Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-neutraubling/ID61807
Sie befinden sich hier:
  • Aktuelles

Herzlich willkommen beim Sozialverband VdK

und

herzlich willkommen auf den Internetseiten des VdK-
Ortsverbandes Neutraubling.

VdK-Kampagne #Rentefüralle

VdK-Rentenkampagne: Wieso wird bei der Rente Alt gegen Jung ausgespielt?

Es ist Zeit für mehr Rentengerechtigkeit! Gemeinsam gegen Altersarmut und für gute Renten für Jung und Alt. Dafür setzen wir uns mit unserer Kampagne #Rentefüralle ein. Seien Sie dabei und unterstützen Sie uns, damit wir mehr Rentengerechtigkeit für alle Generationen erreichen. Hier finden Sie alle Informationen zur großen Renten-Kampagne des VdK: www.rentefueralle.de

.

Der VdK Ortsverband Neutraubling war beim „Ripperlessen.
Einen sehr gemütlichen und geselligen Abend verbrachten VdK´ler und Freunde in Brennberg in der Holzofenkuchl beim „Ripperlessen“. Köstliche Sparerips und Beilagen stillten den Hunger der Gesellschaft. Rudi Möller spielte dazu zünftig auf seinem Akkordeon auf. Lieder zum Mitsingen und Mitklatschen gab er zum Besten. Schnell verging ein wunderschöner VdK-Abend und alle freuen sich schon auf die nächsten Veranstaltungen.

Die Vorstandschaft


Nachlese der VdK-Schwarzwald-/Frankreichfahrt.
Am Sonntag, 10. November 2019 findet im Vereinsheim des Kleingartenvereines Neutraubling – Nebenzimmer – um 16.00 Uhr ein Treffen der Teilnehmer an der Schwarzwald-/Frankreichfahrt statt. Neben vielen Gesprächen werden wir einen Film über die Fahrt sehen und viele Fotos und Erinnerungen austauschen können. Eingeladen sind alle Interessierten.
VdK Ortsverband Neutraubling

.

Mit dem VdK-Neutraubling vom 3. bis 6 Oktober im Schwarzwald und im Elsass unterwegs!
Von 3. bis 6. Oktober 2019 hatte der VdK Neutraubling eine Kultur- und Freizeitfahrt in den Schwarzwald und in das Elsass angeboten. Die Fahrt wurde sehr gut angenommen und war schon seit Wochen ausgebucht. Über 1300 km fuhr uns unserer VdK Fahrer Andi Seidl vom Busunternehmen Happacher sicher und gekonnt zu unseren Urlaubszielen. Herzlichen Dank dafür. Nun folgen unsere Reiseerlebnisse.

Anreise Pünktlich um sieben Uhr am „Tag der Deutschen Einheit“ am 3. Oktober begann unsere Viertagesreise. Die Anreise führte uns zunächst über ca. 300 Kilometer auf Autobahnen in die Bischofsstadt SPEYER. Nach einem guten Mittagessen in einem urigen Lokal gleich neben dem Dom mit Pfälzer Spezialitäten, wie den obligatorischen „Pfälzer Saumagen“ oder andere Köstlichkeiten hatten wir noch die Möglichkeit bei einem kleinen Stadtrundgang die Beine nach der Busfahrt zu vertreten oder den Kaiserdom zu besichtigen. Nach ca. drei Stunden Aufenthalt ging es weiter nach OTTENHÖFEN in unser Hotel Pflug. Der Luftkurort OTTENHÖFEN liegt im wunderschönen Achertal zwischen der Badischen Weinstraße und der Schwarzwaldhochstraße. Nach dem „Zimmerbeziehen und Frischmachen“ wurde ein köstliches Abendessen serviert. Anschließend begrüßte uns der Hotelchefs mit einem „Schnäpsle“ und einem Stück Schwarzwälder-Kirschtorte. In verschiedenen Tischgruppen wurden die ersten Kontakte aufgenommen und Freundschaften gebildet.

Straßburg
Am zweiten Tag starteten wir nach einem ausgiebigen Frühstück mit unserem Vor-Ort-VdK-Reiseleiter nach STRAßBOURG. In Kehl überquerten wir die Europabrücke, wo in der Mitte die Grenze zwischen Deutschland und Frankreich verläuft. Wir nutzen noch die Zeit bis zum Besuch des Europaparlamentes mit einer sehr informativen, beeindruckenden und anstrengenden Stadtrundfahrt. Der anschließende Besuch des EU-Parlamentes war ein Highlight unserer Reise. Nach überstandener Sicherheitsüberprüfung führte uns unsere „Guide“ durch das Gebäude zum Gästebereich des imposanten Sitzungssaales und gewährte einen Einblick und Eindruck in die Arbeit und Organisation das „EU-Parlaments“. Souverän beantwortete sie unsere teilweise kritischen Fragen. Ein kurzer Film über die Arbeit des Parlamentes ergänzte den Vortrag. Das Gruppenbild vor den 28 Fahnen der EU-Gemeinschaft beendete den Aufenthalt im EU-Parlament. Mit vielen Eindrücken vom EU-Parlament ging unsere Reise weiter in die Innenstadt von STRAßBOURG. Nach dem Mittagessen in einem sehr schönen Lokal in der Altstadt bei Flammkuchen und köstlichen Getränken flanierten wir zur Anlegestelle der Schiffe für unsere Stadtrundfahrt auf der Ill. Während einer Bootsfahrt hatten wir einen schönen Ausblick auf die idyllische Altstadt mit Schleusen und Wehrtürmen und auf viele, viele Sehenswürdigkeiten. Nach der Rundfahrt trafen wir uns noch beim prachtvollen Münster von STRAßBOURG mit seinem 142 m hohen Turm und den kleinen und großen Schönheiten. Ein mit sehr vielen Eindrücken bestückter Tag ging zu Ende. Nach dem Eintreffen in OTTENHÖFEN gab es nach dem Abendessen bis in den späten Abend in frohen Runden viel zu erzählen.

