Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-schoendorf/ID164063
Sie befinden sich hier:

Mitarbeiter des SKF / SKM informieren zum Thema 'Rechtliche Betreuung'

© VdK OV Schöndorf

Kleiner werdende Familienverbände mit der Tendenz hin zu Single-Haushalten und zunehmende Verrechtlichung des alltäglichen Lebens zwingen jeden dazu, für Krisensituationen rechtliche Vorsorge zu treffen. Diese Vorsorge kann man durch Vollmachten verschiedenster Art treffen. Welche Arten von Vollmachten gibt es? In welchen Situationen sollte man davon Gebrauch machen und wie sicher sind sie?
Grundlage jeder medizinischen Behandlung ist die Einwilligung des Patienten. Dies ist jedoch nicht möglich, wenn der Patient sich nicht mehr äußern kann. Um für diese Situation rechtliche Vorsorge zu treffen, gibt es das Instrument der Patientenverfügung. Was sollte man vor der Abfassung einer Patientenverfügung bedenken?

Für die Beantwortung dieser Fragen konnte unser Ortsverband Frau Klasen vom Sozialdienst Kath. Frauen (SKF) und Herr Krames (SKM) am 11. Sept. 2013 im Gemeindehaus Bonerath über das Thema Vertrauenssache Vollmacht und Patientenverfügung.
Ein gefüllter Saal sowie viele Fragen aus dem Publikum verdeutlichen, dass die Thematik bei der Bevölkerung angekommen ist.
Im Anschluss an den Vortrag nutzten viele Teilnehmer die Gelegenheit, sich über den VdK und die Aktivitäten in unserem Ortsverband zu informieren.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/ov-schoendorf/ID164063":

  1. Auch in Hinzenburg war das Interesse groß! | © VdK OV Schöndorf

Liste der Bildrechte schließen