VdK-Mitgliedsbeitrag von der Steuer absetzen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Mitgliedsbeiträge und Spenden als Sonderausgaben (§ 10b EStG in Verbindung mit § 50 EStDV) von der Lohn- und Einkommenssteuer abgezogen werden. Das klingt erst einmal kompliziert, doch es lohnt sich! Denn auch der Mitgliedsbeitrag im Sozialverband VdK ist steuerlich absetzbar.

Und so geht es: In der Regel erkennt das Finanzamt Mitgliedsbeiträge für gemeinnützige Vereine bis zu einer Höhe von 200 Euro im Jahr an. Da der VdK-Jahresbeitrag unter 200 Euro liegt, genügt es meist, den Betrag in der Einkommenssteuererklärung aufzuführen – als Nachweis für die Zahlung dient der Kontoauszug.

© VdK

Viele Finanzämter wissen jedoch nicht, dass der VdK als gemeinnützige Organisation anerkannt ist. Wir empfehlen daher, sich eine schriftliche Bestätigung über die Zahlung des Mitgliedsbeitrags ausstellen zu lassen. Dazu reicht eine Mitteilung per E-Mail an mitgliederverwaltung-nb@vdk.de . Die Bestätigung wird dann regelmäßig Anfang des Jahres per Post zugesandt. Alternativ gibt es eine entsprechende Bestätigung, die in Verbindung mit dem Kontoauszug als Spendenbeleg fungiert. Hier kann die Bestätigung heruntergeladen werden:

Sozialhilfe und Arbeitslosengeld II

Bei Sozialhilfe und Arbeitslosengeld erhalten Empfänger die Differenz aus Bedarf und Einkommen vom Staat. Da das Bundesverwaltungsgericht den Mitgliedsbeitrag in einem Sozialverband als notwendige Ausgabe anerkannt hat (AZ 5C29/91), erhöht sich die Leistung um diesen Betrag. Das bedeutet: In allen Fällen, in denen Leistungen der Sozialhilfe, der Grundsicherung für Arbeitssuchende oder der Kriegsopferfürsorge beantragt werden, der Mitgliedsbeitrag zum Sozialverband VdK vom Einkommen abgesetzt werden muss. Das gilt insbesondere für Bewohner von Alten- und Pflegeheimen, deren Heimkosten vom Sozialamt getragen werden.

Schlagworte Beiträge | Finanzamt | Steuererklärung | steuerlich absetzen | VdK Niedersachsen Bremen

Ansprechpartner


Mitgliederverwaltung
Telefon: 0441-21029-88
mitgliederverwaltung-nb@vdk.de

Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr

Ebba Kritzer,
Tanja Imhoff,
Hannelore Hollander


Was macht eigentlich der VdK?

Beratung und Unterstützung im Sozialrecht, sozialpolitische Lobbyarbeit, ehrenamtliches Engagement – das ist der Sozialverband VdK, dem mit über zwei Millionen Mitgliedern größten Sozialverband in Deutschland.

Ihre Vorteile als VdK-Mitglied

Profitieren Sie als VdK-Mitglied von diversen Vergünstigungen bei Reisen, Versicherungen oder Einkäufen. Alle Vorteile finden Sie in der Broschüre
Vorteile_Mitgliedschaft_Broschüre_A5.pdf (2,32 MB, PDF-Datei)


Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.