Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-bad-herrenalb/ID113899
Sie befinden sich hier:

Wochenbericht KW 18-12

Information des Ortsverbandes.

Diagnose Brustkrebs - was nun?

Vor drei Tagen hat Gertrud S. erfahren, dass sie Brustkrebs hat. Ein Schock für die 55-Jährige. Wie soll es jetzt weitergehen? Frau S. wendet sich telefonisch an die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD). Elke Gravert von der UPD-Beratungsstelle in Hannover beruhigt sie als Erstes: "Brustkrebs ist in vielen Fällen heilbar. Wichtig ist eine gute ärztliche Betreuung, etwa in einem zertifizierten Brustzentrum. Und wenn Sie unsicher wegen der Diagnose sind, können Sie immer eine zweite Meinung von einem weiteren Facharzt einholen."
Nach Angaben des Deutschen Krebsforschungszentrums leiden rund 300.000 Frauen in Deutschland an Brustkrebs. Die Diagnose ist immer mit Ängsten und Sorgen verbunden. Auch bei Gertrud S. kreisen die Gedanken darum, wie sie die kommende Zeit bewältigen soll. UPD-Beraterin Gravert rät ihr: "Suchen Sie sich Rückhalt bei Ihrem Partner, in der Familie und bei Freunden. Sprechen Sie darüber, wie es Ihnen geht und schauen Sie, was Ihnen gut tut."
Ein offener Umgang mit der Erkrankung und der Blick auf das eigene Wohlbefinden sind für Betroffene ein wichtiger erster Schritt. Dennoch kann es Phasen von Rückzug und Zweifel geben. "Das ist normal und jede Krebspatientin sollte sich solche Tiefpunkte zugestehen", sagt Elke Gravert, "aber wenn es aus eigener Kraft nicht wieder bergauf geht, ist weitere Hilfe angeraten. Auch um nach der Behandlung schnell wieder in ein normales Leben zurückzufinden."
Für Betroffene und Angehörige gibt es zumeist kostenfreie Angebote in der behandelnden Klinik oder einer Krebsberatungsstelle in der Nähe. Auch die Begleitung durch spezielle Psychoonkologen beziehungsweise -onkologinnen kann sinnvoll sein. Die Kosten hierfür werden unter bestimmten Voraussetzungen von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Zusätzliche Unterstützungsmöglichkeiten bieten Selbsthilfegruppen, die es vielerorts gibt.

UPD-Tipp: Adressen von zertifizierten Brustzentren und Hilfsangeboten vor Ort vermitteln die UPD (0800 0 11 77 22), der Krebsinformationsdienst (0800 420 30 40) und die Deutsche Krebshilfe (0228 729 90 95). Spezielle Informationen für Angehörige sind bei der Deutschen Krebshilfe erhältlich und beim Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) unter:
www.gesundheitsinformation.de

Weitere Antworten zu gesundheitlichen und gesundheitsrechtlichen Fragen gibt die UPD in 21 regionalen Beratungsstellen, über ihre Internet-Beratung www.upd-online.de und ein kostenfreies Beratungstelefon:

Deutsch: 0800 0 11 77 22 (Mo. bis Fr. 10-18 Uhr, Do. bis 20 Uhr)
Türkisch: 0800 0 11 77 23 (Mo. und Mi. 10-12 Uhr, 15-17 Uhr)
Russisch: 0800 0 11 77 24 (Mo. und Mi. 10-12 Uhr, 15-17 Uhr)

Offener Kaffeenachmittag.

Termin: 9 Mai. Zeit: 15 Uhr. Ort: Parkwohnstift im Gaistal.

Bei Kaffee und Kuchen können sich alle Mitglieder und Einwohner durch den Vortrag mit folgendem Thema:"Senioren als Opfer"informieren. Der weiße Ring stellt sich vor. Der Vortrag ist kostenlos, Spenden für den weißen Ring werden gerne angenommen. Wir würden uns freuen, wenn viele dieses Angebot annehmen.

Merke: Nur wer informiert ist, weiß was geht.

Hinweis auf unsere Tagesfahrt.

Titel: Gesellige Odenwald Tour mit Traktorfahrt bei Bauer Weis .
Reisepreis 45 € pro Person. Termin: Samstag, den 28.07.2012. Eine Anmeldung wird erst verbindlich mit der Einzahlung des Reisepreises auf das Konto Nr. 4003519 BLZ 66650085 bei der Kreissparkasse Pforzheim Calw " Stichwort Odenwald". Eine Rückzahlung des Reisepreises erfolgt bei Krankheit. Letzter Meldeschluss 19 Juli 2012.

VdK Servicestelle im Kreis Calw: Torgasse 7, Calw, Telefon: 07051-168 74 11, Bürozeiten: Mo. + Mi. 8.30 bis 11.30 Uhr. Für die Beratung in Bad Herrenalb : 07084-934399 Terminvereinbarung erforderlich. VdK Sozial- und Rechtsberatung in Karlsruhe 0721-932790 Montag von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 15:45 sowie Donnerstag von 8 bis 12 Uhr.

Wichtiger Hinweis: Beratungen nur nach telefonischer Terminvereinbarung.

Sie erreichen den Vorstand unter Tel. 07083-1898 oder 07083-3608.

"Wir alle haben nur zwei Dinge gemeinsam im Leben. Wir werden geboren und wir sterben. In der Zwischenzeit sollten wir dafür sorgen, dass wir glücklich sind."
Dieser Satz stammt von Dawn Fraser.

Weitere Informationen vom Ortsverband


unter: https://www.vdk.de/ov-bad-herrenalb

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-bad-herrenalb/ID113899":

    Liste der Bildrechte schließen