Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-steinenbronn-waldenbuch/ID194152
Sie befinden sich hier:

Jahresrückblick

Rückblick auf das Jahr 2018 VdK Ortsverband Steinenbronn-Waldenbuch

Schon wieder ist ein Jahr vorbei und der VdK Steinenbronn-Waldenbuch blickt zurück auf ein ereignisreiches Jahr 2018. Ein Glanzpunkt war das Jubiläum 70 Jahre OV Steinenbronn und Waldenbuch. Tolle Ausflüge wurden durchgeführt die sehr begehrt waren, es gab viel zu bestaunen. Die Stammtische waren gut besucht, denn Geselligkeit und Miteinander ist beim VdK großgeschrieben. Eingeladen sind nicht nur Mitglieder sondern auch Freunde, Bekannte sowie Interessierte. Der Sozialverband erteilt an alle Interessierte Auskünfte aus dem Sozialbereich, fragen Sie einfach nach.

Jeder 1. Donnerstag im Monat ist Stammtisch, gerade Zahlen in Steinenbronn, Gaststätte Sandäcker und ungerade Zahlen Waldenbuch Ritterstüble, Stadiongaststätte. Beginn immer 18.00 Uhr. Sollte einmal ein Stammtisch dort nicht stattfinden können wird es jeweils im Amtsblatt Steinenbronn und Waldenbuch bekanntgegeben.

Am 1. März fand die Mitgliederversammlung in der Gaststätte Rössle in Waldenbuch statt. Es war trotz Kälte eine sehr gut besuchte Versammlung was der Vorstand Werner Habbes bei seiner Begrüßung auch lobte und sich freute. Über Power-Point wurde der Jahresrückblick bildlich dargestellt. Eine Schweigeminute zum Gedenken an unsere Verstorbenen im Jahr 2017 wurde eingelegt. Es folgten die Berichte der Kassierin sowie der Kassenprüfer. Herr Bürgermeister Singer übernahm die Entlastung. Von der Stellvertreter-, Frauenvertreterin Monika Künast wurde der Bericht vorgetragen. Insgesamt wurden 8 Mitglieder geehrt, sieben Mitglieder für 10 Jahre- und ein Mitglied für 40 Jahre Mitgliedschaft.

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung© I.Eberhardt

Der Halbtagesausflug war am 5. April, es ging mit Bus und Bahn zum Schloss Solitude wo uns Karin mit einer Sekt-Pause überraschte. Das Schloss Solitude zählt zu den wenigen Schlössern die nahezu unverändert die Jahrhunderte überdauert haben. Noch heute ist der Geist des Barock zu spüren. Es waren spannende Geschichten aus längst vergangenen Zeiten die erzählt wurden. Vom Prunk ging es dann zurück ins Alltägliche. Mit dem Bus zur Einkehr in Weitmanns Waldhaus zum Mittagessen. Gut gespeist wurde zur Kaffeezeit anschließend ein gemeinsamer Spaziergang unternommen. Dann ging es wieder mit Bus und Bahn nach Steinenbronn und Waldenbuch. Ein schöner interessanter Tag ging zu Ende.

Schloss Solitude

Schloss Solitude© I.Eberhardt

Theater Boggschdarg war am 21. April angesagt „Sode Luagabeitl“ in der Stadionhalle Waldenbuch, eine Bauernposse in drei Akten. Der Großbauer und sein Freund hatten ein schweres los, die Ehefrauen waren ziemliche Hausdrachen die ihre Männer schändlich unterdrückten. Der Bauer hat eine alte Erbtante in der Stadt erfunden die er angeblich in regelmäßigen Abständen besucht, in Wahrheit geht es allerdings ins Wirtshaus. Die Frau möchte die Tante kennenlernen da gerät der Bauer in die Zwickmühle. Der Freund muss herhalten und sich als Erbtante verkleiden. Ein Jägersmann aus dem Norden und die Nichte des Bauern boten ihre Hilfe an bis am Ende alles wieder seine Ordnung hatte. Es gab viel zu Lachen.

