Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-oehringen/ID209246
Sie befinden sich hier:

Bisherige Aktivitäten

VdK-Tagesausflug

Die Tagesfahrt führte am 28. Mai die Mitglieder und Gäste des VdK Öhringen nach Markelsheim. Das VdK Frühstück neben der Kirche wurde abgerundet durch unseren Tourismusführer mit Informationen über Markelsheim und die katholische, moderne Kirche. Hier war auch der Startpunkt zu der Kutschfahrt auf dem gelben Wagen des Jakobshofs.
Mit Gesang, dazu Akkordeonbegleitung und köstlichen Weinproben, vorbei an den „Fass“zinierenden Wohn-Schlaffässern ging es durch die Weinberge zu einem deftigen Mittagstisch hoch über Markelsheim. Auf der Fahrt im gelben Wagen wurden wir von den Eheleuten Thomas & Conny Lehr kurzweilig und ausführlich über Wein, Landwirtschaft und die Schönheiten des Taubertals informiert.
Zurück ging es ins Café Lochner zu einem gemütlichen Beisammensein mit netten Gesprächen bei Kaffee und Kuchen. Teilweise wurde die Freizeit auch für einen Stadtrundgang genutzt. Weiter ging’s zum Schloss Weikersheim mit Parkanlage, dem Stammsitz der Herren von Hohenlohe in Weikersheim. Die ursprüngliche Wasserburg wurde ab dem Jahr 1595 als Schloss im Renaissancestil umfassend erweitert.Der dreiachsige Barockgarten aus dem frühen 18. Jahrhundert vor dem Südflügel öffnet die Anlage zu der hier weiten Landschaft des Taubertals.
Es war eine umfassende, informative Führung durch Schloss und Schlossgarten. Auf der Heimfahrt wurde durch den Vorstand Heinz Geiger auf weitere Veranstaltungen des VdK vor der Sommerpause eingeladen. Zum Abschied wünschte er allen noch einen guten Nachhauseweg.

Adventsfeier 2018 VdK OV Öhringen

In weihnachtlich geschmückter Umgebung wurde die Adventsfeier für VdK Mitglieder und Gäste gefeiert. Nach der Begrüßung erfolgte durch den Vorsitzenden Heinz Geiger ein VdK-Jahresrückblick mit dem Hinweis, dass der Sozialverband VdK so wichtig ist wie nie zuvor. Denn der VdK tritt ein für eine gerechte, soziale, eben eine solidarische Gesellschaft.
Folgende Kernforderungen haben das sozialpolitische Engagement deshalb auch dieses Jahr bestimmt, wie: ‚Armut darf nicht zur Normalität werden‘, ‚Rente muss zum Leben reichen‘, ‚Gesundheit muss für alle bezahlbar sein‘ und ‚Behinderung darf niemanden ausgrenzen‘.
Mit einem Weihnachtslied, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und weiteren Köstlichkeiten wurde auf die Adventszeit eingestimmt.

Trio <Keppler

Musikalische Unterstützung der Adventsfeier durch die Familie Keppler© Heinz Geiger

Ein Höhepunkt des Nachmittags waren die stimmungsvoll vorgetragen Musikstücke der Familie Keppler und deren musikalische Unterstützung bei unseren Weihnachtliedern.

Jubilar-Ehrung

Anneliese Mrusek und Heinz Geiger ehren Erwin Meketzer für 10 Jahre Mitgliedschaft im VdK-Ortsverband© Heinz Geiger

Für langjährige Mitgliedschaft und Treue zum VdK wurde Herr Erwin Meketzer geehrt. Zusammen mit der Urkunde des Landesverbands wurde durch den Vorsitzenden Heinz Geiger zusammen mit der Kreisvorsitzenden Anneliese Mrusek ein kleines Präsent überreicht. Leider konnten 12 weitere Jubilare nicht anwesend sein.

