Sozialverband VdK Mecklenburg-Vorpommern e.V.
KAMPAGNE

Pointierte Fragen zur Rentenpolitik

Eine verlässliche gesetzliche Rente für alle ist das Ziel, welches der VdK mit seiner Kampagne erreichen will. Auch der Sozialverband VdK Mecklenburg-Vorpommern setzt sich für mehr Gerechtigkeit in der Rentenpolitik ein.


Der Sozialverband VdK Mecklenburg-Vorpommern e.V. beteiligt sich an der Kampagne #Rentefüralle. Auf den folgenden Seiten sind Nachrichten aus dem Landesverband aus dem Nordosten genauso zu finden, wie Videos zur Kampagne.



KAMPAGNE
Der Sozialverband VdK Mecklenburg-Vorpommern e.V. unterstützt die Kampagne #Rentefüralle des Sozialverbandes VdK Deutschland e.V. Artikel und Beiträge zusammengefasst aus Mecklenburg-Vorpommern finden Sie auf dieser Seite. | weiter
KAMPAGNE
VdK-TV begleitet von Anfang an die Kampagne #Rentefüralle mit aktuellen Videos. | weiter

Schlagworte Kampagne | Sozialverband VdK M-V | #Rentefüralle

#Rentefüralle


Alle Informationen zur Kampagne finden Sie auf der Website www.rentefüralle.de.

Sechs zentrale Forderungen

Plakatmotiv der VdK-Rentenkampagne mit der Aufschrift "Wieso gibt es Altersarmut nach einem Leben voller Arbeit?"
Plakatmotiv der VdK-Rentenkampagne mit der Aufschrift "Wieso zahlen Erzieherinnen in die Rente ein, Beamtinnen aber nicht?"
Plakatmotiv der VdK-Rentenkampagne mit der Aufschrift "Wieso werden Renten besteuert, Vermögen aber nicht?"
Plakatmotiv der VdK-Rentenkampagne mit der Aufschrift "Wieso wird die Rente gekürzt, wenn man sich kaputt gearbeitet hat?"
Plakatmotiv der VdK-Rentenkampagne mit der Aufschrift "Wieso wird bei der Rente jung gegen alt ausgespielt?"