Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-kastel-amoeneburg/ID122580
Sie befinden sich hier:

Der VdK Ortsverband Kastel-Amöneburg stellt sich vor

VdK Logo kombiniert mit den Wappen der beiden zugehörigen Orte

Das VdK Logo, flankiert von den Fahnen der Gemeinden Kastel und Amöneburg.© Michael Zingel

Der Sozialverband VdK OV Kastel-Amöneburg wurde 1949 von Clemens Kohlenberg gegründet. Dabei unterstützte ihn Otto Jackwerth (1950 - 151).
Die Ortsgruppe Amöneburg gründete sich 1949 unter Leitung von Karl Blank. Hans Beyer übernahm 1950 von ihm das Amt des Vorsitzenden.
Schwerpunkt der Arbeit war zunächst die Beantragung von Unterstützung für die Kriegshinterbliebenen, die sich mit dem "Papierkrieg" und den Gesetzen nicht zurechtfanden. Ebenso wurden die Sozialrentner und die Beschädigten des 1. Weltkrieges betreut (In Hessen gab es immerhin 369.161 Versorgungsberechtigte!). Im Laufe der Zeit entwickelte sich der VdK zum Sozialverband. Die Rechte von Behinderten, das barierrefreie Wohnen, die Kontrolle von Rentenberechnungen, Hartz IV, die Beantragung von Erwerbsminderungs- und Erwerbsunfähigkeitsrenten, häusliche Pflege und Pflegegeld, soziale Gerechtigkeit, sinnvolle Versicherungen, Altersarmut durch Erwerbsarmut - breit ist das Feld, auf dem wir sowohl als Gesamtverband wie auch als Ortsverband aktiv sind.

Die VdK Ortsverbände sind ein wichtiger Bestandteil im kulturellen und gesellschaftlichen Leben der Gemeinden und Städte und gern gesehene Ansprechpartner. Dies trifft auch voll und ganz auf unseren Ortsverband zu. Ob KISS, Straßenfest der Nationen, Straßenfest der Gewerbetreibenden oder als Stimme der Bürger in kommunalen Anliegen - wir sind vor Ort, wir sind präsent, wir reden Klartext und nutzen unsere politische Unabhängigkeit.

Großen Wert legen wir auch auf ein geselliges, aktives und abwechslungsreiches Verbandsleben innerhalb unseres Ortsverbandes. So begründete Frau Anneliese Kern, unsere Vorsitzende, im Jahre 2007 einen Stammtisch, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut und nicht mehr wegzudenken ist. Kulinarischer Höhepunkt ist das letzte Treffen des Jahres - da muss "der Frosch" das Angesparte herausrücken und auf diese Weise wird ein

Foto vom "Spanferkel im grünen"

Das zubereitete und auf einer großen Platte angeichtete Spanferkel ist abgebildet.© Michael Zingel

festliches Menü gesponsert, so das die Zuzahlung der Anwesenden gering ausfällt. So freuten wir uns im letzten Jahr über ein Spanferkel an Klösen und Salat.

Grillmeister des Sommerfestes 2012

Arthur, unser Grillmeister, steht am Grill. Dieser ist vollgepackt mit Grillwürsten und Steaks. Weißer Rauch steigt auf.© Michael Zingel

Auch unser Frühlings-, Sommer- und Oktoberfest sind zur Tradition geworden und immer gut besucht.

Desweiteren organisieren wir Informationsveranstaltungen, um über aktuelle Themen zu informieren. Der Höhepunkt des Jahres ist das Jahresabschlussfest, zudem selbst

Knecht Rupprecht

Herr Kern, als Knecht Rupprecht verkleidet, teilt Geschenke an die Gäste aus.© Michael Zingel

Knecht Rupprecht nochmal ausrückt und Überstunden schiebt.

Die Chronik unseres Ortsverbandes finden Sie unter Chronik

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-kastel-amoeneburg/ID122580":

  1. VdK Logo kombiniert mit den Wappen der beiden zugehörigen Orte | © Michael Zingel
  2. Foto vom "Spanferkel im grünen" | © Michael Zingel
  3. Grillmeister des Sommerfestes 2012 | © Michael Zingel
  4. Knecht Rupprecht | © Michael Zingel

Liste der Bildrechte schließen