Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-nauheim/ID113588
Sie befinden sich hier:

Vortrag zu Bandscheibenvorfall und Verwendung der modernen Techniken in der Wirbelsäulenchirurgie

Dr. Mathias Pippan und Dr. Mic Reith haben vor über 50 Besuchern im April aus ihrer Tätigkeit am Wirbelsäuleninstitut in Mainz- Gonsenheim, Breite Str. 36 und Kapellenstr. 7 berichtet.

Dr. Pippan vorn, Dr. Reith im Hintergrund© Bild VdK

Beide operieren jeweils an 2 Tagen in der Woche im Kreiskrankenhaus Groß Gerau und Ingelheim, wo die Patienten in der Abteilung für Orthopädie/ Unfallchirurgie betreut werden. So operieren sie im Jahr über 500 Personen und sind ausschließlich auf Wirbelsäulenprobleme spezialisiert. Nur ca. 10 Operationen betreffen Bandscheibenvorfälle. Diese sollten nach Ausführungen der Mediziner nur bei höhergradigen Ausfallerscheinungen durchgeführt werden. Anhand von Power-Point Präsentationen wurden Bandscheibenvorfälle und Verengungen des Spinalkanals dargestellt.

Dr. Pippan referiert© Bild VdK

Die konservative und operative Orthopädie bietet viele Behandlungsmöglichkeiten. Davor soll eine ausführliche Diagnostik mittels Röntgen, Sonografie, MRT und CT erfolgen.
Weiterhin wurde u. a. die Behandlung von Wirbelkörperfrakturen, die Ballon- Kyphoplastic mit minimalen Schnitten unter Röntgenkontrolle, Versteifungen der Wirbelsäule mit Zement und Bandscheibenprothesen zum Erhalt der Beweglichkeit besprochen.
Operationen mit Mikroskopen und Computernavigation ermöglichen eine milimetergenaue Schraubenplazierung und somit auch einen schnelleren Heilungsverlauf. Zum Einsatz kommen Hochfrequenzgeräte, mit denen man durch Hitze gewebeschonend arbeiten kann. Operationen an den Lendenwirbeln erfolgen am Körper von hinten, die von Halswirbeln von vorn.
Eine lebhafte Fragestellung zu privaten und speziellen Wirbelsäulenproblemen ergab eine lebhafte Diskussion und führte zu weiteren Aufklärungen im Anschluss der Vorträge.
Ausserdem wurde an diesem Abend eine kleine ?Industrieausstellung? von Mitarbeitern der Herstellerfirmen organisiert. So konnten die Besucher eine Vorstellung davon bekommen, mit welchen Mitteln den Kranken z. Zt. geholfen werden kann.
Dr. Pippan und Dr.Reith gestalteten einen sehr informativen und interessanten Abend. Der Vorstand des VdK dankt für die umfassende Aufklärung.

Besucher© Bild VdK

weitere Besucher© Bild VdK

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/ov-nauheim/ID113588":

  1. Dr. Pippan vorn, Dr. Reith im Hintergrund | © Bild VdK
  2. Dr. Pippan referiert | © Bild VdK
  3. Besucher | © Bild VdK
  4. weitere Besucher | © Bild VdK

Liste der Bildrechte schließen