Helfer-Ehrung

Ehrenamtliche Helfer des VdK erhalten ein Präsent© Heinz Geiger

Einen besonderen Dank wurde den unermüdlichen Helfern des VdK Ortsverbands Öhringen ausgesprochen verbunden mit einem kleinen Präsent. Nach geselliger Unterhaltung, Vorträgen von Helmut Strohmeier und Christa Geiger und einem Abendessen wurde die Adventliche Gesellschaft mit den besten Wünschen für die kommenden Feiertage verabschiedet und zum nächsten Monatstreff am 29. Januar 2019 eingeladen.

25.9.18

Lach-Yoga mit Nora Lettau


Der VdK Öhringen lacht!
Der VdK Öhringen hat seine Mitglieder und Gäste im Rahmen seines monatlichen Kaffeenachmittags, zum Lachen eingeladen. Durch die Referentin Frau Nora Lettau gab es eine kleine Einführung in Lach-Yoga, die heitere Form des Yoga. Einfach in der Anwendung und effektiv in der Wirkung. Bestehend aus einer Kombination Atemtechnik, Zwerchfellstimulation und Körperbewegungen. Lach-Yoga ist eine einzigartige Methode bei der jeder ohne Grund lachen kann. Mit praktischen Übungen des Lach-Yoga fanden die VdK`ler einen leichten und schnellen Zugang zur Heiterkeit und Wohlbefinden. Ein anfangs künstliches Lachen ging in echtes Lachen über. So aktivierte Leute fanden das grundlose lachen toll, waren begeistert und gingen fröhlich und mit neuem Schwung auf den Nachhauseweg, denn jedes Mal, wenn ein Mensch lacht, fügt er seinem Leben ein paar Tage hinzu.

31.7.18

Grillfest Gaststätte Fachwerk, Untermünkheim-Kupfer



Am 31. Juli war es wieder soweit: wie in den 2 Jahren zuvor wurde das erste Halbjahr mit einem Grillfest in der Gaststätte Fachwerk in Untermünkheim-Kupfer abgeschlossen.

Fröhliche Runde

Liebe Gäste und treue Mitglieder feiern zusammen© Heinz Geiger

24 Mitglieder und Gäste ließen sich auch in diesem Jahr von der großen Hitze an diesem Tag nicht abschrecken. Zu ihrem Glück war es im Inneren der Gaststätte schattig und kühler. Der Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Heinz Geiger begrüßte die Anwesenden erfreut über ihr Interesse und wünschte allen einen unterhaltsamen Nachmittag.

Heißer Job

Steaks und Grillwürste für hungrige Gäste© Heinz Geiger

Nur der Wirt musste draußen am Grill schwitzen, um die Gäste mit leckeren Steaks und Grillwürsten zu versorgen.

Salatbuffet

Leckere Auswahl verschiedener Salate© Heinz Geiger

Zusammen mit reichlich von fleißigen Mitgliedern vorbereiteten verschiedenen Salaten konnten alle hungrigen Mägen gefüllt werden. Lebhafte Unterhaltungen an allen Tischen ließen die Zeit im Nu vergehen. Bald wurde es Zeit für Kaffee, zu dem auch wieder genügend Kuchen von einigen Freiwilligen gebacken wurde. Auch dieses Angebot wurde mit Genuss angenommen.

26.6.18

Tagesausflug nach Wertheim


Die Tagesfahrt führte die Mitglieder und Gäste des VdK Öhringen in das wirklich entzückende und urgemütliche Wertheim an Main und Tauber zu einer Stadtführung durch „1000 Jahre an einem Tag“. Zur Begrüßung zum gemeinsamen Rundgang gab es einen „Original Wertheimer Buddescheißer“.