Elsässische Weinstraße Früh am Morgen des dritten Tages führte uns unser Reisleiter ins nahegelegene Elsass. Zunächst besuchten wir COLMAR. Ein Rundgang bzw. eine Rundfahrt mit dem „Bähnle“ zeigte uns die malerischen Gassen und Winkel dieser mittelalterlichen Stadt. Nach kurzer Stärkung in der riesigen Markthalle oder in einem der schönen Cafes bei Kaffee mit Eclairs oder Croissants ging es weiter auf der elsässischen Weinstraße entlang über RIBEAUVILLE nach RIQUEWIHR. Bei einem Rundgang durch einen der schönsten mittelalterlichen Orte Frankreichs konnten wir viele schöne Eindrücke mitnehmen. Weiter ging es dann nach OBERNAI in den Vogesen zu einer weinseligen Weinprobe, bei der auch traditionell ein Stück Guglhupf gereicht wurde. Nach dieser Stärkung traten wir den Heimweg an. Nach dem Abendessen im Hotel besuchte uns „Luggi“ mit seinem Akkordeon. Bei schöner Musik, Tanz und vielen Liedern zum Mitsingen ging ein langer Tag zu Ende.

Schwarzwaldhochstraße – Mummelsee Nach dem Frühstück mussten wir nach vier Tagen schon wieder Abschied nehmen. Leider spielte das Wetter an diesem Tag nicht mit. Der Besuch des MUMMELSEES fiel buchstäblich in´s Wasser. Nebel und Regen verdarben auch die Sicht von der Schwarzwaldhochstrasse in die Ferne, aber wir konnten uns trotzdem in den Verkaufsständen am See noch mit Schwarzwälder Spezialitäten eindecken. Vorbei an BADEN BADEN verließen wir die Region Nordschwarzwald mit vielen schönen Erlebnissen im Gepäck und es ging heimwärts. In der Gaststätte Hierl in BERG ließen wir bei sehr gutem Essen die Tage noch einmal Revue passieren.

Der VdK-Ortsverband Neutraubling bedankt sich sehr herzlich bei den Mitfahrerinnen und Mitfahren und freut sich, dass alle wieder gesund und munter zuhause sind und würden uns freuen, wenn wir uns bei den nächsten Veranstaltungen wieder sehen würden.


Mit dem VdK Neutraubling in Nürnberg beim Bratwurstessen! Der VdK Ortsverband Neutraubling unternahm am 14. September einen Ausflug nach Nürnberg in das Bratwurströslein, dem größten Bratwurstlokal der Welt.
Bevor wir uns die köstlichen Bratwürstl schmecken ließen, führten uns drei sehr kompetente Stadtführerinnen beginnend an der Kaiserburg durch die Altstadt von Nürnberg. Nach der kulturellen Stunde stürmten wir das Bratwurst Röslein im Herzen der Nürnberger Altstadt. In verschiedenen Räumen mit gemütlicher Atmosphäre fanden wir einen schönen Platz für die 65 Teilnehmer der Fahrt. Auf der Speisenkarte standen natürlich die Spezialität des "Röslein´s", die Original Nürnberger Rostbratwürste, die nach alt überliefertem Rezepten hergestellt wurden. Je nach Hunger und Appetit ließen wir uns 6, 12 oder 18 Würstl schmecken. Nach dem Essen ging es dann in kleinen Gruppen zum Shoppingbummel in´s Zentrum von Nürnberg. Schnell verging die Zeit in Nürnberg und es war Zeit für den Abschied. Auf dem Nachhauseweg machten wir einen kurzen Abstecher in die Confiserie Seidl bei Laaber, um uns mit süßen Dingen das Leben zu versüßen.
Herzlichen Dank an alle 65 Mitfahrerinnen und Mitfahrer und an den Busfahrer Andi Seidel vom Busunternehmen Happacher, die wieder einmal souverän die Reisegesellschaft kutschierte. Alle freuten sich schon an die nächsten Ausflüge des VdK Neutraubling.
VdK Ortsverband Neutraubling

Vorschau!
.
Besuch des „Wasmeier - Weihnachtsmarktls“ in Schliersee am 14. Dezember 2019
Gäste sind herzlich willkommen.
Der Bus ist ausgebucht - nur noch Warteliste

Veranstaltungsplanung 2019 Restveranstaltungen
21.Oktober 14.00 Uhr BingoNachmittag im BRK Seniorenheim
25.Oktober 17.00 Uhr Abfahrt zum Ripperlessen nach Brennberg (Holzofenkuchl)
17.Nov. 11.20 Uhr Gedenkfeier zum Volkstrauertag 2019
14.Dez. 10.00 Uhr Abfahrt zum Weihnachtsmarktl nach Schliersee zum Wasmeier Markus
19.Dez 15.00Uhr Weihnachtliche Stunde im Cafe im BRK Seniorenheim

Sozialverband VdK Neutraubling


.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-neutraubling/ID61807":

  1. VdK-Rentenkampagne: Wieso wird bei der Rente Alt gegen Jung ausgespielt? | © VdK

Liste der Bildrechte schließen