Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-eberschuetz/ID204356
Sie befinden sich hier:

70 Jahre VdK Ortsverband Eberschütz

Ehrenplakette in Gold für Bernd Mogge
EHRENPLAKETTE IN GOLD für Bernd Mogge

VdK Kreisvorsitzende Monika Seifert und Ortsverbandsvorsitzender Bernd Mogge© senftleben-vdk eb

Ortsverband Eberschütz feierte 70-jähriges
Bestehen auf dem neuen Dorfplatz

Die erste Feier auf dem neu angelegten Dorfplatz in Eberschütz veranstaltete
der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen, Ortsverband Eberschütz anlässlich seines
70-jährigen Bestehens. Vertreter des Trendelburger Magistrats, der verbundenen Vereine sowie weitere Trendelburger VdK Ortsverbände, Ortsvorsteher Jochen Eberwein und Bernd Fricke von der Raiffeisenbank waren gekommen, um zu gratulieren.
Auf dem schön gestalteten Platz sorgte der Spielmanns- und Musikzug Eberschütz für das musikalische Rahmenprogramm vor etwa 200 Besuchern.

Drei Ehrungen nahm VdK-Kreisverbandsvorsitzende Monika Seifert in Eberschütz vor:
Jutta Brenne und Inge Dohnalek bekamen für ihren Einsatz jeweils die Landesverbands-Ehrennadel. Bernd Mogge, der seit 20 Jahren den Verein leitet, wurde mit der goldenen Ehrenplakette am Bande ausgezeichnet.

Ehrung beim Jubiläum

von links: Inge Dohnalek, VdK Kreisvorsitzende Monika Seifert, Ortsverbandsvorsitzender Bernd Mogge und Jutta Brenne.© h.schmidt, hna

Mogge, so ließ die Kreisvorsitzende Monika Seifert verlauten, war auch sieben Jahre stellvertretender Kreisvorsitzender und davon 2 Jahre Geschäftsführer im VdK Kreisverband Hofgeismar. In dieser Zeit hat er gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Wilfried Gleissner PC-Schulungen für Vorstandsmitglieder durchgeführt. Seine Weiterentwicklung der elektronischer Kassenbücher für VdK-Verbandstufen fand hessenweites Interesse.

Mit 116 Mitgliedern ist der VdK ein aktiver Verein in Eberschütz. Dass er stetig gewachsen ist, hat mit regelmäßigen Veranstaltungen, dem Einsatz für Menschen mit Behinderung jeden Alters, für Erwerbsunfähige oder Pflegebedürftige sowie sozialrechtlicher Beratung durch einen Anwalt zu tun. Auch die barrierefreie Toilette in der Diemeltalhalle und ein Treppenlift im Dorfgemeinschaftshaus seien auf den Einsatz des Vorsitzenden Bernd Mogge zurückzuführen, betonte Kai Harms vom VfB.
Im Dorf seien eher menschliche Verantwortung und ein Miteinander zu finden als in
großen Städten, stellte Erwin Baumann von Trendelburger Magistrat fest: "Das macht das
Leben hier angenehm." Da dies nicht selbstverständlich sei, gelte es, den VdK zu unterstützen.

Text: H. Schmidt u. B. Mogge

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/ov-eberschuetz/ID204356":

  1. EHRENPLAKETTE IN GOLD für Bernd Mogge | © senftleben-vdk eb
  2. Ehrung beim Jubiläum | © h.schmidt, hna

Liste der Bildrechte schließen