Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-leverkusen-schlebusch/ID194037
Sie befinden sich hier:

Neues vom Ortsverband Leverkusen-Schlebusch-Alkenrath-Steinbüchel


Spargelfahrt vom 25.05.2019

Wie in jedem Jahr ging es auch dieses Jahr wieder an den Niederrhein.

Dom zu Xanten

© schf 2019

Als Erstes machten wir einen kurzen Trip nach Xanten und besichtigten dieses Jahr die Stiftskirche St. Viktor,
die seit jeher als Xantener Dom bezeichnet wird wegen ihrer Bedeutung und Größe, obwohl sie offiziell nie eine Bischofskirche war.

Danach kehrten wir im Restaurant Decker's ein zu einem ausgiebigen Spargelessen mit Kartoffeln, diversen Schinkensorten sowie Sauce Hollandaise und zerlassener Butter.
Die Stimmung war, wie immer, hervorragend, denn auch heute spielte das Wetter wieder mit, und Petrus gab uns seinen
Segen für den Tag.

Auch dieses Jahr war der Andrang auf diese beliebte Fahrt so groß, dass wir wieder mit 2 Bussen fuhren. Sowohl diese 2 Busfahrer, vielmehr ein Mann und eine Frau, waren super drauf, fuhren uns sicher an die einzelnen Aussichtspunkte, und auch sie hatten sichtlich Spaß mit unserer bunten Truppe.

Brotmühle in Walbeck

© schf 2019

Nach dem Spargelessen ging es für einen kurzen Einkauf in die benachbarte Brotmühle. Hierbei handelt es sich um ein alteingesessenes Unternehmen, das dem Thema Teigruhe noch eine Bedeutung gibt. Das hier hergestellte Brot wird noch urig, wie früher, hergestellt und ist besonders bekömmlich und reich an natürlichen Saaten. Die Mitglieder erkannten sofort die Qualität der angebotenen
Produkte und nahmen sich diverse Brote mit nach Hause.

Zum Abschluss fuhren wir noch zum Spargelhof Janßen.
Nach einer ausführlichen Führung bezüglich Anbau und Ernte von Spargel und der Verköstigung des hauseigenen Spargelschnaps ließen wir den Tag bei einer deftigen Spargelstecherbrotzeit ausklingen. Hier wurde das Brot der Mühle gereicht, ebenso wie diverse selbstgemachte Wurstsorten, Schmalz, Marmelade und Käse.

Am frühen Abend traten wir unsere Heimreise an, und jeder war mal wieder begeistert von der Fahrt.
Für das nächste Jahr ist eine Fahrt dieser Art wieder geplant, aufgrund der hohen Nachfrage. Diesmal soll es, aufgrund Nachfrage vieler, nach Kevelaer gehen, einem der wichtigsten Marienwallfahrtsorte Deutschlands. Hier werden wir die Marienbasilika besichtigen, ebenso wie die Umgebung, die mit ihren zahlreichen Cafés und Restaurants zum Verweilen einladen.


Studienfahrt ins Sauerland zum VdK Erholungshotel vom 17.05.-19.05.2019

Gruppenfoto aus 2019

wieder eine lustige Reisegruppe© schf 2019

Auch in diesem Jahr verbrachte der OV Schlebusch, Alkenrath, Steinbüchel wieder ein paar erholsame Tage im VdK-eigenen Kurhotel "Zum Hallenberg" in Bad Fredeburg.
Entgegen aller negativen Prognosen bezüglich des Wetters zeigte sich einmal wieder, dass, wenn Engel reisen, auch das Wetter mitspielt. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen 22 Grad wurden wir sehr herzlich im Hotel empfangen und liebevoll mit allem versorgt. Hier hat sich seit dem Umbau eine Menge getan, was Technik und Einrichtung betrifft. Wir waren alle sehr begeistert davon. Als Tagestouren standen sowohl ein Ausflug in das benachbarte Örtchen Schmallenberg an, als auch eine Schiffstour auf dem Hennesee, der im Übrigen als Kulisse für die Krombacher-Werbung benutzt wurde, und die Innenstadt von Meschede.
Abends verbrachten wir fröhliche Stunden in der Bierstube. Bei guter Laune wurde gesungen und gelacht. Die Stimmung unter den Leuten war, wie immer, herausragend. Auch bekamen wir ein großes Lob von unserem Busfahrer Torsten Weiler, der sofort mit in die Runde aufgenommen wurde, als sehr herzliche Truppe, in der er sich sehr wohl fühlt. Dieses Kompliment konnten wir nur zurück geben.
Für das kommende Jahr wurde von den Mitgliedern angeregt, die Fahrt um ein paar Tage zu verlängern, was wir gerne umsetzen werden. Hier sieht man ganz deutlich, dass es allen gefallen hat und sich schon auf das nächste Jahr gefreut wird.


