Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-bad-koetzting/ID177417
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Herzlich willkommen im Sozialverband VdK Ortsverband Bad Kötzting

Vorweihnachtliche Adventsfeier am 29.November 2019 ab 14.00 Uhr Gasthaus Fechter in Grub

Winterstimmung am Osser

Winterstimmung am Osser© H.Bognitschar

Agnes und Ludwig Reidinger sind neue VdK-Pflegebegleiter
in Bad Kötzting

Neue Pflegehelfer

Pflegebegleiter Ludwig Reidinger, VdK-Ortsvorsitzende Annemarie Mühlbauer und Pflegebegleiterin Agnes Reidinger© VdK-KV Cham

Das Ehepaar Reidinger aus Bad Kötzting war beruflich Jahrzehnte in der Krankenpflege tätig und hatte sich vorgenommen, im Ruhestand sich ehrenamtlich zu engagieren.
Da beide schon lange Mitglied im VdK Ortsverband Bad Kötzting sind, haben sie sich mit der Ortsvorsitzenden Annemarie Mühlbauer in Verbindung gesetzt.
Aus dem Katalog der möglichen Ehrenämter im VdK Bayern haben sie sich für den „Pflegebegleiter“ entschieden.
Die Kreisgeschäftsführerin Angelika Peintinger hatte sofort für beide einen Seminartermin für die Ausbildung zum Pflegebegleiter im VdK Bayern gebucht.
Frisch ausgebildet und motiviert wollen Agnes und Ludwig Reidinger sich nun als Pflegebegleiter in der Stadt Bad Kötzting mit Umland anbieten.
Sie freuen sich schon sehr auf ihre ehrenamtliche Aufgabe und hoffen auf gute Resonanz
aus der Bevölkerung.

Was ist ein VdK-Pflegebegleiter ?
Ein Pflegebegleiter ist da:
• für pflegebedürftige Menschen, die Zuwendung brauchen
• für pflegende Angehörige, die Entlastung benötigen
• für Menschen, die sich einsam fühlen.
Was bietet ein VdK-Pflegebegleiter an?
• kümmert sich um pflegebedürftige Menschen, gehen mit ihnen spazieren,
lesen ihnen vor und geben ihnen das Gefühl, Mensch zu sein
• kann dort helfen, wo Mitarbeiter der Pflegedienste an ihre zeitlichen
Grenzen stoßen,
• besuchen ältere Menschen, die sich einsam fühlen und leisten ihnen
Gesellschaft,
• bieten gerne bis zu 2 Stunden pro Woche ihre Unterstützung an.
Angehörige sollen durch die Anwesenheit des Pflegebegleiters entlastet und ermutigt werden, sich und ihre Bedürfnisse wahrzunehmen.

Angehörigen soll Zeit und Freiraum zum Aufatmen und Loslassen sowie zum Krafttanken für die Pflege geschaffen werden.

VdK-Pflegebegleiter sind jedoch keine Pflegekräfte, keine Haushalts-
und Einkaufshilfen und keine Fahrdienste.
Der Einsatz des VdK-Pflegebegleiters ist für Pflegebedürftige
und Angehörige kostenfrei.

Der Einsatz der VdK-Pflegebegleiter erfolgt über VdK-Kreisgeschäftsstelle in Cham.
Anmeldung ist erforderlich über die Kreisgeschäftsführerin Angelika Peintinger, VdK-Kreisverband Cham, Helterhofstr. 6, 93413 Cham,
Telefonnummer: 09971/ 76 77 30

VdK-Kampagne #Rentefüralle

VdK-Rentenkampagne: Wieso wird bei der Rente Alt gegen Jung ausgespielt?

Es ist Zeit für mehr Rentengerechtigkeit! Gemeinsam gegen Altersarmut und für gute Renten für Jung und Alt. Dafür setzen wir uns mit unserer Kampagne #Rentefüralle ein. Seien Sie dabei und unterstützen Sie uns, damit wir mehr Rentengerechtigkeit für alle Generationen erreichen. Hier finden Sie alle Informationen zur großen Renten-Kampagne des VdK: www.rentefueralle.de