23./24. Juni war das 38. Dorffest in Steinenbronn und wir sind wieder dabei gewesen. Ein wunderschönes anstrengendes Wochenende alles vorzubereiten und zu organisieren, aber es hat auch Spaß gemacht die vielen Besucher willkommen zu heißen. Das Zugpferd waren unsere Flammkuchen. Sie sind halt doch gut. Auch unsere Kuchen und der Kaffee sind beliebt.
Ein herzliches Dankeschön geht an unsere vielen Gäste von nah und fern, den Vereinsring und die Gemeindeverwaltung Steinenbronn. Auch an alle unsere Helfer am Backofen, die Kuchenbäckerinnen, Zelt-Auf- und Abbau, an alle hinter der Theke, Ausgabe usw., sowie der Organisation, bedanken wir uns ganz herzlich. Es hat alles geklappt. Das Wetter hat uns auch nicht im Stich gelassen. Im nächsten Jahr sind wir bestimmt wieder dabei.

Dorffest

Dorffest Steinenbronn© I.Eberhardt

Am 19. Juli war der Tagesausflug mit der Firma Omnibus-Reble ins Elsass. Der Bus voller erwartungsfroher Menschen. In der Einladung stand die Besichtigung des Schiffshebewerk Saint Louis, was viele interessierte.
Die Fahrt ging durch den Schwarzwald, in Iffezheim über den Rhein nach Roeschwoog zum Mittagessen in ein spezielles Flammkuchen-Restaurant á la Vigne. Dort gab es Flammkuchen aus dem Holzofen nach traditionellen Rezepten in verschiedenen Varianten, auch süße. Nach der Mittagspause ging es weiter nach Arzviller zum Schiffshebewerk Saint-Louis, eine in Europa einmalige technische Sehenswürdigkeit, den Schrägaufzug von St-Louis-Arzviller am Rhein-Marne-Kanal. Es war spannend. Ein mit Wasser gefüllter Trog nimmt die Schiffe auf und wird auf einer schiefen Ebene auf Rollen nach oben bzw. nach unten gezogen. Der Trog ist mit zwei Gegengewichten im Gleichgewicht und wird von zwei Elektromotoren bewegt. Es war eine interessante Talfahrt aufs Wasser und die anschließende kleine Rundfahrt auf dem unteren stillgelegten Kanal. Unsere Reiseleiterin hat dann am Ausgang vom Hebewerk noch eine Überraschung vorbereitet mit Sektpause und kleinen Happen, wieder eine wunderbare Idee.
Zur Abendeinkehr wurden wir in der Kraxl-Alm in Rutesheim erwartet und nach einem kleinen Imbiss ging es dann Richtung Heimat. Danke Karin für die sehr gute Organisation dieses wunderschönen Ausflugs und danke dem Chauffeur der uns sicher wieder nach Hause gebracht hat.

Elsass

Schrägaufzug von St-Louis Arzviller
Elsass© I.Eberhardt

Am Volkstrauertag18.11. war Kranzniederlegung in Waldenbuch auf dem Friedhof und am Totensonntag 25.11. in Steinenbronn jeweils mit Beteiligung des VdK Ortsgruppe Steinenbronn-Waldenbuch

