Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-oberstdorf/ID99957
Sie befinden sich hier:

Aktuelles

Landespflegegeld

Ab sofort ist es möglich das neue bayerische Landespflegegeld in Höhe von 1.000 Euro pro Jahr zu beantragen. Anspruchsberechtigt sind alle Pflegebedürftigen ab Pflegegrad 2, die ihren Hauptwohnsitz in Bayern haben.

Wissenswertes zur Befreiung vom Rundfunkbeitrag (früher GEZ)

In Bayern wurde im Jahr 2018 das sog. Landespflegegeld eingeführt.
Landespflegegeld wird gewährt, wenn mindestens Pflegegrad 2 anerkannt wurde. Wer also Landespflegegeld erhält, wird auch vom Rundfunkbeitrag befreit, wenn ein Antrag auf Befreiung gestellt wird. Dem Antrag beigefügt muss eine Kopie der Landespflegemitteilung sein.
Zur Info: Bei Ehepaaren oder Personen die eine eingetragene Lebenspartnerschaft haben, gilt die Befreiung für den Ehepartner mit. Auch auf Kinder bis zum 25. Lebensjahr erstreckt sich die gewährte Befreiung, wenn sie mit im Haushalt leben.

Gemeinsam viel erreicht

Nach fast zehn Jahren hat Ulrike Mascher beim VdK-Bundesverbandstag das Amt der Präsidentin in jüngere Hände gegeben. Der VdK hat ihr enorm viel zu verdanken. „Wir haben zusammen viel erreicht. Wichtig war für mich immer, den VdK voranzubringen“, zieht sie Bilanz. Der Sozialverband muss auch künftig nicht auf sie verzichten. Sie bleibt Landesvorsitzende im VdK Bayern.

Näheres

VdK will Kurswechsel bei der Rente

Bei der gesetzlichen Rente sind weitere Reformschritte dringend notwendig. Diese einzuleiten, fordert der Sozialverband VdK von der gerade eingesetzten Rentenkommission der Bundesregierung.
Näheres

Auf den Punkt: Vorbild Wien

Die Renten sind in Österreich wesentlich höher als in Deutschland und Altersarmut ist bei weitem nicht so verbreitet wie bei uns. Woran liegt das? Lesen Sie hier einen Kommentar von VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder:
Näheres

VdK und BRK kooperieren beim Hausnotruf

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) und der Sozialverband VdK Bayern starten ab sofort eine Kooperation im Bereich Hausnotruf. Für VdK-Mitglieder bedeutet das einen echten Sparvorteil.
Näheres

Angebote des Ressorts "Leben mit Behinderung" im Jahr 2019

Auch für 2019 hat unser Ressort "Leben mit Behinderung" wieder ein umfangreiches Programm an inklusiven Freizeiten für Kinder und Jugendliche, Fortbildungen, Workshops und Vorträgen auf die Beine gestellt. Anmeldungen sind ab sofort möglich! Die Anmeldefrist läuft bis 10. März 2019. Hier finden Sie die aktuellen Termine:
Näheres

Auf den Punkt: S wie Söder

Die Altersarmut ist zu hoch. Die Mieten explodieren, bezahlbarer Wohnraum bleibt knapp, und zur Barrierefreiheit ist es noch ein langer Weg. Der VdK Bayern mit seinen 670.000 Mitgliedern wird Ministerpräsident Söder hier in die Pflicht nehmen. Lesen Sie hier einen Kommentar von Landesgeschäftsführer Michael Pausder.
Näheres

VdK Bayern unterstützt CSU-Forderung nach Angleichung der Mütterrente

"Wir sind erfreut, dass die CSU die rentenpolitische Forderung des Sozialverbands VdK aufnimmt, die Gerechtigkeitslücke zwischen älteren und jüngeren Müttern in der Rente komplett zu schließen", sagte Ulrike Mascher, VdK-Präsidentin und bayerische VdK-Vorsitzende, zu den heute bekannt gewordenen Forderungen der CSU auf Anhebung der Mütterrente für Frauen, die vor 1992 Kinder geboren haben.
Näheres

Rentner können Steuern sparen

Jahr für Jahr sind mehr Rentner steuerpflichtig. Wer beim Finanzamt eine Erklärung einreicht, kann jedoch wieder Geld sparen. Unterstützung bietet die Lohnsteuerhilfe Bayern.
https://www.vdk.de/bayern/pages/presse/vdk-zeitung/76652/rentner_koennen_steuern_sparen

Ein Sozialverband der Generationen

Modern und jung geblieben: Deutschlands größter Sozialverband kümmert sich nicht nur um die Belange älterer Menschen, er ist ein Verband für alle Generationen. Die Gründe für junge Menschen, sich dem VdK anzuschließen, sind vielfältig: weil sie Hilfe brauchen, weil sie mitgestalten oder sich solidarisch zeigen wollen. Fest steht: In ihnen liegt die Zukunft.
Näheres

Von Gleichstellung noch weit entfernt

Trotz massiver Proteste der Behindertenverbände hat der Bundestag die Novellierung des Behindertengleichstellungsgesetzes beschlossen. Wie das geplante Bundesteilhabegesetz bleibt es deutlich hinter den Erwartungen der Betroffenen zurück.
Näheres

VdK fordert die Finanzierung der Grundrente aus Steuermitteln

Die Diskussionen um die Grundrente für Menschen, die nach 35 Beitragsjahren eine Aufstockung kleiner Renten über Grundsicherungsniveau bekommen sollen, hält an. Der Sozialverband VdK warnt vor einer Finanzierung aus Rentenversicherungsbeiträgen.
Näheres

Parkschilder, die ins Gewissen reden

Illegal zugeparkte Behindertenparkplätze sind für Betroffene ein Ärgernis. Mit Flugblättern und echten Schildern wird den Falschparkern ins Gewissen geredet. Eine württembergische Gemeinde folgte einem VdK-Vorschlag, der auch eine Postkartenaktion nach sich zog.
Näheres

Schnupperkurs für Ehrenämter im VdK

Mehr als 15.000 Mitglieder engagieren sich bereits ehrenamtlich im VdK Bayern. Ihnen bereitet es große Freude, etwas für die Gemeinschaft zu tun. Andere Mitglieder können sich auch gut vorstellen, sich beim Sozialverband VdK zu engagieren, sie wollen aber wissen, was sie erwartet. Für diese Frauen und Männer bietet der VdK Bayern jetzt einen Schnupperkurs an.
Näheres

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-oberstdorf/ID99957":

    Liste der Bildrechte schließen