Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-weissenburg/ID42767
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Willkommen beim Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen

Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten ab 02. September 2019

Montag von 08:00 - 12:00 Uhr und 12:30 - 18:00 Uhr

Dienstag bis Donnerstag von 08:00 - 12:00 Uhr und 12:30 - 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 - 12:00 Uhr

VdK-Kampagne #Rentefüralle

VdK-Rentenkampagne: Wieso wird bei der Rente Alt gegen Jung ausgespielt?

Es ist Zeit für mehr Rentengerechtigkeit! Gemeinsam gegen Altersarmut und für gute Renten für Jung und Alt. Dafür setzen wir uns mit unserer Kampagne #Rentefüralle ein. Seien Sie dabei und unterstützen Sie uns, damit wir mehr Rentengerechtigkeit für alle Generationen erreichen. Hier finden Sie alle Informationen zur großen Renten-Kampagne des VdK: www.rentefueralle.de

Mitgliedschaft
Verena Bentele wirbt für Mitgliedschaft im VdK

"Tritt ein für soziale Gerechtigkeit!"

Die Präsidentin des VdK Deutschland, Verena Bentele, wirbt kraftvoll dafür, dass Menschen dem VdK Bayern beitreten und diesen so in seinem Einsatz für soziale Gerechtigkeit unterstützen. Das Plakat mit der Botschaft "Tritt ein für soziale Gerechtigkeit!" ist derzeit in ganz Bayern auf Großflächen und in den Münchner S­-Bahnen zu sehen. „Wir freuen uns über diese großartige Unterstützung“, sagt VdK­-Landesvorsitzende Ulrike Mascher. Werden auch Sie Mitglied in unserer starken Gemeinschaft!

Tritt ein für soziale Gerechtigkeit! Jetzt Mitglied werden!

Pressebericht zum Jahresanfang 2019

VdK Bayern – Ein starker Sozialverband für soziale Gerechtigkeit

Die Mitgliederentwicklung des Sozialverband VdK Bayern fällt 2018 nicht nur gut, sondern ganz hervorragend aus.

Im Jahresvergleich waren dies Ende 2018 19.000 Mitglieder mehr als Ende 2017.

Der Sozialverband VdK ist ein Vorreiter und ein Streiter für soziale Gerechtigkeit und für eine gerechte Gesellschaft, an der alle teilhaben können. Der VdK gilt als soziale Macht mit fast 700.000 Mitgliedern in Bayern und knapp zwei Millionen in ganz Deutschland und daran kommt die Politik nicht so leicht vorbei. Auch im Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen gehen die Mitgliederzahlen weiter nach oben. Mit 570 Neuzugängen hat der Kreisverband zum Jahresende 2018 7275 Mitglieder, die auch wissen, welche wertvolle Arbeit er auf allen Ebenen leistet und wie wirkungsvoll er sich für den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft einsetzt.
Gibt es ein Geheimnis des Erfolges?
Der VdK punktet mit Ulrike Mascher als Landesvorsitzende in Bayern und Verena Bentele auf Bundesebene. Beide stehen für Präsenz, Debattierlust und Präzision und bringen den Sozialverband VdK mehr in die öffentliche und politische Aufmerksamkeit.
Viele treten bei, weil Sie sich beim VdK gut aufgehoben fühlen, sie dort immer einen Ansprechpartner haben und der Rechtsbeistand bei sozialrechtlichen Problemen umfassend, kompetent und kostengünstig ist.
Und die anerkannt hohe Qualität des VdK Rechtsberatung lässt sich auch im VdK Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen sehen:
Mit 4756 Beratungen, 800 Anträgen, 314 Widersprüchen und 95 Klagen helfen die 5 Mitarbeiter der Kreisgeschäftsstelle den Mitgliedern zu Ihrem Recht und dass dies auch erfolgreich geschieht zeigt sich darin, dass 72
Der Sozialverband VdK ist professionell aufgestellt und dabei absolut parteiisch, aber nur für die Mitglieder, aber für keine Partei.

Das zeigte sich 2018 auch bei der Aktion zur Landtagswahl mit Großveranstaltungen in allen bayerischen Bezirken. Zur jeder Veranstaltung hatten die Parteien teils namhafte Vertreter geschickt.
Da ging es teils heftig zur Sache, als über die VdK Forderungen für ein soziales Bayern diskutiert wurde.

Solange Alter, Krankheit, Behinderung und Pflege in einem reichen Land wie Deutschland ein Armutsrisiko bleibt, wird der Sozialverband VdK keine Ruhe geben.

Der Forderungskatalog ist lange, es geht u.a. um die Gleichstellung der Altersvorsorgesysteme,
um einen Freibetrag bei der Grundsicherung, z.B. beim Bezug von Mütterrente oder Erwerbsminderungsrente. Auch im Bereich Barrierefreiheit ist noch viel zu tun. Bis 2023 sollten alle staatlichen Einrichtungen barrierefrei sein. Notwendig sind auch gezielte Förderungen von arbeitslosen Menschen mit Behinderung und auch im Bereich der Pflegeversicherung liegt noch vieles im Argen.
Der Kampfgeist geht dem VdK auch in einem der wichtigsten sozialpolitischen Themen, der Rente nicht aus.

Deutschland braucht eine Rentenpolitik, die allen Generationen gerecht wird, also um einen umfassenden Umbau des bisherigen Rentenversicherungssystems. Es darf hier niemand auf der Strecke bleiben. Es muss sich lohnen zu arbeiten und auch Menschen mit niedrigem Einkommen müssen nach Ihrem Arbeitsleben eine ordentliche Rente bekommen. Die gesetzliche Rente ist die Basis, auf die sich alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Alter verlassen können müssen.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-weissenburg/ID42767":

  1. VdK-Rentenkampagne: Wieso wird bei der Rente Alt gegen Jung ausgespielt? | © VdK
  2. Verena Bentele wirbt für Mitgliedschaft im VdK | © VdK Bayern

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Kreisgeschäftsstelle Weißenburg-Gunzenhausen, Terminvereinbarung unter: 0 91 41 / 97 42 10

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Kreisgeschäftsstelle Weißenburg-Gunzenhausen

 

Am Wäschgraben 8
91781 Weissenburg

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do: 8:00 – 12:00, 12:30 – 16:00

Mittwoch: 8:00 – 12:00, 12:30 – 18:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:
Telefon: 0 91 41 / 97 42 10