Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-grossbettlingen/ID161585
Sie befinden sich hier:

Gebärtensprache bei Phoenix

Der öffentlich-rechtliche Fernsehsender Phoenix baut seinen Service in Gebärdensprache weiter aus. Ab sofort werden die Nachrichtensendungen Tagesschau und heute journal mit Gebärdensprachdolmetschern präsentiert, die fortan auch deutlich größer auf dem Bildschirm zu sehen sein werden, als bisher. Phoenix reagierte damit auf die Kritik von Behindertenverbänden und aus Reihen der Politik. Anstatt den Dolmetscherservice einzustellen und auf Untertitel auszuweichen wird der Sender seinen Service für gehörlose Menschen verbessern, berichtete kürzlich der bisherige Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Hubert Hüppe. Hüppe verwies auf den Charakter der Gebärdensprache als eigene anerkannte Sprache.

Der Sozialverband VdK gilt mit seinen über 1,6 Millionen Mitgliedern als größter Behindertenverband Deutschlands. Mehr als 80 000 Menschen mit Behinderung sind im VdK-Landesverband (www.vdk-bawue.de) organisiert und zahlreiche weitere Menschen aus Baden-Württemberg.

Web -Datenbank für Hörbehinderte
Ärzte, Anwälte Beratungsstellen mit Gebärtensprachkenntnissen

Auf www.deafservice.de finden schwerhörige und gehörlose Menschen bundesweit Ansprechpartner mit Gebärdensprachkenntnissen. Dieses deutschlandweite Register und Webportal mit derzeit knapp 600 Kontaktdaten aus 180 Branchen gilt als eine der wichtigsten Anlaufstellen Deutschlands, wenn gehörlose Menschen beispielsweise einen Rechtsanwalt, einen Arzt oder einen Zahnarzt suchen, der gebärden kann oder auch eine Beratungsstelle benötigen, deren Mitarbeiter der Gebärdensprache mächtig sind. Die gehörlosen Menschen können so Experten aus vielen Bereichen finden, mit denen sie zum Beispiel im Beratungsgespräch ohne Dolmetscher direkt in der Gebärdensprache kommunizieren können.

Hier finden Sie mehr Informationen

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-grossbettlingen/ID161585":

    Liste der Bildrechte schließen