Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-kranichstein/ID194168
Sie befinden sich hier:

Vorstellung

Unsere aktiven Mitglieder finden hier Neuigkeiten und Aktuelles., Termine für Veranstaltungen werden hier ebenso veröffentlicht wie unsere geplanten Fahrten oder Rückblicke auf vergangene Veranstaltungen.

Besucher erfahren hier Interessantes, Nützliches, jede Mengen an Informationen aus unserer Verbandsarbeit und über das Ehrenamt sowie diverse Adressen im VdK.

Viel Spass beim Rundgang auf unseren Seiten.

Unser Ortsverband, am 27. April 1954 gegründet, möchte auf diesem Weg Sie, seine Mitgliederinnen und Mitglieder mit den aktuellsten Nachrichten und Informationen informieren.
Der Ortsverband, mit zur Zeit ca. 245 Mitgliedern, gehört mit 20 weiteren Ortsverbänden zum Kreisverband Darmstadt. Der Sozialverband VdK Deutschland ist mit fast 1,9 Millionen Mitgliedern der größte Sozialverband in Deutschland.

Weiterhin möchte sichder Vorstand im Einzelnen mit seinen Aufgaben vorstellen.
Hier noch einige Informationen und etwas Geschichte unter der Rubrik Kranichstein:

Schloss

Jagdschloss Kranichstein© HFJ

Kranichstein wurde bereits im 16. Jahrhundert namentlich und geschichtlich erwähnt. Dies natürlich im Zusammenhang mit dem im Renaissancestil erbauten Jagdschloss Kranichstein. Es liegt in einer landschaftlich reizvollen Umgebung mit Wäldern, Wiesen und Teichen im Norden von Darmstadt. Das Jagdschloss beherbergt ein Jagdmuseum, welches das jagdliche Erbe des Hauses Hessen-Darmstadt präsentiert. Über diese Dauersammlung hinaus bietet das Jagdschloss Kranichstein ein umfassendes Kulturprogramm mit Ausstellungen, Lesungen, Musik, Theater, Themenführungen sowie ein museums- und waldpädagogisches Angebot für Kinder.
Für Festveranstaltungen unterschiedlicher Größe, Hochzeiten bis hin zu Tagungen können Museumsräume, Tagungsräume, Schlosshof und Schlosspark angemietet werden.

Als 1858 der östliche Abschnitt der Rhein-Main-Bahn durch die Hessische Ludwigsbahn-Gesellschaft (HLB) von Darmstadt nach Aschaffenburg eröffnet wurde, ging auch der Bahnhof Kranichstein in Betrieb. Der Güterverkehr wurde am 15. November 1858 aufgenommen, der Personenverkehr nahm am 25. Dezember 1858 den Betrieb auf.

Ein zweistöckiges Empfangsgebäude wurde 1896 errichtet und Ende 1979 abgerissen. Ab Anfang 2009 wurden die Bahnsteige jeweils erhöht und erneuert.

In der Vergangenheit war der Rangierbahnhof in Kranichstein nach Mainz-Bischofsheim und Frankfurt-Ost der wichtigste Rangierbahnhof im Rhein-Main-Gebiet. Es halten dort noch vereinzelt Güterzüge, zum Beispiel um die Lok zu tauschen oder zum Personalwechsel. Die Mittelweserbahn hat einen Nebenstandort in Kranichstein und fährt von dort aus regelmäßig Güterzüge nach Aschaffenburg-Hafen. Auch über Deutschland hinaus bekannt ist das Kranichsteiner Eisenbahn Museum.
Wir werden uns bemühen, unsere Internet-Seiten aktuell zu gestalten und würden uns sehr freuen, wenn Sie wieder bei uns oder bei einer unserer Veranstaltungen reinschauen.

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an:
ov-kranichstein@vdk.de
Tel: 06151 715971


Oder an:
hessen-thueringen@vdk.de
www.vdk.de/hessen-thueringen

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-kranichstein/ID194168":

  1. Jagdschloss - Kranichstein
  2. Schloss | © HFJ

Liste der Bildrechte schließen