Stadtführung

Die Geschichte Wertheims wird nicht nur durch unzählige Hochwasser geprägt© Heinz Geiger

Im Anschluss ging es auf Entdeckungstour durch die historische und romantische Altstadt. Nach dem Stadtrundgang wurden die ersten Eindrücke und Informationen bei einem gemeinsamen Mittagessen in einem fränkischen Gasthof diskutiert.
Am Nachmittag konnten wir bei einer 1-stündigen Schifffahrt auf dem Main die Flusslandschaften Wertheims und den Blick auf die Burg genießen.
Danach bestand die Möglichkeit das Grafschaftsmuseum, das sich der abwechslungsreichen Grafschaftsgeschichte widmet und Bilder des Malers Otto Modersohn, anzusehen.
Nach der willkommenen Freizeit für Kaffee, Eis oder Einkaufsbummel traten wir die Heimfahrt durch das liebliche Tauber Tal an.
HG

24.4.18

Monatstreff / Altersgerechte Gymnastik
Frau Uschi Greth-Zubke von der TSG Öhringen


Als ein weiterer Glücksgriff erwies sich das Engagement von Frau Uschi Greth-Zubke. Mit minimalem Materialeinsatz (1 buntes Tuch und 1 mit Granulat gefülltes kleines Kissen) und maximaler Begeisterungsfähigkeit gelang es ihr, die anwesenden Senioren zu verschiedenen sportlichen Übungen zu animieren. Sie startete mit leichten Schwungübungen mit Tuch zur Lockerung der Schultermuskulatur. Schnell wurden die Bewegungen mit Tuch anspruchsvoller, so dass einige Teilnehmer bald mit Muskelkater am nächsten Tag rechneten. Der dürfte aber doch nicht so stark ausgefallen sein, da die sportliche Übungsleiterin jede Übung mit Lockerungsübungen der beteiligten Muskeln abschloss.

Altersgerechte Gymnastik mit Uschi Greth-Zubke

Doris macht als Vorturnerin eine gute Figur© Heinz Geiger

Zum krönenden Abschluss kam dann auch noch das Granulatsäckchen zum Einsatz, mit welchem die Beinmuskulatur bei verschiedenen Übungen die Anstrengung durch die leichte Gewichtsauflage noch etwas erhöhte. So konnte wieder einmal ein geselliger Gruppennachmittag des VdK-OV zu Beginn mit Kaffee, Kuchen und Brezeln gehaltvoll starten. Die anschließende sportliche Betätigung sorgte dann sowohl für die Entspannung der Muskulatur als auch des Gewissens, so dass sowohl der frisch gewählte Ortsvorsitzende Heinz Geiger, als auch die als Mitturnerin anwesende Kreisvorsitzende Anneliese Mrusek mit allen Anwesenden über einen rundum gelungenen Nachmittag freuen konnten.

27.2.18

Monatstreff / Vortrag Erste Hilfe / Frau Hildegard Böhm vom Roten Kreuz, OV Öhringen


Als besonderes Highlight erwies sich die Einladung von Frau Böhm zum Thema Erste Hilfe für Senioren. Sie machte durch ihren engagierten Vortrag von Anfang an deutlich, dass ihr das Thema ein Herzensanliegen ist. Sie bezog die ca. 25 Teilnehmer aktiv ein und konzentrierte sich auf ein für die anwesenden lebens-wichtiges Ereignis - den Schlaganfall. Unter Einbeziehung der Fallschilderung eines persönlich Betroffenen verstand sie es, das richtige Verhalten im Notfall deutlich herauszuarbeiten und auf lebensbedrohliche Fehler hinzuweisen. Am praktischen Beispiel zeigte sie, wie ein Notfallpatient in stabiler Seitenlage sicher gelagert wird.
Zum Abschluss des Vortrags waren sich alle Teilnehmer einig, dass Frau Böhm weiterhin zum Thema Erste Hilfe eingeladen werden soll, um so ihr wertvolles Wissen zum Nutzen aller an die Teilnehmer weiter zu geben und zu vertiefen.

