Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-trier-saarburg/ID87181
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Aktuelles

Liebe Mitglieder und Besucher unserer Homepage,

wir wünschen Ihnen und Ihren Familien besinnliche

Weihnachtsfeiertage und alles Gute 2017

Weihnachtskarte© Alexandra H. / pixelio.de

Dieser liebe Gruß soll sagen:
Viel Freude an den Weihnachtstagen
und das neue Jahr soll bringen,
was zum Glück des Lebens zählt
und dazu vor allen Dingen:
Friede auf der ganzen Welt
(unbekannter Verfassser)

Die Geschäftsstelle ist von Donnerstag, den 22. Dezember 2016 bis einschließlich Montag, den 2. Januar 2017 nicht besetzt.

Kreisgeschäftsstelle nach monatiger Umbauphase feierlich eröffnet

Der Staub ist nun weg - Ruhe ist eingekehrt.

Nach einer mehrmonatigen Umbau- und Renovierungsphase konnten am letzten Wochenende im Oktober 2016 die neuen und renovierten Räumlichkeiten der Kreisgeschäftsstelle vorgestellt werden. Hierzu wurden seitens des Kreisverbandsvorstandes zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und ehrenamtlich tätige VdK´ler eingeladen.

Landesverbandsvorstand und Kreisverbandsvorstand mit Mitarbeiterin der Kreisgeschäftsstelle© Martin Recktental

Am Freitag, den 28. Oktober 2016 konnte der stellvertretende Kreisverbandsvorsitzende Karl-Rainer Heiderich den Oberbürgermeister der Stadt Trier, Wolfram Leibe, den Vertreter des Landkreises Trier-Saarburg, Helmut Reis, sowie Vertreter der angrenzenden Verbandsgemeinden begrüßen. Aus der VdK-Familie waren der Landesverbandsvorsitzende Willi Jäger, die stellvertretende Landesverbandsvorsitzende, Christa Schulz, der Landesverbandsgeschäftsführer Rolf Burdack sowie zahlreiche Vertreter der VdK Gremien gekommen um mit uns zu feiern.

In seinem Grußwort wies Oberbürgermeister Leibe daraufhin, dass die Arbeit des VdK unverzichtbar sei. Ohne Beratung sind viele Bürger nicht mehr in der Lage, die Gesetze und Anforderungen zu verstehen, die mit sozialen Leistungen verbunden sind. Er wünschte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie allen Mitgliedern des Kreisverbandes alles Gute in den neu renovierten Räumlichkeiten.
Im Anschluss sprach der Kreisverbandsvorsitzende Werner Faber zu den Gästen. Er stellte die Entwicklung der Umbauarbeiten vor und betonte, dass aufgrund steigender Mitgliederzahlen die Runderneuerung und Umbau unumgänglich waren, da die Nachfrage nach Unterstützung im sozialrechtlichen Bereich kontinuierlich zunehme.
Anschließend hatten die Gäste Gelegenheit sich bei einem Imbiss zu stärken und die neuen Räume anzuschauen.
Die Besucher, die sich an die "alten" Gegebenheiten erinnerten, waren begeistert von den Veränderungen.

Der zweite Eröffnungstag gehörte den Vertretern der dem Kreisverband Trier-Saarburg angehörenden 48 Ortsverbänden. Werner Faber begrüßte alle Ortsverbände und berichtete über die erfolgte Umbauphase. Auch hier war für das leibliche Wohl gesorgt und die Räumlichkeiten wurden mit großen Interesse und viel positiven Feedback in Augenschein genommen. Der ein oder Andere war sogar während der Umbauphase zu Besuch auf der Geschäftsstelle gewesen und konnte so hautnah erkennen, was in so kurzer Zeit erreicht wurde.

Einweihungsfeier

  • Bild 1 von 27

  • Bild 2 von 27

  • Bild 3 von 27

  • Bild 4 von 27

  • Bild 5 von 27

  • Bild 6 von 27

  • Bild 7 von 27

  • Bild 8 von 27

  • Bild 9 von 27

  • Bild 10 von 27

  • Bild 11 von 27

  • Bild 12 von 27

  • Bild 13 von 27

  • Bild 14 von 27

  • Bild 15 von 27

  • Bild 16 von 27

  • Bild 17 von 27

  • Bild 18 von 27

  • Bild 19 von 27

  • Bild 20 von 27

  • Bild 21 von 27

  • Bild 22 von 27

  • Bild 23 von 27

  • Bild 24 von 27

  • Bild 25 von 27

  • Bild 26 von 27

  • Bild 27 von 27

Antrag auf Pflege noch 2016 stellen
Ab dem kommenden Jahr ändern sich die Pflegeleistungen
Das Pflegestärkungsgesetz II bringt zahllose Verbesserungen, besonders für Pflegebedürftige, Angehörige und Demenzkranke. Doch manchen Betroffenen werden auch Leistungen gekürzt. Deswegen empfiehlt der Sozialverband VdK, den Antrag auf eine Pflegestufe noch dieses Jahr einzureichen. Denn falls sich ab dem 1. Januar 2017 die Leistungen für den jeweiligen Pflegebedürftigen verschlechtern sollten, gilt ein Bestandsschutz für die bewilligten Leistungen aus 2016

