Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-teisnach/ID222546
Sie befinden sich hier:

Jahreshauptversammlung des Ortsverband Teisnach

VdK sieht sich als guter Partner
Jahreshauptversammlung des Ortsverband Teisnach mit Ehrung langjähriger Mitglieder

Die anwesenden geehrten VdK-Mitglieder mit Katharina Donnerbauer und Ehrengästen. ?Foto: Neuhauser
Teisnach. Am vergangenen Samstag trafen sich die Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Teisnach beim Kramerwirt in Geiersthal zur Jahreshauptversammlung.
Die noch bis zum Jahresende fungierende Vorsitzende Katharina Donnerbauer konnte bei der Gelegenheit Geiersthals Bürgermeister Anton Seidl und seine Stellvertreterin Silvia Augustin begrüßen. Aus Teisnach waren 3. Bürgermeister Alfons Altmann und Behindertenbeauftragter Herbert Preiß anwesend sowie der stellvertretende Kreisvorsitzende Max Haseneder und Kreisgeschäftsführer Helmut Plenk, der nach den Ehrungen noch einen Vortrag über die Flexirente hielt.

Jahreshauptversammlung

© VdK

Zu Beginn wurde eine Gedenkminute für die verstorbenen zwölf Mitglieder eingelegt. Derzeit hat der Ortsverband 563 Mitglieder, im gesamten Kreisverband sind es bereits 12235 Mitglieder. Helmut Plenk informierte, dass im Landkreis von 77300 Bürgern 8500 schwerbehindert seien. In Geiersthal selbst bei 2200 Einwohnern seien es 168 Schwerbehinderte und in Teisnach bei 3000 Einwohnern 290 Schwerbehinderte. Im gesamten Landkreis gebe es mittlerweile über 3000 Pflegefälle, davon 1900 Pflegefälle im Bezug auf Demenz.
Durch die hohe Bürokratie seien die Menschen verunsichert und bräuchten bei amtlichen Angelegenheiten wie Rente Hilfe. Der VdK sei für seine Klienten der passende Ansprechpartner und biete ihnen ein sicheres Gefühl, dass alles sicher und ohne Probleme geregelt wird. Mittlerweile seien bei Rentenanträgen, Erwerbsminderungsanträgen und vieles mehr fast 60 Seiten auszufüllen, was man als Laie unmöglich fehlerfrei schaffen könne. In der Geschäftsstelle seien mittlerweile acht Frauen beschäftigt und ein Bürokratieabbau sei nicht möglich – im Gegenteil: Die bürokratischen Anforderungen würden immer höher.
Anschließend fanden die Ehrungen langjähriger Mitglieder statt. Insgesamt gab es für 38 Personen eine Auszeichnung für zehn Jahre Zugehörigkeit. Für 20 Jahre erhielt Karl Achatz die Auszeichnung und für 40 Jahre Albert Menacher.
Katharina Donnerbauer machte noch auf die Weihnachtsfeier am Donnerstag, 20. Dezember, um 16 Uhr im Hotel Kramerwirt aufmerksam. ? gn

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-teisnach/ID222546":

  1. Jahreshauptversammlung | © VdK

Liste der Bildrechte schließen