Jahreshauptversammlung des Vdk OV Schlebusch, Alkenrath, Steinbüchel v. 16.03.2019

Eröffnungsansprache

© schf

Mit 60 stimmberechtigten Mitgliedern eröffnete der 1. Vorsitzende Heinz-Dieter Below die Sitzung um 15:00. Es wurde sowohl der Kassenbericht veröffentlicht als auch neue Mitglieder in ihre neue Position gewählt. Frau Scharfenort wurde zur 1. Kassierin gewählt, Frau Meißner zur neuen Stellvertreterin im Bereich Kasse und Frau Niesen als Ablöse für Frau Westhoff als neue Stellvertreterin der Frauen. Neben Totenehrung und dem Bericht des Vorstands wurde auch die bevorstehenden Informationsveranstaltung in Walbeck und Bad Fredeburg hingewiesen, und die einzelnen Mitglieder erfuhren die richtige Iban für Ihre Überweisungen, da dies im Serienbrief nicht richtig hinterlegt war.
Auch erfolgte eine Aufstellung der Deligierten für den diesjährigen Kreisverbandstag am 11.05.2019.

Der Vorstand

Von links: Konelia Meißner, Anni Below, Hans Diekmann, Hans-Jürgen Scharfenort, Günter Hoßfeld, Ursula Niesen, Heinz-Dieter Below, Jennifer Scharfenort, Renate Wirtz© schf

Danach saß man noch bei Kaffee und Kuchen zusammen, und die Mitglieder tauschten sich rege miteinander aus.
Ein besonderer Dank gilt auch dieses Jahr dem Küchenpersonal unter der Leitung von Anni Below, die, wie immer, für das leibliche Wohl der Gäste sorgen. Auch die Saaleindeckung in frischen Frühlingsfarben wurde von den Gästen sehr geschätzt.
Wie immer war auch diese Veranstaltung ein voller Erfolg.


Heinz Below feierte seinen 75. Geburtstag

passend in der Karnevalszeit, verkleidet als Scheich

Heinz-Dieter Below© schf

Wenn er nicht gerade mit seinem Rennrad durch das Bergische Land fährt oder mit Freunden bei "Anita's Kaffebud" sitzt, dreht sich bei Heinz-Dieter Below nahezu alles um den VdK. Seit vielen Jahren engagiert er sich als Vorsitzender des Ortsverbands Schlebusch-Alkenrath-Steinbüchel für die Menschen vor Ort. Beim Kreisverband Leverkusen ist er zudem als Vertreter der Opfer von Krieg und Gewalt tätig. Regelmäßig führt Heinz-Dieter Below Veranstaltungen durch oder präsentiert mit Vorstandskollegen den VdK im Herbst beim Familienfest in der Schlebuscher City. Außerdem hält er Kontakt zur Politik, um etwa Verbesserungen in Sachen Barrierefreiheit zu erreichen.... So gratulierte ihm Oberbürgermeister Uwe Richrath zuletzt persönlich zu seinem 75. Geburtstag. Auch der VdK wünscht Heinz-Dieter Below alles Gute und vor allem Gesundheit. (Tobias Zaplata)


25 Jahre Schlebuscher Fußgängerzone

Vorsitzende Heinz-Dieter Below (rechts), Günter Hossfeld (Vertreter der Opfer von Krieg und Gewalt)

