Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-steinach-muenster/ID212135
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Willkommen im Sozialverband VdK - Ortsverband Steinach-Münster

Aus dem niederbayerischen Steinach-Muenster ein herzliches Griaß Gott!

"Helft Wunden heilen"
Spendenaktion des VdK Bayern vom 18.10. bis 17.11.2019

Vom 18. Oktober bis 17. November 2019 bittet der VdK Bayern im ganzen Freistaat für die Sammlung „Helft Wunden heilen“ um Spenden. Die ehrenamtlichen Sammlerinnen und Sammler des VdK sind auch in unserem Ort für einen guten Zweck unterwegs: die Linderung der Not von Mitbürgerinnen und Mitbürgern vor Ort. Ministerpräsident Markus Söder unterstützt die VdK-Spendenaktion.
Junge Hände halten alte Hände

„Vom selbstlosen Einsatz der Ehrenamtlichen haben seit den Gründungstagen des VdK in Bayern schon viele tausend Menschen profitieren können. Mit Ihrer Spende tragen Sie dazu bei, dass Bayern solidarisch und menschlich bleibt“, sagt VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher in ihrem Spendenaufruf. Wurden einst die unmittelbaren Folgen des Kriegs gelindert, steht heute die unbürokratische Einzelfallhilfe für Notleidende im Mittelpunkt. Denn Armut, Krankheit und persönliche Schicksalsschläge prägen das Leben vieler Menschen in Bayern. Ihnen wird mit Spendenmitteln geholfen. Zudem werden kostenlose Erholungsaufenthalte in familiären bayerischen Hotels für Bedürftige finanziert und das menschliche Miteinander in den VdK-Ortsverbänden gefördert. Auch die Inklusion, das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung, kommt in Bayern dank der VdK-Sammlung ein Stück voran. Die Spendeneinnahmen ermöglichen dem VdK die Finanzierung inklusiver Kinder- und Jugendfreizeiten sowie die Unterstützung von Menschen mit psychischen Einschränkungen auf dem Arbeitsmarkt.

Auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ruft zur jährlichen VdK-Spendensammlung auf: „Über den Rahmen der gesetzlichen Hilfen des Sozialstaats hinaus leistet der Sozialverband VdK als Selbsthilfeorganisation für Alte und Kranke, Hilfsbedürftige und Menschen mit Behinderung seit Jahrzehnten Vorbildliches. Auch kleine Beträge für ‚Helft Wunden heilen‘ bilden am Ende eine große Summe, die dazu beiträgt, Trost zu spenden und Leid zu lindern.“

Die Sammlung „Helft Wunden heilen“ ist eine traditionelle Haussammlung. Die VdK-Sammlerinnen und -Sammler, die im Zeitraum vom 18. Oktober bis zum 17. November 2019 an den Haustüren um Spenden bitten, weisen sich durch einen Sammlerausweis aus. Informationen zur Spendensammlung erteilt auch die VdK-Kreisgeschäftsstelle.

„Ihre Spende ist wichtig! Helfen auch Sie Wunden heilen“, appelliert VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher an die Bevölkerung.

VdK-Kampagne #Rentefüralle

VdK-Rentenkampagne: Wieso wird bei der Rente Alt gegen Jung ausgespielt?

Es ist Zeit für mehr Rentengerechtigkeit! Gemeinsam gegen Altersarmut und für gute Renten für Jung und Alt. Dafür setzen wir uns mit unserer Kampagne #Rentefüralle ein. Seien Sie dabei und unterstützen Sie uns, damit wir mehr Rentengerechtigkeit für alle Generationen erreichen. Hier finden Sie alle Informationen zur großen Renten-Kampagne des VdK: www.rentefueralle.de

Video „#Rentefüralle: So startete die VdK-Kampagne in Berlin“:

#Rentefüralle: So startete die VdK-Rentenkampagne in Berlin

IvMvfV_b8V0

Es ist Zeit für eine gerechte gesetzliche Altersvorsorge, für eine gerechte #Rentefüralle. Dafür setzt der Sozialverband VdK sich mit seiner bundesweiten Rentenkampagne ein. Impressionen vom Auftakt am 6. Mai 2019 gibt es hier!

Zur Kampagnenwebsite mit unseren Forderungen: https://www.rentefüralle.de
Zur Website des Sozialverbands VdK: https://www.vdk.de© VdK-TV

Video „#Rentefüralle: Das war erst der Anfang“:

#Rentefüralle: Das war erst der Anfang!

950UBHilGKY

Unsere große sozialpolitische Kampagne #Rentefüralle ist gestartet. Mit ihr setzen wir uns ein gegen Altersarmut und für sichere Renten, die allen Menschen, ob Jung oder Alt, ein gutes Leben im Alter ermöglichen. Seid dabei und unterstützt unser Anliegen - gemeinsam sorgen wir für mehr Rentengerechtigkeit im Land.© VdK

Mitgliedschaft
Verena Bentele wirbt für Mitgliedschaft im VdK

"Tritt ein für soziale Gerechtigkeit!"

Die Präsidentin des VdK Deutschland, Verena Bentele, wirbt kraftvoll dafür, dass Menschen dem VdK Bayern beitreten und diesen so in seinem Einsatz für soziale Gerechtigkeit unterstützen. Das Plakat mit der Botschaft "Tritt ein für soziale Gerechtigkeit!" ist derzeit in ganz Bayern auf Großflächen und in den Münchner S­-Bahnen zu sehen. „Wir freuen uns über diese großartige Unterstützung“, sagt VdK­-Landesvorsitzende Ulrike Mascher. Werden auch Sie Mitglied in unserer starken Gemeinschaft!

Tritt ein für soziale Gerechtigkeit! Jetzt Mitglied werden!

Werden Sie ehrenamtlicher Mitarbeiter oder ehrenamtliche Mitarbeiterin

Händeschütteln

Jeder kann mitmachen!

Ob Jung oder Alt, mit oder ohne Handicap, für wenige oder viele Stunden, mit oder ohne Vorkenntnissen, mit Migrationshintergrund oder ohne, einfach jeder ist bei uns herzlich willkommen.

Auch Sie können helfen im VdK

VdK-TV: Das VdK-Videoportal
Logo VdK-Internet-TV

Aktuell auf VdK-TV

Topaktuelle Beiträge sowie ein großes Filmarchiv rund um den Sozialverband VdK und seine Themen finden Sie unter dieser Internetadresse: www.vdktv.de

Erfolg der Kampagne "Weg mit den Barrieren"

2XQ5f-3TTtw

2016 startete der Sozialverband VdK die Kampagne "Weg mit den Barrieren" und setzte sich mit Plakaten, Begehungen und dem Engagement vieler Mitglieder für mehr Mobilität und Teilhabe von Menschen mit Behinderung ein. Seitdem ist einiges passiert. Wir zeigen anhand von Beispielen aus dem ganzen Bundesgebiet den Erfolg der Kampagne des VdK und wo Barrieren beseitigt wurden.© VdK-TV


http://www.vdk.de/by122

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-steinach-muenster/ID212135":

  1. VdK-Rentenkampagne: Wieso wird bei der Rente Alt gegen Jung ausgespielt? | © VdK
  2. Verena Bentele wirbt für Mitgliedschaft im VdK | © VdK Bayern
  3. Händeschütteln | © VdK
  4. Logo VdK-Internet-TV | © Sozialverband VdK

Liste der Bildrechte schließen