Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-bad-herrenalb/ID111939
Sie befinden sich hier:

Wochenbericht KW 06-12

VdK Ortsverband Bad Herrenalb Dobel Loffenau

Information des VdK Ortsverband.
Wohnen für Hilfe. Ein alternatives, zunehmend beliebtes und geselliges Wohnmodell, von dem alle profitieren, bietet die Idee "Wohnen für Hilfe" (auch "Wohnen gegen Hilfe", "Wohnen mit Hilfe" oder "Wohnpartnerschaften" genannt): Ältere Menschen, die ein großes Haus oder Wohnung haben, das/ die sie nicht allein bewohnen und bewirtschaften können oder wollen, bieten Wohnraum für Studenten an. Neben der Beteiligung an den Nebenkosten helfen die Jüngeren in Haus und Garten mit, statt Miete zu zahlen - etwa durch Einkaufen, Putzen oder Spazierengehen mit dem Hund. Manche Senioren möchten auch einfach nur Gesellschaft. Als Faustregel gilt pro Monat eine Stunde Hilfe pro Quadratmeter Wohnfläche. Doch nicht nur die kleine Mithilfe im Haushalt ist positiv, durch das gemeinsame Wohnen eröffnen sich neue Perspektiven. Solidarität und gegenseitige Hilfe überwinden Vorurteile zwischen den Generationen. Zudem ist es für viele ältere Menschen beruhigend zu wissen, dass noch jemand im Haus ist und man nicht allein wohnt. Das alternative Wohnmodell wird von den Landesregierungen generell gern gesehen. Obwohl die Studenten keine pflegerischen Aufgaben übernehmen, besteht doch ein gewisses Maß an Rückhalt und praktischer Hilfe, die sonst in anderer Form geleistet werden müsste, zum Beispiel von ambulanten Pflegediensten. Somit hoffen die Länder, dem drohenden Pflegenotstand durch frische Ideen entgegenwirken zu können. "Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben." ? Zitat von Alexis Carrel (1873-1944), Chirurg und Nobelpreisträger." Wohnen für Hilfe" gibt es in vielen deutschen Universitätsstädten so auch in Karlsruhe. Ansprechpartnerin: Daniela Matthias?Telefon: 07 21 / 91230 34?Fax: 07 21 / 91230 52?wohnen@paritaet-ka.de?www.paritaet-ka.de/frames/dienste-weitere-/wohnen.htm. Für wen ist diese Wohnform geeignet??Kontaktfreudige und junggebliebene Senioren, die bereit sind, einen Teil ihres Wohnraums an Studenten unterzuvermieten. Ältere Menschen, die selbständig ihren Haushalt führen können (keine Pflegefälle), die aber gerne Hilfe in einigen Bereichen in Anspruch nehmen möchten, etwa bei der Gartenpflege oder bei Besorgungen. Durch die gute Bahnanbindung nach Karlsruhe auch für Herrenalber Senioren interessant.
Aufruf an alle Mitglieder, Leser und Mitbürger: Helfen Sie mit und melden Sie uns wo die Barrierefreiheit in Bad Herrenalb nicht gegeben ist. Wir wollen mit ihrer Hilfe, das Versprechen: ?Bad Herrenalb soll Barrierefrei werden? schaffen.
Kaffeetreff am 14 Februar um 15 Uhr und die Jahreshauptversammlung am 13 März 2012 um 16 Uhr beide Veranstaltungen im Hotel am Kurpark.
Liebe Mitglieder, Beratungssuchende und Leser, bitte beachten Sie folgende

!! Änderung der Telefonnummer !!

für die VdK Sozial- und Rechtsberatung in Karlsruhe.
0721-932790 Montag von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 15:45 sowie
Donnerstag von 8 bis 12 Uhr. Beratungen nur nach telefonischer Terminvereinbarung. VdK Sozialberatung ist mitgliedsfrei
Für die Beratung in Bad Herrenalb : 07084-934399.
VdK Sozialrechtsberatung ist mitgliedspflichtig
Anmeldung und Termine unter folgenden Telefon Nummern
07051-168 74 11, 07441- 84418
Sie erreichen den Vorstand unter Tel. 07083-1898 oder 07083-3608
Ein Ausspruch von Johannes Paul I :" Es genügt nicht, entschlossen anzufangen, man muss auch entschlossen fortfahren."

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-bad-herrenalb/ID111939":

    Liste der Bildrechte schließen