Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-zweibruecken/ID92038
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Die Geschäftsstelle erstahlt in neuem Glanz

Renovierung der Kreisgeschäftsstelle

Ab Montag, 24.07.2017 bis einschließlich Dienstag, 01.08.2017 ist unsere Geschäftsstelle in der Rosengartenstr. 1 - 3 wegen Renovierungsarbeiten komplett geschlossen.
Ab dem 03.08.2017 werden wir voraussichtlich telefonisch wieder erreichbar sein. Bitte haben Sie Verständnis, dass während der Renovierungsarbeiten nur eingeschränkt beraten wird. Soweit die technischen Voraussetzungen erfüllt sind, werden wir für Sie da sein.


Widerspruchsfrist einhalten

Wenn Sie einen ablehnenden Bescheid (zum Beispiel von der Krankenkasse, der Agentur für Arbeit, vom Versorgungsamt oder der Rentenversicherung) erhalten haben und die VdK-Geschäftsstelle geschlossen hat, können Sie innerhalb eines Monats ab Zugang des Bescheids Widerspruch einlegen. Bitte nutzen Sie dafür folgendes Musterschreiben; die Begründung kann zeitnah nach Prüfung der Rechtslage nachgereicht werden. Vereinbaren Sie dafür einen Beratungstermin, sowie die Geschäftsstelle wieder geöffnet ist.

Musterschreiben für einen Widerspruch gegen den ablehnenden Bescheid

Klagefrist einhalten

Falls Sie bereits Widerspruch eingelegt haben und dieser zurückgewiesen wurde, können Sie vor dem Sozialgericht klagen. Auch hier kann innerhalb eines Monats ab Zugang des Widerspruchsbescheids Klage eingelegt werden. Nutzen Sie bitte untenstehendes Musterschreiben; Sie müssen es zweifach als Original an das Sozialgericht senden. Die Begründung kann nach Prüfung der Rechtslage nachgereicht werden. Vereinbaren Sie dafür einen Beratungstermin, sowie die Geschäftsstelle wieder geöffnet ist.

Musterschreiben für eine Klage beim Sozialgericht gegen einen zurückgewiesenen Widerspruch

Tipp: In aller Regel ist der Gerichtsstand (einschließlich Adresse) auf dem Bescheid angeführt.

Immer an Ihrer Seite

Wir beraten Sie in allen sozialrechtlichen Fragen und kämpfen für Ihr Anliegen auch vor den Sozial- und Verwaltungsgerichten.

VdK-Aktion zur Bundestagswahl - Soziale Spaltung stoppen!

"Soziale Spaltung stoppen!" lautet das Motto der VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017. Trotz der großen Wirtschaftskraft wächst die soziale Kluft in Deutschland immer weiter. Der Sozialverband VdK fordert einen Kurswechsel in der Sozialpolitik und präsentiert seine Forderungen zur kommenden Wahl.
Informieren Sie sich über unsere Forderungen!


Landkarte der Barrieren

Herzstück der Kampagne ist die "Landkarte der Barrieren". Mitmachen ist einfach: Wer eine Barriere entdeckt, trägt sie auf www.weg-mit-den-barrieren.de ein. Der Vdk wird besonders ärgerliche Barrieren öffentlich machen und bei den Verantwortlichen nachhaken.

VdK-TV ist das kostenlose Videoportal des Sozialverbands VdK mit informativen Filmbeiträgen rund um die Themen Rente, Pflege, Behinderung, Gesundheit, Leben im Alter, Barrierefreiheit, Arbeitsmarkt und viele mehr. Jede Woche erscheint ein neues Video.
Besuchen Sie unser Videoportal unter www.vdktv.de

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-zweibruecken/ID92038":

  1. Foto: mit blauer Schrift auf gelbem Hintergrund steht Hinweis Wichtig und ein Ausrufezeichen | © Alfred J. Hahnenkamp / pixelio.de
  2. Foto: Ehepaar mit zwei Kindern sowie einem Hund. Familie spielt im Garten miteinander | © fotolia.de
  3. Foto: blauer Button durchtrennt mit einer weißen Linie und der Aufschrift Soziale Spaltung stoppen! | © Sozialverband VdK
  4. Themenbild: Person mit Rollator steht vor einer Treppe, Hintergrund ist gelb, die Treppengrafik ist schwarz und gelbem Schriftzug "Weg mit den Barrieren - Unterstützen Sie den VdK!" | © Sozialverband VdK

Liste der Bildrechte schließen