Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-dortmund-hacheney/ID227455
Sie befinden sich hier:

Newsletter VdK 2019

Newsletter 2019


25.07.2019

Interview des Paritätischen NRW,
u. a. mit VdK-Landesgeschäftsführer Thomas Zander:
"Wohnungspolitik ist Sozialpolitik"

"FORUM", die Zeitschrift des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes NRW, beschäftigt sich in der aktuellen Ausgabe mit der Kampagne "Wir wollen wohnen" und hat dazu auch ein Interview mit dem Geschäftsführer des Paritätischen NRW, Christian Woltering, und dem Geschäftsführer des VdK NRW, Thomas Zander, geführt:
https://www.filrcast.de/api/view.php?mmcmid=1h307pi9vkcjt4fz5n8xmyew6sg2bu-0425-yu0cj4gv95

17.07.2019
MDK sollen unabhängiger von den Krankenkassen werden

VdK NRW: „Das neue Reformgesetz ist ein Schritt in die richtige Richtung“

Das Bundeskabinett hat heute das „Gesetz für bessere und unabhängigere Prüfungen“ (MDK-Reformgesetz) verabschiedet, das in Zukunft eine strukturelle Unabhängigkeit der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung von den Krankenkassen vorsieht. Für den Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen ist dies zumindest ein erster Beitrag, um das Vertrauen der Betroffenen in die Arbeit der MDK zu stärken. „Bisher haben viele Menschen den Eindruck, dass deren Gutachter vor allem dazu da sind, Kosten für die Kassen einzusparen. Das hören wir häufig in unseren Beratungsgesprächen“, so der VdK-Landesvorsitzende Horst Vöge.

Er erläutert weiter: „Die MDK begutachten gesetzlich versicherte Patienten und Pflegebedürftige. Ihre Einschätzung entscheidet etwa darüber, welchen Pflegegrad eine Person bekommt, ob sie weiter krankgeschrieben wird, ihr das Hilfsmittel zusteht oder gar ein Behandlungsfehler vorliegt. Sie schätzen für die Menschen oft lebensnotwenige Gesundheits- und Pflegeaspekte ab.“ Insofern begrüßt der VdK-Landesverband ausdrücklich, dass den Gremien der MDK zukünftig auch Patienten, Pflegebedürftige und Organisationen für Menschen mit Behinderungen angehören sollen.

Gleichzeitig betont der Vorsitzende Horst Vöge jedoch: „Aus unserer Sicht könnte der Gesetzgeber noch einen Schritt weitergehen! Wir brauchen eine echte Reform, in der die Vertreter der direkt Betroffenen in den Verwaltungsräten gleich viel Gewicht und damit die Chance bekommen, ihre Belange durchzusetzen. Schließlich sprechen sie für diejenigen, die von den Entscheidungen der Dienste unmittelbar betroffen sind.“

verantwortlich: Andrea Temminghoff

Der Sozialverband VdK ist mit rund zwei Millionen Mitgliedern der größte Sozialverband Deutschlands. Im Sozialverband VdK NRW e. V. sind rund 350.000 Mitglieder organisiert, die in 43 Kreisgeschäftsstellen und acht Rechtsabteilungen in sozialrechtlichen Fragen beraten und vertreten werden. Der Sozialverband VdK setzt sich ein für die Rechte von Rentnern, Menschen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten, Sozialversicherten, Pflegebedürftigen, Kriegs-, Wehrdienst- und Zivildienstopfern, Hinterbliebenen, Empfängern von Arbeitslosengeld II sowie Opfern von Unfällen, Gewalt und Umweltschäden.


Änderungen ab 1. Juli 2019:
Das wird jetzt alles neu!

Rente, Kindergeld, Steuern und Porto - ab 1. Juli 2019 gibt es einige Änderungen. Welche genau, haben wir hier zusammengefasst.

https://www.vdk.de/nrw/pages/presse/77278/das_aendert_sich_ab_1_juli


24.04.2019 News von heute

VdK NRW auf Titelseiten der Funke Mediengruppe
Zum Jahresende lebten in NRW 566.500 Kinder in Familien, die Grundsicherung beziehen - diese Zahl veröffentlichte gestern die Bundesagentur für Arbeit. Daraufhin meldete sich ein Redakteur der Funke Mediengruppe (WAZ, NRZ etc.) beim VdK-Landesverband und bat um eine Einschätzung. Den vollständigen Beitrag können Sie hier lesen:

https://www.filrcast.de/api/view.php?mmcmid=rtbq5emyuphjol1iagckxs49wf7v2n-0744-qbgti70mrx

19.04.2018 News von heute

Liebe Newsletter-Abonnenten,
Vorstand, Geschäftsführung
sowie ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter
des Sozialverbands VdK NRW
wünschen Ihnen
ein schönes Osterfest!