Tagesausflug am 28.09.2019 nach Weltenburg

Herbstausflug der VdK Ortsgruppe Bad Kötzting
Es ging mit einem voll besetzten Bus von Bad Kötzting aus zuerst zur Befreiungshalle auf dem Michelsberg oberhalb von Kelheim. Sie wurde im Auftrag von König Ludwig I. von Bayern im Andenken an die Befreiungskriege gegen Napoleon am 50.Jahrtag der Völkerschlacht bei Leipzig feierlich eröffnet. Nach über 100 Stufen konnte man auch einen weiten Blick ins das Donau- und Altmühltal werfen. Mit dem Bus ging es weiter zur Schiffsanlegestelle nach Kelheim. Bei schönem Wetter genossen die Teilnehmer die Schifffahrt mit der MS Kelheim auf dem Oberdeck durch den Donaudurchbruch zur Benediktinerabtei Weltenburg. Nach dem Mittagessen im Innenhof der Klosteranlage wurde die Klosterkirche besichtigt. Dass Mönche in Weltenburg Bier brauten, ist erstmals im Jahr 1050 belegt, also dürfte Weltenburg die älteste Klosterbrauerei in der Welt sein.
Weitere Station war dann das Kloster Rohr, die Abtei zum heiligen Wenzel zu Braunau in Rohr. Das Augustiner-Chorherrenstift hatte nach der Säkularisierung 1803 verschiedene, auch private Besitzer. Erst 1946 ließen sich hier vertriebene Benediktinermönche aus Böhmen nieder und gründeten auch das angeschlossene Johannes-Nepomuk-Gymnasium mit Internat. Die Fahrt führte anschließend zum ehemaligen Kloster in Frauenzell. Die ehemalige Klosterkirche, jetzt Pfarrkirche wird den Gebrüder Asam zugeschrieben. Ein zufällig anwesender Forscher erklärte uns ausführlich die Geschichte des Klosters. Über Brennberg, mit einer Einkehr in einem historischem Wirtshaus zu einer Brotzeit ging es dann nach einem herrlichen Ausflugstag zurück nach Bad Kötzting.

Gruppenfoto in Frauenzell

Teilnehmer des Tagesausflugs in Frauenzell© H.Bognitschar

OV Vorsitzende bei VdK-Familientag

OV Vorsitzende A. Mühlbauer besuchte mit Frau Reidinger den VdK-Familientag von Niederbayern im Baumwipfelpfad Sankt Englmar. Mit im Bild die Landesfrauenvertreterin Beate Schiessl-Sedlmeier© A.Mühlbauer

Neue aktuelle Broschüren des VdK, zum Beispiel: "Pflege geht jeden an"!
Pflege geht jeden an


Jeden zweiten Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr Stammtisch in der Pfingstl-Stubn,
Nächster Stammtisch am 13.November 2019


VdK-Außensprechtage in Bad Kötzting jeweils 1.Dienstag im Monat von 08.30 bis 09.30 Uhr

Nächster Außensprechtag in Bad Kötzting ist am Dienstag, 03.Dezember 2019 von 08.30 - 09.30 Uhr im VdK-Büro im Mehrgenerationenhaus Alte Kaserne.


Logo VdK-Internet-TV

Aktuell auf VdK-TV

Topaktuelle Beiträge, jeden Montag neu, sowie ein großes Filmarchiv rund um den Sozialverband VdK und seine Themen
finden Sie unter dieser Internetadresse: www.vdktv.de

Pfingstrittstadt Bad Kötzting, Bayerns jüngstes Kneippheilbad

Kurort Bad Kötzting mit dem Hausberg Kaitersberg im Hintergrund

Einkaufsstadt Bad Kötzting© Kurverwaltung Bad Kötzting

Leben, Wohnen, Einkaufen, Erholung, Kuren und Gesundheitsurlaub in einer Landschaft wie aus dem Bilderbuch

Blick in der Kurpark

Das neue Kurzentrum SINOCUR mit dem neuen Zugang zum Kurpark© Kurverwaltung Bad Kötzting

Das junge Kneippheilbad ist ganz auf Gesundheit eingestellt: 12,3 ha großer Kurpark, Erste Deutsche Klinik für Traditionelle Chinesische Medizin, Reha-Klinik für Orthopädie und Neurologie, ambulante Kneippkurbetriebe und die AQACUR-Badewelt.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-bad-koetzting/ID177417":

  1. Winterstimmung am Osser | © H.Bognitschar
  2. Neue Pflegehelfer | © VdK-KV Cham
  3. VdK-Rentenkampagne: Wieso wird bei der Rente Alt gegen Jung ausgespielt? | © VdK
  4. Gruppenfoto in Frauenzell | © H.Bognitschar
  5. OV Vorsitzende bei VdK-Familientag | © A.Mühlbauer
  6. Logo VdK-Internet-TV | © Sozialverband VdK
  7. Kurort Bad Kötzting mit dem Hausberg Kaitersberg im Hintergrund | © Kurverwaltung Bad Kötzting
  8. Blick in der Kurpark | © Kurverwaltung Bad Kötzting

Liste der Bildrechte schließen