Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-pirmasens-nord/ID136269
Sie befinden sich hier:

Videobeiträge

Nachteilsausgleiche für Menschen mit Behinderungen (Teil 2): Der Grad der Behinderung GdB

4VGC0tEuXQE

Nachteilsausgleiche sollen einen Ausgleich für die Behinderung eines Menschen darstellen. In unserem Video zeigen wir, für wen die Nachteilsausgleiche gelten und wie sie sich errechnen. Zwei Faktoren bestimmen Nachteilsausgleiche: Die Art der Behinderung und der Grad der Behinderung, kurz GdB. Wir erklären, wie sich der Grad der Behinderung zusammensetzt und welche Nachteilsausgleiche er für behinderte Menschen zur Folge hat.© Sozialverband VdK


Neufeststellung des Grades der Behinderung

AqZfSkL2tWU

Verschlechtern sich Beschwerden durch eine Behinderung, können Betroffene den Grad der Behinderung (GdB) neu feststellen lassen. Aber Vorsicht, es gibt einiges zu beachten! Denn der GdB kann auch herabgestuft werden.© Sozialverband VdK


Rente aus dem Ausland - Welche Regeln gelten?

r88hMG5tRCs

Wer längere Zeit oder auch nur vorübergehend im Ausland gearbeitet hat, hat unter Umständen einen Rentenanspruch daraus erworben. Und: Auch die Arbeitsjahre im Ausland zählen zur Wartezeit – also der Mindestzeit an Versicherungsjahren bei der Rente – dazu. Es lohnt sich also, sich mit dem zuständigen Rentenversicherungsträger darüber zu unterhalten.

Auch der Sozialverband VdK berät seine Mitglieder in Fragen der Rente und der Rente aus dem Ausland. Wenn ihr bereits Rente aus dem Ausland erhaltet, denkt daran: Auch auf diese Rente werden in Deutschland Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung fällig.


Schwerbehinderung - wo gibt's den Ausweis?

wUigrS5wWow

Der Schwerbehindertenausweis sorgt für manche Erleichterung im Alltag. Vergünstigungen im öffentlichen Nahverkehr, ermäßigte Eintrittspreise in Museen, Theater, Kinos, Senkung oder Wegfall der Rundfunkgebühr bei einzelnen Behinderungsarten.
Der Weg zum Ausweis erfolgt über einen Antrag, der schriftlich oder online gestellt werden kann. Ein ärztliches Gutachten wird benötigt. Im Ausweis ist dann die Behinderungsart und der Grad der Behinderung eingetragen, liegt er über dem Wert 50, spricht man von Schwerbehinderung. Dieser Einstufung durch die Behörde kann auch widersprochen werden, wenn der Antragsteller etwa die Schwere seiner Behinderung anders sieht. Mitglieder des Sozialverbandes VdK können sich übrigens bei Antragstellung oder Widerspruch beraten und helfen lassen - von ihrer VdK-Geschäftsstelle.© Sozialverband VdK


Pflegebedürftig? Der VdK hilft bei der Selbsteinschätzung

GSalHkYF2jU

Wer Pflegeleistungen beantragt, erhält zunächst Besuch vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK). Der Gutachter stellt fest, wie pflegebedürftig jemand ist und welchen Pflegegrad er erhält. Damit Sie sich darauf vorbereiten können, hat der VdK einen Fragebogen zur Selbsteinschätzung der Pflegebedürftigkeit zusammengestellt. Wir führen Sie in diesem Video-Beitrag durch den Selbsteinschätzungsbogen.

Den Selbsteinschätzungsbogen mit Pflegegradrechner aus dem Video können Sie gern mitbewerben - man kann ihn kostenfrei hier herunterladen: Selbsteinschätzungsbogen

    Wie erstellt man eine Patientenverfügung? (UT)

    xMU-goA3PGk

    Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung: Was ist was und warum sind diese Verfügungen sinnvoll? In unserem Video erklären wir es. Wir zeigen vor allem aber, welche Vorteile eine Patientenverfügung hat: In einer Patientenverfügung legen Sie fest, wie Sie in medizinischen Notfallsituationen, wenn Sie sich selbst nicht mehr äußern können, behandelt werden möchten. Solche Situationen können beispielsweise nach einem Unfall oder einer schweren Krankheit eintreten. In unserem Video zeigen wir, wie man eine Patientenverfügung aufsetzt, wie sie formal gestaltet sein muss und welche Inhalte sie umfassen soll oder kann.© Sozialverband VdK


    #Rentefüralle: Warum der VdK eine Rentenkampagne startet

    sDABbmZXJP4

    Immer mehr Menschen sind arm im Alter, obwohl sie ein Leben lang gearbeitet haben. Das darf nicht sein! Der VdK startet im Mai 2019 eine große Kampagne unter dem Motto #Rentefüralle.


    Plötzlich ins Krankenhaus – wer macht den Haushalt?

    akY9VV-CjQs

    Familien haben meist einen eng getakteten Zeitplan – wenn dann durch eine Erkrankung oder einen Unfall der Elternteil ausfällt, der sich um den #Haushalt kümmert, geht ohne Unterstützung von außen nichts mehr. Eine #Haushaltshilfe steht übrigens auch Alleinstehenden oder älteren Paaren zu, die nach der Rückkehr aus dem #Krankenhaus vorübergehend mit Kochen und Einkaufen überfordert sind. Je nach Anlass kann diese Unterstützung bei der #Krankenkasse, der #Unfallversicherung oder einem Reha-Träger beantragt werden. Erfahren Sie mehr dazu in unserem Video!


    Widerspruch lohnt sich: Was tun, wenn Krankenkassen Anträge ablehnen?

    axzpjZs9KEA

    Wenn die gesetzlichen Krankenkassen einen Antrag auf Hilfsmittel oder eine Reha ablehnen, kann es sinnvoll sein, dagegen Widerspruch einzulegen. Doch worauf müssen Versicherte bei ihrem Widerspruch achten und welche Fristen muss man dabei einhalten? Wir klären Sie auf.


    Schwerhörigkeit, Hörhilfen und was zahlt die Krankenkasse

    bbWdHetB2-E

    Vor dem Kauf eines Hörgerätes ist gute Beratung wichtig – und die Frage, welche Kosten die Krankenkasse übernimmt. Betroffene haben Anrecht auf einen vollen Behinderungsausgleich. Um das zu klären, sollten Sie sich beraten lassen. Seine Mitglieder berät der Sozialverband VdK.


    Pflege von Angehörigen: Kann ich Pflegekosten absetzen?

    slo1tksJ7nE

    Wenn ein naher Angehöriger pflegebedürftig wird, ist das immer eine emotionale Ausnahmesituation. Damit pflegende Angehörige finanziell zumindest etwas entlastet werden, können sie die Pflegekosten bzw. die Ausgaben für die Betreuung steuerlich geltend machen.


    Junge VdK-Mitglieder setzen sich für eine gute Rente ein

    Nhf7EWjZKfE

    Bereits für jüngere Generationen ist das Thema Lohngerechtigkeit wichtig. Auch junge VdK-Mitglieder setzen sich für gleiche Gehälter und Löhne von Frauen und Männern ein, weil sie wissen: Ein gutes Gehalt ist die Voraussetzung für eine gute Altersrente.


    Bildrechte einblenden

    Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-pirmasens-nord/ID136269":

    Liste der Bildrechte schließen