Sozialverband VdK Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Mitglied werden!

Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen

Der Sozialverband VdK ist ein gemeinnütziger Verband, der sich für soziale Gerechtigkeit und soziale Sicherheit für alle Menschen einsetzt. Er kämpft für die Interessen von allen, die in unserem Sozialsystem und in der Gesellschaft benachteiligt sind.
Jeder, der diese Ziele teilt, kann Mitglied im VdK und damit Teil einer starken Gemeinschaft werden!
Wir vertreten insbesondere die Interessen von ...

  • allen Sozialversicherten und Leistungsberechtigten nach den Sozialgesetzbüchern, zum Beispiel von Versicherten in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung, Empfängern von Sozialhilfe, Grundsicherung im Alter oder Grundsicherung für Arbeitssuchende ("Hartz IV"),
  • Rentnerinnen und Rentnern,
  • Menschen mit Behinderung und schwerbehinderten Menschen,
  • chronisch Kranken,
  • Patienten,
  • Kriegsbeschädigten und deren Hinterbliebenen, Kriegshinterbliebenen und Angehörigen von Vermissten.

Wie kann ich Mitglied im Sozialverband VdK Mecklenburg-Vorpommern werden?

Sie können ihren Aufnahmeantrag auf unterschiedliche Weise auslösen. Bitte wählen Sie unter den folgenden aus:

  • Beitrittserklärung
    Sie können ganz einfach bei uns Mitglied werden, indem Sie die Beitrittserklärung als PDF herunterladen, ausfüllen und uns per Post übersenden. | weiter
  • Familienmitglied nachmelden
    Sie sind bei uns Mitglied, dann können Sie mit diesem Formular Ihren Ehegatten bzw. Lebenspartner nachmelden. [SSL] | weiter
  • Änderung der Anschrift
    Sie sind bei uns Mitglied und sind umgezogen, dann können Sie mit diesem Formular uns Ihre neue Anschrift mitteilen. [SSL] | weiter
  • Änderung der Bankverbindung
    Sie sind bei uns Mitglied und möchten uns gerne die Änderung Ihre Bankverbindung bekanntgeben, dann können Sie diese Formular nutzen. [SSL] | weiter

unter Anerkennung der Satzung !

Übrigens sind VdK-Mitgliedsbeiträge gemäß § 10 b EStG bei der Lohn- und Einkommensteuer abzugsfähig.


VdK-TV: "Ich bin im VdK, weil ..." (Teil 2)

VdK-Mitglieder erzählen, warum sie Mitglied in Deutschlands größtem Sozialverband sind. Die fast 80-jährige Elisabeth Knörle aus Brackenheim in Baden-Württemberg pflegt zuhause ihren Ehemann, der an Polyneuropathie leidet. Nur mit Hilfe des VdK hat sie für ihn die Pflegestufe durchsetzen können. Jetzt berät sie andere Mitglieder, war lange Jahre Ortsverbandsvorsitzende und ist in Sachen VdK immer noch viel unterwegs.

Zehn gute Gründe VdK-Mitglied zu werden:

Als VdK-Mitglied ...

  1. ... sind Sie zusammen mit über 1,75 Million anderen Mitgliedern in 13 Landesverbänden Teil des größten Sozialverbands in Deutschland.
  2. ... werden Ihre Interessen in sozialpolitischen Fragen gegenüber Politik und Gesellschaft konsequent vertreten.
  3. ... finden Sie kompetente und umfassende Beratung zu Fragen der Sozialversicherung, zum Beispiel zu Pflegeversicherung, Rehabilitation, Behindertenrecht, Kriegs-, Wehrdienst- und Zivildienstopferversorgung und Sozialhilfe.
  4. ... haben Sie Anspruch auf Vertretung in sozialrechtlichen Angelegenheiten. Die Prozessbevollmächtigten des Sozialverbandes VdK vertreten die Mitglieder vor den Sozialverwaltungen und der Sozialgerichtsbarkeit - und zwar durch alle Instanzen.
  5. ... profitieren Sie von der bundesweiten Vernetzung des Verbandes: Mit über 9000 Kreis- und Ortsverbänden ist der Sozialverband in nahezu allen größeren Städten und Gemeinden vertreten. Er ist damit vor Ort erreichbar und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
  6. ... haben Sie Zugriff auf ein großes Selbsthilfe-Netzwerk: Im Sozialverband VdK gibt es eine Menge Selbsthilfegruppen, in denen sich Betroffene gegenseitig unterstützen. So finden Sie unter anderem Selbsthilfegruppen zu chronischen Schlafstörungen (Schlafapnoe), Rückenleiden, Osteoporose und Tinnitus.
  7. ... sind Sie nicht ausgeschlossen von Kultur, Freizeitaktivitäten und Geselligkeit! Die Reisedienste der Landesverbände bieten abwechselungsreiche Reisen und Tagesausflüge an, die auch speziell auf die Bedürfnisse älterer und behinderter Mitglieder zugeschnitten sind.
  8. ... haben Sie die Nase vorn, was Informationen betrifft. Mit Veranstaltungen, Vorträgen, Broschüren und Schulungen hält der Sozialverband VdK seine Mitglieder auf dem Laufenden.
  9. ... erhalten Sie jeden Monat kostenlos die VdK-Zeitung, in der Sie über aktuelle Aktivitäten des Verbandes und das sozialpolitische Geschehen informiert werden.
  10. ... haben Sie nicht zuletzt exklusiven Zugriff auf bestimmte Inhalte der Internetseite vdk.de – interessante Informationen, nützliche Musterformulare und –briefe und vieles mehr.