3. September 2019
PRESSEMELDUNG

VdK verteilt gerechtes Stück vom Rentenkuchen

So gut kann Rente schmecken, wenn jeder ein gerechtes Stück bekommt! Da waren sich die Besucher des VdK-Stands am Oldenburger Hauptbahnhof einig. Mit bunten Plakaten, Infobroschüren und einem großen #Rentefüralle-Kuchen stellte der Sozialverband VdK Niedersachsen-Bremen seine gleichnamige Rentenkampagne vor.

Mit einem großen Infostand präsentierte der VdK-Landesverband am Oldenburger Hauptbahnhof den Bürgern die Kampagne #Rentefüralle. | © VdK

„Wir wollen nicht länger hinnehmen, dass die gesetzliche Rente immer mehr Menschen in die Armut führt“, erklärt Landesverbandsgeschäftsführer Holger Grond. Schon heute liegt jede zweite Rente unter 900 Euro und ist damit nicht armutsfest. Deshalb wolle man die Bevölkerung auf dringend notwendige Änderungen in der Rentenpolitik aufmerksam machen – und zeigen, dass eine zukunftssichere Rente für jeden möglich ist, wenn gerecht verteilt werde.

„Am Beispiel unseres Rentenkuchens konnten wir das bildlich und geschmacklich darstellen und haben viel Zuspruch von den Bürgerinnen und Bürgern erhalten“, so Grond.
Denn Rente sei kein Thema für die Generation 60 Plus, heißt es vom VdK. Rente gehe alle an – Jung und Alt. Mit seiner Präsenz in der Öffentlichkeit will der Verband den Druck auf die Politik erhöhen. Es brauche endlich eine umfassende Rentenreform, damit junge Menschen wieder Vertrauen in die gesetzliche Rente hätten und Ältere nach jahrzehntelanger Arbeit oder bei Krankheit nicht in Armut leben müssten. Lösungen sind beispielsweise eine Rentenversicherung, in die alle Erwerbstätigen einzahlen, und eine gerechtere Steuerpolitik, die einen sozialen Ausgleich ermöglicht.

Wer die Kampagne des VdK unterstützen möchte, kann online seine Stimme abgeben und weitere Infos nachlesen unter www.rentefüralle.de.

VdK, Christina Diekmann

Schlagworte Sozialverband VdK | Niedersachsen | Bremen | #Rentefüralle | Veranstaltung | Altersrente | Armut | Vertrauen | Reform | ändern | krank | Erwerbsminderung

Ansprechpartner

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Christina Diekmann
Telefon: 0441/21029-49
diekmann@vdk.de


Online-Redakteurin

Helen Alberding
Telefon: 0441-21029-47
alberding@vdk.de


Assistentin

Petra Dirks
Telefon: 0441-21029-50
dirks@vdk.de



Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.