25.11.17

Adventsfeier


Der VdK-Ortsverband Öhringen hat Mitglieder und Freunde zu einer Adventsfeier ins Haus der Jugend eingeladen. Fleißige Helferinnen hatten vom Zwiebelkuchen bis zu Cremetorten ein abwechslungsreiches Angebot vorbereitet und an diesem Tag den Saal festlich dekoriert, die Tische gedeckt, Kaffee gekocht und Brötchen belegt.
Um 14.00 Uhr konnte Heinz Geiger über 40 Besucher begrüßen. Besondere Gäste waren Dieter und Ursel Pfost vom OV Kirchensall und dem VdK-Kreisvorstand. Im Anschluss las Heinz eine Mitteilung des VdK-Landesverbands vor mit Aussagen zur sozialen Arbeit des VdK im vergangenen Jahr.
Nach einer stillen Gedenkminute für die Toten des Jahres wurde das Buffet freigeben. Die große leckere Auswahl fand allgemeine Anerkennung. Nachdem sich alle gestärkt hatten, konnte Heinz einen weiteren Gast vorstellen:
Unter dem Thema "Apfel, Nuss und Mandelkern" nahm sich M. Siebert den Fragen an -Was hat Weihnachten mit Adam und Eva zu tun - Wer stellte den ersten Weihnachtsbaum auf? - Was hat es mit den 12 Raunächten auf sich? Er beleuchtete auf spannende Weise alte Advents- und Weihnachtsbräuche, wie sie sich über Jahrhunderte zum Teil noch von unseren heidnischen Vorfahren überliefert haben.
In der folgenden Pause entwickelten sich im Saal lebhafte Gespräche, viele halfen auch spontan, das Geschirr abzuräumen, fast war man an ein großes Familienfest erinnert, bei dem Menschen zusammengeführt wurden, die sich z.T. jahrzehntelang nicht mehr gesehen haben.
Dieser Eindruck wurde noch verstärkt beim nächsten Programmpunkt, der Ehrung langjähriger Mitglieder des Sozialverbands VdK Öhringen. Für 10 Jahre Mitgliedschaft konnten Dorothee Lampe und Wolfgang Saß eine Urkunde und das silbernen Treueabzeichen des VdK-Landesverbands Baden-Württemberg entgegen nehmen. Das goldene Treueabzeichen für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde an Inge Burkhardt, Frank Anton und Dieter Herbold verliehen, das große Goldene Treueabzeichen für 50 Jahre Mitgliedschaft ging an Rose Kircher, das Große Goldene Treueabzeichen mit Brillant für 70 Jahre Mitgliedschaft konnte an Artur Walter, Kurt Bengs und Erwin Weber überreicht werden.

Ehrungen 2017

9 VdK-Jubilare aus 4 Generationen© Heinz Geiger

Mit den Worten: "Als ich geboren wurde habt Ihr den VdK Öhringen gegründet!" verband Heinz den besonderen Dank des Sozialverbands für ihre langjährige Treue.
So machten vier Generationen die Bedeutung und Stärke des Sozialverbands VdK deutlich, der sich mit bundesweit 1,9 Millionen Mitgliedern selbstbewusst in die sozialpolitischen Auseinandersetzungen einbringt. Mit einem wohlschmeckenden Abendessen konnte die Öhringer VdK-Familie das umfangreiche Programm beschließen.

hs

26.9.2017 Vorsorgeverfügung

Warum sollte ich vorsorgen?
Wofür brauche ich einen gesetzlichen Betreuer?
Entspricht meine Patientenverfügung den gesetzlichen Anforderungen?

Vorsorgen, gesetzliche Betreuung

Aufmerksam lauschen VdK-Mitglieder und Gäste dem Vortrag von Frau Stier.© Heinz Geiger

Mit diesen und anderen Fragen beschäftigte sich Frau
Stephanie Stier (Dipl.Sozialpädagogin/BA) vom
BETREUUNGSVEREIN IM HOHENLOHEKREIS E.V.
am 26.9. beim Gruppentreff des VdK-OV.

Wesentliche Aussagen waren:
Für Sie ist es selbstverständlich, dass Sie eigenverantwortlich und selbstbestimmt handeln.
Dies kann sich durch einen Unfall, eine Krankheit oder durch den fortschreitenden Altersprozess schnell ändern.
In dieser Situation bedarf es eines gesetzlichen Betreuers, der für Sie rechtliche Entscheidungen treffen kann, sollten Sie nicht anderweitig vorgesorgt haben.
Vorsorgen können Sie mit einer Vorsorgevollmacht oder auch mit einer Betreuungsverfügung.