Am 7. Dezember war die große Jubiläums-Feier 70 Jahre mit Weihnachtsfeier des VdK Ortsverband Steinenbronn-Waldenbuch in Steinenbronn, Bürgersaal. 14.00 Uhr begann der Sektempfang. Alles war schön geschmückt, sah richtig festlich aus. Viel war geboten, Prominenz aus Steinenbronn und Waldenbuch war da, wunderbare Klänge vom Klavierspieler Roland Glaner im Hintergrund begleiteten die Feier. Der Vorstand Herr Habbes begrüßte die Gäste. Als Gratulanten waren die Bürgermeister von Steinenbronn, Herr Singer und von Waldenbuch Herr Lutz erschienen die über Sozialpolitik und Menschlichkeit redeten und je ein Geschenk mitbrachten. Eine Engelsgeschichte wurde von Herrn Nübel, VdK KV-Vorsitzender vorgetragen. Von Vereinsring-Vorsitzendem Manfred Ruckh kam eine finanzielle Zuwendung. Kreisrätin Frau Annette Odendahl hatte die versprochene Weihnachtsgeschichte dabei. Herr Roland Sing VdK-Landesvorsitzender hat über die Altersarmut, Rentenversicherung und vieles mehr berichtet. Sogar der Nikolaus alias „Flädle“ hat den VdK nicht vergessen und einige schöne Worte gesagt. Der VdK Steinenbronn-Waldenbuch wurde allgemein gelobt wie er mit den Menschen umgeht und was dort alles geboten wird. Zwischenzeitlich gab es Kaffee und sehr gute Kuchen, die von den Mitgliedern gebacken und gespendet wurden. Das Theater Boggschdarg, vertreten durch zwei Mann aus der Truppe, brachten Einlagen die die Leute zum Lachen brachten. Der Auftritt der grünen Tanzgarde aus Leinfelden, mit dabei Tanzmariechen Celine Müller, ehemalige deutsche Meisterin, war echt Spitze auf der kleinen Bühne im Bürgerhaus. Weihnachtslieder wurden gesungen, es war ein richtig schönes weihnachtliches Fest zum 70-jährigen Jubiläum. Allen denen die dies organisiert haben ein herzliches Dankeschön. Zum Abschluss gab es noch ein wunderbares Festessen mit gutem Nachtisch und anschließend gemütlichem Unterhalten. Der Vorstand bedankte sich bei den Gästen für ihr Kommen, für die Geschenke und wünschte ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2019.

Ehrengäste

Ehrengäste 70 Jahre Jubiläum
VDK/OV-Steinenbronn-Waldenbuch© I.Eberhardt

Jubiläum

Grüne Tanzgarde
Leinfelden© I.Eberhardt

Es war ein gutes Jahr 2018 danke all denen die bei den verschiedenen Veranstaltungen mitgewirkt und dafür gesorgt haben, dass alles so wunderbar gelaufen ist. Zu unseren weiteren Ausflügen und Stammtischen in diesem Jahr 2019 möchten wir auch Sie wieder herzlich einladen. Nähere Informationen gibt es immer im Amtsblatt Steinenbronn und Waldenbuch. Sollten Sie Fragen haben rufen Sie bei der Vorstandschaft des VdK Ortsverein Steinenbronn-Waldenbuch an.

Der Sozialverband VdK ist ein wichtiger Ansprechpartner der Medien in allen Fragen rund um die Themen Rente, soziale Gerechtigkeit, Teilhabe, Gesundheit, Pflege und mehr. Als VdK-Mitglied profitieren Sie von unserer kompetenten Beratung im Sozialrecht. Wir vertreten als größter Sozialverband Deutschlands wirksam Ihre sozialpolitischen Interessen gegenüber der Politik. Wir sind parteipolitisch und konfessionell neutral sowie finanziell unabhängig. Wir gestalten seit Jahrzehnten das Sozialrecht auf kommunaler-, auf Landes-, Bundes- und auch auf internationaler Ebene mit. Gerade in den heutigen Zeiten des verstärkten Sozialabbaus verteidigen wir die berechtigten sozialpolitischen Belange unserer Mitglieder. Werden sie Teil unserer großen Gemeinschaft. Haben wir Ihr Interesse geweckt, einfach Monika Künast oder Werner Habbes anrufen.

Kontakte Ortverband;
Vorsitzender Werner Habbes, Tel.: 07157/3715
Stellv. Vorsitzende Monika Künast, Tel.: 07157/3129

Dowload Rückblick 2018

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-steinenbronn-waldenbuch/ID194152":

  1. Mitgliederversammlung | © I.Eberhardt
  2. Schloss Solitude | © I.Eberhardt
  3. Dorffest | © I.Eberhardt
  4. Elsass | © I.Eberhardt
  5. Ehrengäste | © I.Eberhardt
  6. Jubiläum | © I.Eberhardt

Liste der Bildrechte schließen