Nähere Informationen finden Sie hier

Is was, Doc? – Wie sich Arzt und Patient besser verstehen

hTeNx8BT8lo

Viele Patienten verstehen ihren Arzt nicht, trauen sich aber dennoch oft nicht, noch einmal nachzufragen. Der Zeitdruck in deutschen Arztpraxen trägt dazu bei, dass oft wichtige Informationen unter den Behandlungstisch fallen. Ältere Patienten, aber auch Menschen mit kognitiven Einschränkungen sind überfordert: Was hat der Arzt mir geraten? Wie soll ich das Medikament einnehmen? Deshalb ist ein ruhiges und verständliches Arzt-Patient-Gespräch der erste Schritt zum Therapieerfolg. Und auch die Patienten können sich auf ein Arztgespräch vorbereiten. Ein kleiner Merkzettel mit den wichtigsten Punkten: Was will ich dem Arzt sagen? Welche Fragen sind mir wichtig? Schildern Sie einfach ihre Beschwerden, die Diagnose können Sie dann getrost dem Arzt überlassen.© Sozialverband VdK

VdK-Internet-TV
mit Videobeiträgen rund um den VdK und zu vielen Bereichen des Sozialrechts:
http://www.vdktv.de/

Kampagne gestartet - Orts- und Kreisverbände sollen mitmachen
Der Startschuss für die bundesweite VdK-Kampagne "Weg mit den Barrieren!" ist gefallen. Mit konkreten Forderungen und öffentlichkeitswirksamen Aktionen richtet sich der VdK an die politisch Verantwortlichen in Bund, Ländern und Kommunen. Herzstück der Kampagne ist die "Landkarte der Barrieren". Mitmachen ist einfach: Wer eine Barriere entdeckt, trägt sie auf www.weg-mit-den-barrieren.de ein. Der VdK wird besonders ärgerliche Barrieren öffentlich machen und bei den Verantwortlichen nachhaken.

Weg mit den Barrieren

IhOQPaf24cM

Der Spot zur Kampagne "Weg mit den Barrieren", mit der sich der Sozialverband VdK für ein barrierefreies Deutschland stark macht.© Sozialverband VdK Deutschland


"Menschen mit Behinderung oder Beeinträchtigungen dürfen nicht länger von ihrem Grundrecht auf Teilhabe ausgeschlossen bleiben. Mit der Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention hat sich die Bundesrepublik bereits 2009 verpflichtet, geeignete Maßnahmen für eine barrierefreie Gesellschaft zu treffen. Es wird höchste Zeit, sich für ein barrierefreies Deutschland stark zu machen!" Mit diesen Worten gab die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, auf einer Pressekonferenz am 12. Januar 2016 in Berlin den Startschuss zur bundesweiten VdK-Kampagne "Weg mit den Barrieren!".

Hier geht es zu dem Artikel:Weg mit den Barrieren

Kontakt:
So erreichen Sie uns:

Tel. 0651 9993976-0
Fax: 0651 9993976-55
E-Mail: kv-trier-saarburg@vdk.de


Sollte sich bei Ihnen die Anschrift oder die Bankverbindung ändern, können Sie uns dies jetzt auch online mitteilen.

Änderung Ihrer Anschrift
Änderung der Bankverbindung

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-trier-saarburg/ID87181":

  1. Themenfoto: blaue Karte mit weißem gemaltem Weihnachtsbaum, links unten steht in weißer Schrift "Frohe Weihnachten" | © Alexandra H. / pixelio.de
  2. Willi Jäger -Landesverbandsvorsitzender-, Werner Faber -Kreisverbandsvorsitzender und stellvertretender Landesverbandsvorsitzender-, Christa Schulz - stellvertretende Landesverbandsvorsitzende-, Karl-Rainer Heiderich -stellvertretender Kreisverbandsvorsit | © Martin Recktental
  3. Foto: mit blauer Schrift auf gelbem Hintergrund steht Hinweis Wichtig und ein Ausrufezeichen | © Alfred J. Hahnenkamp / pixelio.de

Liste der Bildrechte schließen