© Tobias Zaplata

Mehrere tausend Besucher kamen Mitte September zum 25. Jubiläum in die Schlebuscher Fußgängerzone. Die WFG Werbe- und Fördergemeinschaft Schlebusch und rund 60 Vereine präsentierten sich unter dem Motto "Familienfest international". Auch der VdK-Ortsverband Schlebusch-Alkenrath-Steinbüchel (Kreisverband Leverkusen) war an beiden Tagen mit einem Stand vertreten. Viele Gäste konnten sich gar nicht mehr vorstellen, dass der Ortskern früher eine Durchgangsstraße war. Viele Geschäftsinhaber sorgten sich vor einem Vierteljahrhundert um ihre Existenz. Aber zum Glück musste kein Laden im Rahmen der Maßnahme schließen. Das Dorf - ohne Autos - als reine Einkaufsmeile zum Flanieren entwickelte sich zur Erfolgsgeschichte. Am VdK-Stand erklärten der Vorsitzende Heinz-Dieter Below (rechts), Günter Hossfeld (Vertreter der Opfer von Krieg und Gewalt) und einige weitere ehrenamtliche Helfer den zahlreichen Interessierten die Leistungen des VdK und die Arbeit vor Ort. Mittlerweile hat der Ortsverband fast 1.200 Mitglieder.


VdK präsentiert sich auf Schlebuscher Familienfest

Stand des VdK in der Schlebuscher City

© Tobias Zaplata

Tausende Menschen drängten sich beim "Familienfest international" am 16. und 17. September 2017 durch die Schlebuscher City - und kamen damit auch am Stand des Ortsverbands Schlebusch-Alkenrath-Steinbüchel fast direkt an der Pfarrkirche St. Andreas vorbei. Die Werbe- und Fördergemeinschaft (WFG) hatte dieses Wochenende zum 24. Mal organisiert. Während auf der "Ostermann-Bühne" 30 Gruppen aus Musik und Tanz für beste Unterhaltung sorgten, informierten sich zahlreiche Interessierte beim VdK über die Arbeit des Sozialverbands. Der Vorsitzende Heinz-Dieter Below, seine Frau Anni sowie weitere Helfer durften sich auch über einige "Neuzugänge" freuen, die dem VdK beitraten, weil sie dringend Unterstützung in sozialrechtlichen Fragen benötigen. Der Ortsverband zählt mittlerweile über 1.100 Mitglieder.


VdK-Arbeit findet Gehör in Rat und Verwaltung

150 Gäste zu Gast beim Jahresabschluss des Ortsverbands

Gruppenfoto des Ortsverbands mit Vorstandsmitgliedern, Jubilaren sowie Ehrengästen.

© VdK

Ein buntes Programm stand Ende 2016 bei der Jahresabschlussfeier des Ortsverbands Schlebusch-Alkenrath-Steinbüchel (Kreisverband Leverkusen) für rund 150 Gäste auf dem Programm. Der Vorsitzende Heinz-Dieter Below freute sich besonders über den Besuch des Oberbürgermeisters Uwe Richrath, des Vorsitzenden der SPD-Ratsfraktion Peter Ippolito sowie der Landtagsabgeordneten Eva Lux. Ihr Erscheinen wertete Below als Zeichen dafür, dass die intensive Arbeit des VdK auch in Rat und Verwaltung zur Kenntnis genommen werde. Höhepunkte waren die Auftritte eines koreanischen Chors sowie die von Franz-Josef Maywald (Saxophonist), Vivian Lüsgen (Geige), Michael Lüsgen (Gitarre) und Tanja Lüsgen-Below (Altflöte). Mit Unterstützung der Politik-Prominenz zeichnete der Vorsitzende Below einige Mitglieder für ihre langjährige Treue zum VdK aus: Ursula Maywald und Hilda Pollig (je 25 Jahre im VdK) sowie Klaus Weinert und Emil Szymura (je 10 Jahre). Mit über 1.000 Mitgliedern ist der Ortsverband Schlebusch-Alkenrath-Steinbüchel der größte Ortsverband in Leverkusen.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-leverkusen-schlebusch/ID194037":

  1. Dom zu Xanten | © schf 2019
  2. Brotmühle in Walbeck | © schf 2019
  3. Gruppenfoto aus 2019 | © schf 2019
  4. Eröffnungsansprache | © schf
  5. Der Vorstand | © schf
  6. passend in der Karnevalszeit, verkleidet als Scheich | © schf
  7. Vorsitzende Heinz-Dieter Below (rechts), Günter Hossfeld (Vertreter der Opfer von Krieg und Gewalt) | © Tobias Zaplata
  8. Stand des VdK in der Schlebuscher City | © Tobias Zaplata
  9. Gruppenfoto des Ortsverbands mit Vorstandsmitgliedern, Jubilaren sowie Ehrengästen. | © VdK

Liste der Bildrechte schließen