https://www.filrcast.de/api/view.php?mmcmid=83b2fmrgz5x9eqy0liwstcph1v6k4o-0440-kphx5u4evf

11.04.2019 News von heute

Neuauflage der Broschüre "Pflege geht jeden an"
siehe Hauptseite


10.04.2019 Newsletter von heute
https://www.filrcast.de/api/view.php?mmcmid=bvpkjlwmtiosx1qgy9nefa4cr7z562-0178-8girv4ejtx

VdK-Appell wegen Elektro-Tretroller

Letzte Woche hat die Bundesregierung die "Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung" beschlossen. Demnach dürfen die sogenannten e-Scooter (Elektro-Tretroller) auch auf dem Gehweg fahren, wenn sie unter 12 km/h schnell sind. Der VdK sagt: E-Kleinstfahrzeuge haben auf Gehwegen nichts zu suchen! Mehr Infos hier:
https://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/statement/76707/vdk_e-kleinstfahrzeuge_haben_auf_gehwegen_nichts_zu_suchen https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/bundesregierung-macht-weg-frei-fuer-e-scooter-1596736

https://www.filrcast.de/api/view.php?mmcmid=bvpkjlwmtiosx1qgy9nefa4cr7z562-0178-8girv4ejtx


Aufruf zur EU-Wahl am 26. Mai 2019

Der Sozialverband VdK NRW ruft dazu auf, sich an der Wahl zum 9. EU-Parlament am 26. Mai zu beteiligen. Viele VdK-Themen wie Arbeitsschutz, ein fairer Arbeitsmarkt, Armutsprävention und Politik für Menschen mit Behinderung werden auch auf EU-Ebene verhandelt und vorangetrieben. Nicht zuletzt steht die EU außerdem für eine Wertegemeinschaft, die sich solidarisch und offen innerhalb und außerhalb ihrer Grenzen zeigt und kulturelle Vielfalt fördert.

Hierfür steht auch der Sozialverband VdK NRW. Nationalistischen Tendenzen, die Ausgrenzung und Abschottung zum Ziel haben, völkischem oder fremdenfeindlichen Gedankengut erteilen wir eine deutliche Absage. Weitere Infos:

Infoblatt des VdK NRW zur Europawahl 2019


in ganz Nordrhein-Westfalen:
Aktionstage „Wir wollen wohnen!“

Das Bündnis „Wir wollen wohnen!“, an dem sich auch der VdK NRW beteiligt, startet in die nächste heiße Phase! Nach einer Pressekonferenz mit großem medialen Echo Anfang des Jahres und intensiven Gesprächen mit den Abgeordneten der verschiedenen Fraktionen aus dem Landtag in den vergangenen Wochen gehen wir nun raus auf die Straße. Unseren Forderungen nach mehr bezahlbarem und barrierefreiem Wohnraum und dem Erhalt von gesetzlichen Instrumenten zur sozial orientierten Steuerung des Wohnungsmarktes wollen wir mit bunten Aktionen Sichtbarkeit verleihen. Kommen Sie vorbei und unterstützen Sie unsere Kampagne - denn Wohnpolitik ist Sozialpolitik!

https://www.filrcast.de/api/view.php?mmcmid=10728nkwbghe9svfoajctylmzr3xqu-0496-izms1756rl

Ausgabe März 2019:

Ausgabe vom 211.3.2019 NRW-Minister Wüst handelt nach VdK-Schreiben
Bahnreisen: Verbesserungen für Menschen mit Behinderung erzielt

Auch aufgrund der Bemühungen des Sozialverbands VdK NRW hat sich NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst dafür eingesetzt, dass die Mobilitätsservicezentrale (MSZ) der Deutschen Bahn weiterhin für die gesamte Reiseplanung zuständig ist. Unser VdK-Landesvorsitzender Horst Vöge hatte den Minister per Schreiben aufgefordert, sich in dieser Sache für mobilitätseingeschränkte Reisende einzusetzen.

Die Deutsche Bahn Personenverkehr hat nun verkündet, dass - so lange bis die Gespräche mit allen Drittbahnen über einen gemeinsamen Betrieb der MSZ abgeschlossen sind - "mobilitätseingeschränkte Reisende auch weiterhin über die bekannten Kommunikationswege die kostenfreien Hilfestellungen für die gesamte Reise abrufen können - auch für Fahrten mit den Wettbewerbsbahnen" (DB 15.03.19) - und Menschen mit Behinderungen nicht auf der Strecke bleiben müssen.
Reaktion auch auf Facebook

Nachdem wir die erfreuliche Nachricht gestern auf unser Facebookseite https://facebook.com/VdK.NRW gepostet haben, reagierte Minister Wüst am Abend auch auf dieser Plattform. Übrigens folgen uns mittlerweile knapp 700 Abonnenten auf Facebook:
https://www.filrcast.de/api/view.php?mmcmid=6uzwhlj3i5qecn4702p1gys8aortxk-0834-61rl4yvbzc
Ausgabe vom 19.3.2019

in.kontakt
Neue App für pflegende Angehörige

Mit dem Modellprojekt „Online Selbsthilfe Initiativen für pflegende Angehörigen“ (OSHI-PA) wird erstmals eine APP-gestützte Selbsthilfelösung bereitgestellt, die die klassische Selbsthilfe vor Ort ergänzt und unterstützt.

