Sozialverband VdK Nord e.V.

Moin Moin beim VdK Nord

dem großen Interessenverband der Arbeiter, Rentner, Behinderten und Sozialversicherten in Schleswig-Holstein.

Mehr als 8.200 Mitglieder im nördlichsten Bundesland und 1,7 Millionen bundesweit vertrauen dem VdK, wenn es um sozialrechtliche Fragen und Sozialpolitik geht

- und es werden immer mehr!

Auf der Grundlage der Solidarität Betroffener setzt sich der VdK für soziale Gerechtigkeit ein. Seine Ziele sind die gesellschaftliche und berufliche Eingliederung sowie die soziale Sicherheit seiner Mitglieder. Der VdK ist parteipolitisch und konfessionell neutral. Föderativ gegliedert arbeitet er in allen Bundesländern. Die einzelnen Landesverbände sind jedoch jeder für sich eingetragene Vereine. Als gemeinnützige, überparteiliche und unabhängige Selbsthilfeorganisation finanziert
der VdK seine Arbeit ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Am 12. Januar 2016 hat der VdK seine neue Bundesweite Kampagne "Weg mit den Barrieren" gestartet. Der folgende Film in Gebärdensprache informiert darüber. Weiter Informationen erhalten Sie unter wwww.weg-mit-den-barrieren.de oder Sie klicken den gelben Button "Barrierefreiheit" in der Menüzeile an.

VdK-Website "Weg mit den Barrieren!" (Navigation)

Informationen zur Navigation der Kampagnen-Website von "Weg mit den Barrieren!" in Deutscher Gebärdensprache. Die Website ist unter www.weg-mit-den-barrieren.de aufrufbar.


VdK-TV: "Ich bin im VdK, weil ..." - Teil 1 (UT)

Der Sozialverband VdK hat bundesweit 1,75 Millionen Mitglieder. Eine beeindruckende Zahl, aber was für Menschen stehen dahinter? In unserer Reihe „Ich bin im VdK, weil...“ wollen wir einige von denen vorstellen, die den VdK mit Leben füllen, wie zum Beispiel die Familie Herrig aus Solingen in Nordrhein-Westfalen, die sich seit vielen Jahren ehrenamtlich im VdK engagiert.

Schlagworte VdK Nord | Sozialversicherte | Solidarität | berufliche Eingliederung | Selbsthilfeorganisation | sozialrechtliche Fragen | Interessenverband | Rentner | Behinderte | Sozialpolitik

"Weg mit den Barrieren!" - Spot zur VdK-Kampagne (UT)

Der Spot zur Kampagne "Weg mit den Barrieren", mit der sich der Sozialverband VdK für ein barrierefreies Deutschland stark macht.
© Rainer Sturm/pixelio.de


...Lesen Sie hier die aktuellen VdK-Pressemeldungen

Sie verlassen jetzt die Seiten des VdK Nord und wechseln zum Internetauftritt des Bundesverbands. Mit dem Button in der oberen linken Ecke kehren Sie zu uns zurück.

Unsere Fachkompetenz: Sozialrecht

Benötigen Sie im Bereich des Sozialrechts Rat,
Hilfe oder Rechtsschutz, wenden Sie sich an Ihre nächstgelegene VdK-Geschäftsstelle.



Schwerpunkte des Sozialverbandes VdK

VdK-TV: Antrag zum GdB (UT)

Im GdB, dem Grad der Behinderung, wird festgehalten, wie schwer ein Mensch durch seine Behinderung beeinträchtigt ist. Doch wie bekomme ich einen GdB?
Symbolfoto: Eine Familie, bestehend aus Großeltern, Eltern und Enkelin, gemeinsam auf einer Couch
Der VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit, für Gleich-stellung und gegen soziale Benachteiligungen. Als starke Lobby der Mitglieder nimmt der Verband Einfluss auf die Sozialgesetzgebung in Bund und Ländern.
Symbolfoto: Eine Familie geht am Strand spazieren
Werden auch Sie Teil des größten Sozialverbands in Deutschland! Mit 1,6 Millionen Mitgliedern bildet der VdK eine solidarische Gemein-schaft und eine starke Lobby für Menschen, die Hilfe brauchen und benachteiligt sind.
Symbolfoto: Münzen in der Hand einer Seniorin
Der Sozialverband VdK bietet seinen Mitgliedern qualifizierte Sozialrechtsberatung durch kompetente Fachleute, konsequente Interessen-vertretung und vieles mehr.
Symbolfoto: Ein Richterhammer mit einem Paragraphen-Zeichen darauf
Die Kernkompetenz des Sozialverbands VdK: die Rechtsansprüche seiner Mitglieder durchzusetzen. Der VdK hilft unter anderem bei der Antragstellung und beim Einlegen von Widersprüchen.
Hier können Sie sich das Mitgliedsformular herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt per Post an eine unserer Geschäftsstellen zurücksenden.