

Willkommen im Sozialverband VdK - Ortsverband Teningen

Bei uns sind Sie an der richtigen Adresse, wenn Sie Hilfe bei sozialrechtlichen Angelegenheiten benötigen:

Sozialversicherungsrecht

* Arbeitslosenversicherung
* Krankenversicherung
* Pflegeversicherung
* Rentenversicherung (Hinterbliebene, Altersrente,
Erwerbsminderungsrente )
* Unfallversicherung
( Arbeitsunfall, Wegeunfall, Berufskrankheiten )

Schwerbehindertenrecht

* Schwerbehindertenausweis
* Neufeststellungsanträge

Soziales Entschädigungsrecht

* Versorgungsrecht
* Impfgeschädigte
* Opfer von Gewalttaten
* Geschädigte des Bundesfreiwilligendienstes

Wir helfen Ihnen bei der entsprechenden Antragstellung.

Unser VdK Sozialrechtsschutz gGmbH vertritt Sie bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche vor Sozialbehörden und Rehaträgern
sowie vor Sozialgerichten ( alle Instanzen ) ohne Wartezeit. ( Tel.: 0761-50449-0 - bitte Voranmeldung für Sprechstunde !
Alle diese Hilfen erhalten Sie als Mitglied für nur 72,- Euro; pro Jahr ! Ehegatten, Lebensgefährten in eheähnlicher Gemeinschaft,Jungmitglieder ( unter 35 Jahren ) und Empfänger von Grundsicherung nach SBG XII zahlen nur die Hälfte.

Wenden Sie sich an Ihren Ortsverband - wir helfen Ihnen weiter! ( Hannelore Meesen,Tel.07641-48764 , mail: halo.mee@gmx.de )

Der Ortsverband Teningen hat z.Zt. 325 Mitglieder.

Haben Sie auch schon an eine Vorsorgevollmacht gedacht??? Die sollte eigentlich jeder mit Erreichen der Volljährigkeit abschließen.
Auch junge Leute können z.B. durch einen Verkehrsunfall in eine Lage versetzt werden, dass sie ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst durchführen können und daher eine Vertrauensperson hierfür benötigen. Bevor daher vom Gericht eine amtliche Betreuung eingesetzt wird, sollte durch eine Vorsorgevollmacht ( inkl. Patientenverfügung ) von Ihnen eine Person ihres Vertrauens hiermit beauftragt werden.
Nach einem Urteil des BGH ( Bundesgerichtshof ) vom Juli 2016 ist es nicht selbstverständlich, dass Eltern , Ehe-/ Lebenspartner oder Kinder die Betreuung übernehmen dürfen. Ohne Vorsorgevollmacht wird zunächst vom Betreuungsgericht überprüft, ob einer der o.a .Personen bereit und auch fähig ist, die Betreuung zu übernehmen; wenn nicht, wird vom Gericht ein amtlich bestellter Betreuer festgelegt, der dann alle ihre privaten Angelegenheiten für sie erledigt.
Für Hilfestellung in dieser Angelegenheit wenden Sie sich an ihren VdK-Ortsverband - hier in Teningen auch direkt an unsere Frauenbeauftragte Hannelore Meesen, Tel. 07641-48764.

Der Ortsverband Teningen bietet gelegentlich schöne Ausflüge an , bei denen auch Gehbehinderte teilnehmen können. Hierzu bitte nachschauen im Gemeindemitteilungblatt .Hierbei sind auch Gäste immer willkommen.Teninger VdK-Mitglieder erhalten bei unseren Ausflügen jeweils einen Zuschuss.
Ebenfalls teilen wir im Zusammenhang mit den sozialrechtlichen Angelegenheiten Neuerungen mit - ebenfalls im Gemeindemitteilungsblatt - .

Eine starke bundesweite Kampagne des VdK heißt . " Weg mit den Barrieren! " Hier gilt es, zB. den Kommunen mitzuteilen, wo etwa Gehwegabsenkungen notwendig sind, bei Neubauten auf behindertengerechte Wohnungen zu achten, für behindertengerechte Zugänge zu Rathäusern, Arztpraxen etc. hinzuwirken usw.
Teilen Sie uns oder ihrer Gemeinde entsprechende Stellen mit.

Weiterhin bietet der VdK auch eine Patienten - und Wohnberatung ( vor allem für Behinderte ) an.Tel: 0711-2483395
Informieren Sie sich auch über weitergehende Aktivitäten des VdK wie z.B. Bekämpfung der Altersarmut, ausreichende Rente etc.

Nach der Mitglieder-Jahresversammlung am Freitag, 08. Februar 2019,17.00 h, im ev. Gemeindesaal Teningen.
wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der bisherige Vorsitzende Helmut Meesen trat nach 20 Jahren Vorsitz nicht mehr
zur Wahl an.. Der neue Vorstand ist unter dem "Kontakt" ersichtlich. Leider musste der neugewählte 1.Vorsitzende bereits
nach einem Monat aus Gesundheitsgründen wieder zurücktreten.Vorübergehende Leitung übernimmt die 2.Vorsitzende
und Frauenbeauftragte Hannelore Meesen.

An Vorträgen sind geplant (Datum noch ungewiss ) : 1. Gehirnjogging ( z.T. beim Frühjahrskaffee erl. )
2. Pflegeversicherung / Pflegegrad
3. Grundsicherung / Rente
4. Schutz vor Kriminalität im Alltag

Weiterhin sind wieder folgende Ausflüge geplant. Termine werden rechtzeitig im Mitteilungsblatt veröffentlicht.
Wir freuen uns auf viele Mitglieder und Gäste.

1. Samstag, 25. Mai - Fahrt zum "Kreiterhof" in Wollbach-Egerten.
Abfahrt: 13.30h vom Treff-Parkplatz, Rückkehr ca. 19.00h, Fahrtkosten (je nach Teilnehmerzahl ) ca.18,-
Die Fahrt wurde mit 30 Personen durchgeführt.

2. Samstag, 06.Juli Fahrt zum "Schosemer Mostschöpfli" in Hüfingen.
Abfahrt: 13.30h vom Treff-Parkplatz, Rückkehr ca. 19.00h. Fahrtkosten wie bei 1).
3. Samstag, 03.August - Fahrt nach Blumberg und mit der Sauschwänzlebahn nach Weizen mit Besichtigung des Eisenbahn-Museums
und des Reiter-Stellwerks.
Abfahrt: 10.00h vom Treff-Parkplatz, Rückkehr ca. 19.00h, Fahrtkosten ca. 18,-, Kosten Bahn: 15,50.
4. Freitag, 13.September - Fahrt nach Todtnau-Brandenberg zur Betriebsbesichtigung der Nahrungsmittelfabrik ASAL.
Abfahrt: 12.00h vom Treff-Parkplatz, Rückkehr ca. 18.00h, Fahrtkosten wie bei 1).
5. Mittwoch, 16.Oktober - Fahrt ins Elsass mit Ferme-Besuch.
Abfahrt: 10.00h vom Treff-Parkplatz, Rückkehr ca. 18.00h. Fahrtkosten ca. 18,-

Anmeldung bei Meesen, Tel. 48764

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-teningen/ID72506":

    Liste der Bildrechte schließen