Die APP in.kontakt ist für Smartphones und Tablets (Android und IOS) gratis verfügbar und bietet pflegenden Angehörigen einen Weg aus der häufig erlebten Isolation. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Gesundheit und der Techniker Krankenkasse in Nordrhein-Westfalen gefördert

Flyer App in.kontakt
https://www.filrcast.de/api/view.php?mmcmid=b0zeq17min5p439tucs86frjhyg2ox-0855-w5ey2mstvh

Ausgabe vom 13.3.2019

https://www.filrcast.de/api/view.php?mmcmid=lr4e0usx6jhg8wn157tkvbi2oy9zpm-0069-o2qsb8ephu

Neue VdK-ZEITUNG

Auf dem folgenden Link erhalten Sie ausgewählte Beiträge von den Regionalseiten der VdK-ZEITUNG,
Weiterverbreitungen jeglicher Art sind ohne Einwilligung des VdK NRW untersagt:

https://www.vdk.de/nrw/pages/presse/76473/vdk-zeitung_maerz_2019


VdK beim Karnevalsumzug
Ehrenamtliche Kräfte des Kreisverbands Bergisch Land sind - wie schon in den vergangenen Jahren - beim Karnevalsumzug in Solingen mitgelaufen.
Der selbst gebaute VdK-Zug machte auf soziale Themen wie Altersarmut oder bezahlbarer Wohnraum aufmerksam.
Die Belohnung am Ende war Platz 2 bei der Bewertung aller Mottowagen.

News vom 13.2.2019

Auszeichnung für VdK-Hotel https://www.filrcast.de/api/view.php?mmcmid=bkcpmxrfwati0glz3jy2h7usv46n9q-0773-0qf8g4i9m2

HolidayCheck-Award 2019
Auszeichnung für VdK-Hotel

Über das bekannte Reiseportal HolidayCheck hat unser VdK Kur- und Erholungshotel im Sauerland eine Auszeichnung erhalten. Das "Zum Hallenberg" wurde auf Rang 13 von 9368 Hotels in der gesamten Region bewertet und auf Rang 4 von 99 im Raum Schmallenberg. Vielleicht klettert das VdK-Hotel künftig noch höher im Ranking, wenn die Modernisierung des Speisesaals abgeschlossen ist. Anbei ein aktuelles Foto von den Arbeiten vor Ort.

Thema Pflege Der VdK NRW hat eine sozialpolitische Stellungnahme zum Antrag der Fraktion Bündnis90/Die Grünen "Pflege für die Zukunft gestalten" abgegeben:

https://www.filrcast.de/data/x0ahmp/1515/VdK-Stellungnahme-Pflege-f-r-die-Zukunft.pdf

Thema Grundrente:
VdK in der "Aktuellen Stunde"

Bundesweit wird über ein neues Konzept der Grundrente diskutiert. Doch wer profitiert eigentlich von dem geplanten Modell? Dazu befragte ein WDR-Team der "Aktuellen Stunde" den Sozialrechtsberater des VdK-Kreisverbands Düsseldorf, Georg Hillmeister:
https://www.filrcast.de/api/view.php?mmcmid=g1rvnjf7s3welaqyhcko48069m2zu5-0883-ct9e32us85


Newsletter vom 31.01.2019
mit folgenden Themen:
VdK-Experte im ZDF
Buch für Rechtsberater - Neuauflage
Rekordmonat für Homepage
Artikel aus der VdK-Zeitung
https://www.filrcast.de/api/view.php?mmcmid=0fx2gcnzmqyar1ti37h4u6esvkb8jl-0405-upjy14qnt3


Modernisierung im "Zum Hallenberg"
VdK-Hotel: Alte Eheringe gefunden
https://www.filrcast.de/api/view.php?mmcmid=4ckips71ten6rg05xo2mawlbqzyf3v-0932-y65efbs2jv

Fotos vom Neujahrsempfang
https://www.filrcast.de/api/view.php?mmcmid=em9bpvsyo2afku615jgc480xi7wzrq-0401-i6jp3sqvb7


Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-dortmund-hacheney/ID227455":

    Liste der Bildrechte schließen