Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-fronhausen-lahn/ID229658
Sie befinden sich hier:

Käptn Kork fliegt davon - Mit diesem eigenen Kinderbuch möchte der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen allen Menschen von 3 bis 99 Jahren das Thema Barrierefreiheit näherbringen.

Genau das ist das Anliegen des Sozialverbandes VdK Hessen-Thüringen, der zusammen mit „Alkor“, dem Kinder- und Jugendprojekt des VdK, nun dieses kleine Büchlein herausgegeben hat. Mit der kindgerechten Darstellung von sehr oft nicht vorhandener Barrierefreiheit in ihrem eigenen Umfeld sollen bereits die ganz Kleinen für das Thema sensibilisiert und auch die Eltern mit ins Boot genommen werden. Denn die Bücher laden zum gemeinsamen Lesen der Geschichte und Betrachten der Bilder ein. Schließlich betrifft Barrierefreiheit keineswegs nur Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Rollatoren, auch Mütter mit Kinderwagen seien dankbar für abgesenkte Bürgersteige, Rampen oder sonstige Maßnahmen.

Mit einem eigenen Kinderbuch möchte der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen allen Menschen von 3 bis 99 Jahren das Thema Barrierefreiheit näherbringen.

Mit einem eigenen Kinderbuch möchte der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen allen Menschen von 3 bis 99 Jahren das Thema Barrierefreiheit näherbringen.© VdK Hessen Thüringen

Käptn Kork Kinderbuch

Käptn Kork Kinderbuch© VdK Hessen Thüringen

Zum Inhalt: Der VdK hilft den Menschen. Und Ben hilft Tante Irma, Käpt’n Kork wiederzufinden

.
„Käpt’n Kork“, der grüne Papagei, fliegt aus der geöffneten Käfig Tür hinaus ins Freie und auf der Suche nach ihm gibt es für Ben und seine Tante Irma viele unerwartete Hindernisse, denn die Tante braucht einen Rollator. Es gibt auf ihrem Weg durch die Stadt aber auch viele ganz vorbildliche Lösungen, die für geh- oder auch sehbehinderte Menschen hilfreich sind. In dem von Kirsten Höcker illustrierten kleinen Kinder-Büchlein „Käpt’n Kork fliegt davon“ von Bettina Obrecht lernen die Kinder eine Menge über Barrierefreiheit. Oder eben auch, wo es in den Städten und Dörfern noch hapert.