Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-ingolstadt-nord/ID51061
Sie befinden sich hier:

Thema des Monats

Liebe Leserin, lieber Leser,
Alles neu macht der Mai.
Das gilt in diesem Jahr auch für das Präsidium des VdK-Deutschland.
Präsidentin Ulrrike Mascher hat nämlich angekündigt, das sie einen Generationenwechseln einleiten will und deshalb nicht mehr für eine Amtsperiode kandidiert,
Gleichzeitig schlug Ulrike Mascher vor. Verena Bentele als ihre Nachfolgerin zu wählen.
Die 36-jährige ist derzeit meine Kollegin im VdK-Landesverbandsvorstand Bayern und mir bestens bekannt.
Außerdem war sie in den vergangenen vier Jahren Beauftragte der Bundesregierung für Menschen mit Behinderung.
Verena Bentele ist also bestens geeignet, den 1,9 Millionen Mitglieder starken VdK-Deutschland zu führen.
Für den Kreisverband Ingolstadt-Eichstätt nehmen Kreisgeschäftsführer Werner Böll und ich selbst an dem Bundesverbandstag teil.
Keine Frage, dass wir Verena Bentele unterstützen.
Die von Geburt an blinde junge Frau schlägt sich mit einer bewunderungswürdigen Selbstständigkeit durchs Leben und verkörpert, wie kaum jemand sonst, den Inklusionsgedanken, also die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben.
Ich habe die Gelegenheit gleich genutzt, Verena Bentele zum großen Sommerfest des VdK-Kreisverband einzuladen, das am 7. Juli 2018 um 14.00 Uhr am Baggersee stattfindet.
Gut möglich, dass wir dann die frisch gewählte Präsidentin des VdK Deutschland dort als Ehrengast begrüßen dürfen. Eine Zusage von Verena Bentele liegt schon vor.
Darüber freue ich mich sehr.

In diesem Sinne grüße ich Sie herzlichst
Ihr
Achim Werner
Kreisvorsitzender

Achim Werner
Kreisvorsitzender

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-ingolstadt-nord/ID51061":

Liste der Bildrechte schließen