Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-rohrdorf/ID155926
Sie befinden sich hier:

Sammlung »Helft-Wunden-heilen« findet große Unterstützung in 2014

»Helft-Wunden-heilen« findet große Unterstützung

Die eben abgeschlossene VdK-Haussammlung »Helft Wunden heilen« hat in 2014 eine überaus große Unterstützung gefunden. Es wurden insgesamt 3.435 Euro gespendet. Davon bleibt dem VdK-Ortsverband Rohrdorf entsprechend der verbandsinternen Regel die Hälfte zugeordnet. Das entspricht einem Betrag von 1.717,50 Euro. Der VdK Rohrdorf sagt allen Spenderinnen und Spendern, allen Sammlerinnen sowie Sammlern ein »Recht herzliches Vergelt's Gott!«. Gemeinsam haben Sie es möglich gemacht, dass anderen Menschen geholfen werden kann.

Wofür werden die Spenden verwendet?
Die Spendengelder stehen für mildtätige Zwecke (§ 53 Abgabenordnung) und gemeinnützige Zwecke (§ 52 Abgabenordnung) zur Verfügung, wenn Sie mit den Zielen einhergehen, die in der Satzung des Sozialverbandes VdK Bayern e. V. im § 1 festgelegt sind.

Somit stehen die Spendengelder aus den Haussammlungen »Helft Wunden heilen« für Einzelfallhilfen für Menschen in Not zur Verfügung, die in einem Dorf oder Weiler der Gemeinde Rohrdorf leben. Darüber hinaus wird das Geld für die Betreuung behinderter, kranker, benachteiligter bzw. alten oder für Menschen verwendet, die Opfer von Gewalt oder Krieg sind. Der VdK-Landesverband Bayern finanziert mit den Spenden unter anderem Ferienaufenthalte für Kinder und bedürftige Menschen sowie Arbeitsplätze für Menschen mit Handicap.

Wie geht der VdK Rohrdorf mit Spendengeldern um?
Der Gesetzgeber sieht nicht nur eine selbstlose, sondern auch eine zeitnahe Verwendung von Spendengeldern vor (§ 55 Abgabenordnung). Wir »parken« alle für Rohrdorf gedachten Spenden deshalb beim VdK-Landesverband Bayern e. V. So überweisen wir alle Spendengelder an den VdK-Kreisverband Rosenheim und behalten nur 600 Euro auf unserem Bankkonto zur sofortigen Verfügbarkeit. Jederzeit können wir jedoch weitere Spendengelder vom Landesverband abrufen.

Zum sorgsamen Umgang mit Spendengeldern gehört das Mehr-Augen-Prinzip.
Möchten wir Geld aus dem Spendentopf verwenden, benötigt es einen Vorstandsbeschluss. Bei größeren Beträgen muss der Kreisvorstand ebenfalls dafür sein. Bei ganz großen Beträgen muss sogar der Landesvorstand um Zustimmung gefragt werden. Unbenommen davon bleibt die Kontrolle durch die verbandsinterne Landes-Innenrevision im Rahmen der jährlichen Prüfung des Kassenwesens.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an ein Mitglied des Vorstandsteams unseres
VdK-Ortsverbandes Rohrdorf, sollten Sie Spendengelder in Anspruch nehmen wollen.

Matthias Leippe, 26.11.2014

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-rohrdorf/ID155926":

    Liste der Bildrechte schließen