(Zit. nach einem Flyer WIR STELLEN UNS VOR des Betreuungsvereins)

Dass diese Fragen sich nicht erst im hohen Alter stellen, sondern bereits mit Beginn der Volljährigkeit von jedem beantwortet werden sollten, wurde von Frau Stier in ihrem erfahrungsreichen Vortrag durch beeindruckende Beispiele belegt.
Ihr Angebot, bei Bedarf Beratungen in Zusammenarbeit mit dem VdK-Ortsverband Öhringen durchzuführen, stieß auf einiges Interesse.
Termine werden in Zusammenarbeit mit dem VdK-Ortsvorstand vereinbart und im Aushang sowie Internet bekannt gemacht.
hs

25.7.2017 Grillfest

Das erste Halbjahr haben wir mit einem schönen Grillfest im Fachwerk in Kupfer abgeschlossen. Nachdem wir letztes Jahr erstmalig das Fachwerk mit seinem Grillangebot testen konnten, war es keine Frage, dass wir auch dieses Jahr dessen Service in Anspruch nehmen wollen. Die große Teilnehmerzahl spricht dafür, dass viele Mitglieder und Gäste mit dieser Auswahl zufrieden waren.
Die Grillküche mit saftigen Steaks und knusprigen Grillwürsten wurde ausgezeichnet ergänzt durch Salatspenden, so dass für jeden Geschmack ein leckeres Angebot zur Verfügung stand. Anschließend wurde gespendeten Kuchen ebenso großer Zuspruch zuteil, wie dem vom Haus bereit gestellten Kaffee.
(hs)

27. 6. 2017 Tagesausflug nach Dinkelsbühl
VdK Mitglieder und Gäste fuhren nach Dinkelsbühl und Brunzenberg. Beim ersten Stopp wurde das übliche zweite Frühstück auf einer BAB-Raststätte serviert. Gestärkt ging es nach Dinkelsbühl,

Dinkelsbühl

© Heinz Geiger

in eine der reizvollsten fränkischen Reichsstädte, an der Romantischen Straße im idyllischen Wörnitztal. Die schöne mittelalterliche Stadtanlage wurde mit der Pferdekutsche und Fremdenführern, vorbei an zahlreichen Toren und Türmen mit prachtvollen Patrizierhäusern, erkundet. Mit den gesammelten Eindrücken ging es zur Mittagspause in den Wilden Mann.

Ausflugsgruppe

© Heinz Geiger

Für Sehenswertes und Außergewöhnliches stand noch genügend Zeit zur Verfügung um individuell Dinkelsbühl zu besichtigen. Im Anschluss ging es vorbei an Crailsheim nach Frankenhardt-Hohenhardt, Brunzenberg zur Einkehr im Hofcafé mit Backstube. Bei salzigem Blootz in geselliger Runde fand der VdK Ausflug seinen harmonischen Ausklang.

mmmh schmeckt das gut

© Heinz Geiger

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-oehringen/ID209246":

  1. Trio <Keppler | © Heinz Geiger
  2. Jubilar-Ehrung | © Heinz Geiger
  3. Helfer-Ehrung | © Heinz Geiger
  4. Fröhliche Runde | © Heinz Geiger
  5. Heißer Job | © Heinz Geiger
  6. Salatbuffet | © Heinz Geiger
  7. Stadtführung | © Heinz Geiger
  8. Altersgerechte Gymnastik mit Uschi Greth-Zubke | © Heinz Geiger
  9. Ehrungen 2017 | © Heinz Geiger
  10. Vorsorgen, gesetzliche Betreuung | © Heinz Geiger
  11. Dinkelsbühl | © Heinz Geiger
  12. Ausflugsgruppe | © Heinz Geiger
  13. mmmh schmeckt das gut | © Heinz Geiger

Liste der Bildrechte schließen