Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-niedervellmar-frommers/ID205607
Sie befinden sich hier:

Notfallbox

Wird der Rettungsdienst gerufen, zählt jede Minute.
Und die Helfer benötigen schnell die wichtigsten Informationen des Patienten.
Doch woher nehmen, wenn der Patient nicht ansprechbar ist und keine der anwesenden Personen Auskunft geben kann?

Notfallbox

Notfallbox - Form und Farbe kann sich ändern© VdK

Welche Vorerkrankungen hat der Patient?
Welche Medikamente nimmt er und gibt es Unverträglichkeiten?
Diese Informationen sind wichtig, damit schnell und gut geholfen werden kann.
Aber die wenigsten Patienten können im Notfall die Ersthelfer damit versorgen.

Wo bewahre ich diese Dose auf?

Im Kühlschrank

Warum im Kühlschrank?

Denn dieser Ort hat sich bewährt, da jeder Haushalt über einen Kühlschrank verfügt und auch in einer fremden Wohnung leicht zu finden ist.

SOS Notfallbox

SOS Notfallbox© VdK

Diese Aufkleber mit weißer Schrift an Wohnungstür und Kühlschrank leiten den Notdienst zur SOS-Dose mit den vielleicht sogar lebensrettenden Informationen.

Diese Informationen sollten in der Dose zu finden sein

Informationen zur Person, zur schnellen Identifizierung auch ein aktuelles Foto
Kontaktdaten des Hausarztes
Namen von Angehörigen/Freunden, die informiert werden müssen
Informationen zu bekannten Erkrankungen, Allergien, Unverträglichkeiten
Welche Medikamente müssen regelmäßig genommen werden? (Hier ist es hilfreich, ein Teil einer leeren Verpackung zu nehmen)
Wo lagern die Medikamente?
Gibt es eine Patientenverfügung?
Müssen Menschen und Tiere versorgt werden?

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-niedervellmar-frommers/ID205607":

  1. Notfallbox | © VdK
  2. SOS Notfallbox | © VdK

Liste der Bildrechte schließen