Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-aichach/ID17568
Sie befinden sich hier:
  • Startseite
  • >
  • Grußwort von Bürgermeister Klaus Habermann

Grußwort

1. Bürgermeister der Stadt Aichach
*** Klaus Habermann ***

Habermann19

© Stadt Aichach


" Nie war der VdK so wertvoll
wie heute", so möchte man meinen,
wen man die aktuellen Diskussionen
um unsere Sozialsysteme verfolgt.
Denn die Nachfrage der Finanzierbarkeit
unseres Sozialwesens und vor allem auch
die Frage:

" Wie gerecht ist unser Gesellschafts-
system", zieht sich praktisch wie ein
roter Faden durch all diese Diskussionen!

" Nichts ist geregelt, was nicht g e r e c h t
geregelt ist", so kann man fast sagen, wobei
die Dichte all unserer Regelungen für den Einzel-
nen fast nicht mehr überschaubar ist!

Der VdK als SOZIALE INSTITUTION schlechthin leistet
hier ganz hervorragende Arbeit: in Form von kompetenter
und individueller Beratung und Unterstützung für
seine Mitglieder, aber auch durch sein anregendes
und ansprechendes Jahresprogramm, das Einsamkeit ent-
gegen wirkt und Menschen zusammen führt!

Als Bürgermeister der Stadt Aichach sage ich dafür
ein aufrichtiges Vergelts Gott dem engagierten VdK
Ortsverband ebenso wie dem Kreisverband, die in der
Tat Zeichen setzen. Die stetig ansteigenden Mitglie-
derzahlen sind Indiz dafür - Beleg für eine erfolg-
reiche Arbeit, die heute Wichtiger ist denn je!
Erfolgreiche Arbeit gegen drohende " Soziale Eiszeit"
in diesen so " heißen Zeiten "!

Herzlichst Ihr
Klaus Habermann
Erster Bürgermeister
Stadt Aichach


Die Vorstandschaft des VdK Ortsverbandes möchte sich
bei Herrn Bürgermeister Habermann für sein Grußwort
herzlich bedanken. Unser Dank gilt auch seiner Stadt-
verwaltung wie auch dem gesamten Stadtrat, die in
unserem Sozialverband einen verlässlichen Partner sehen.
Wir erhoffen uns auch weiterhin eine gute Zusammen-
arbeit auf dem Felde sozialer Gerechtigkeit verbunden
mit der Umsetzung der Behindertengleichstellung und
dem Abbau von Barrieren.

Vorstandschaft des VdK Ortsverbandes Aichach

Amtssitz des Bürgermeisters
Rathaus der Stadt Aichach

Blick aufs Aichacher Rathaus

© OV AIC

Historie zum Aichacher Rathaus

Der erste sichere Beleg dafür, dass in Aichach "Bürger" lebten, stammt von 1291. Mittelpunkt dieses Marktes Aichach mit Bürgermeister und Räten war der heutige Stadtplatz, ein Straßenmarkt. In der Mitte dieses Straßenmarktes erhob sich das Rathaus. Im Erdgeschoß des Rathauses befanden sich von jeher die Schrannenhalle, die Fleischbank, die Feuerlöschrequisiten, die Stadtwaage und einige Verkaufsläden. Im oberen Stockwerk nahm das Ratszimmer des Magistrats den 4. Teil des Raumes ein, der Rest stand leer. 1634 wurde die Stadt und damit auch das Rathaus von den Schweden niedergebrannt. Nach nochmaligen Brand 1704 wurde das Rathaus in der heutigen Form von Stadtbaumeister Andreas Adler wieder aufgebaut.
Info Stadt Aichach


letzte Aktualisierung: 02.04.2019
VdK Ortsverband Aichach
Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-aichach/ID17568":

  1. Habermann19 | © Stadt Aichach
  2. Blick aufs Aichacher Rathaus | © OV AIC

Liste der Bildrechte schließen