Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-trier-saarburg/ID87181
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Aktuelles

Information für unsere Mitglieder
Am Freitag, den 18. August 2017 bietet die ERGO Versicherung in unserem Hause eine Beratung an.
Hier können Sie in der Zeit von 9 - 12 Uhr das Beratungsangebot der ERGO Versicherung in Anspruch nehmen sowie sich über Versicherungen informieren.

Sonderreise Kreisverband Trier-Saarburg

Mitglieder des VdK Kreisverbandes erlebten bei herrlichem Wetter den hohen Norden

© VdK Kreisverband Trier-Saarburg

Mit dem voll besetzten Reisebus machten sich über 50 VdK´ler auf den Weg, die Naturgewalten der nordfriesischen Küste Schleswig Holsteins zu erkunden.
Die Insel Föhr, mit den beschaulichen Dörfern den riedgedeckten Häusern und idyllischen Bauernhöfen konnte die doch lange Anreise am vorherigen Tage vergessen lassen. Bei schönstem VdK-Wetter war die Sicht zu den Nachbarinseln Sylt und Amrum wunderbar klar. Die Nordfriesenrundfahrt zur Hauptstadt Nordfrieslands Husum, dem romantischen Friedrichstadt und dem bekannten Nordseebadeort St. Peter Ording ermöglichten den Reisenden am dritten Tag einen tiefen Einblick in das Leben im hohen Norden. Das malerische Wasserschloss in Glücksburg war am vierten Tag eine Reise wert. Im Anschluss gab es Flensburg mit seiner bezaubernden Altstadt, ihren kleinen verwinkelten Gassen und Gängen Gelegenheit zum gemütlichen Stadtbummel. Die historische Residenzstadt Schleswig war das Ziel des nächsten Tages. Die älteste Stadt Schlewig-Holsteins mit dem Besuch des Doms sowie dem Schloss Gottorf stand auf dem Programm. Der Rückweg führte die Teilnehmer entlang der Schlei über Arnis, der kleinsten Stadt Deutschlands mit ihrer sehenswerten Fischerkirche und über Kappeln. Vielen Teilnehmern kam die Landschaft und der Ort durch die Fernsehserie "Der Landarzt" bekannt vor.
Am vorletzten Urlaubstag erwartet alle VdK´ler die Insel Sylt. Auf einer Inselrundfahrt konnte die wunderschöne Landschaft bis nach Westerland genossen werden. Für alle Teilnehmer bot der siebte Tag ein besonderes Ereignis. Unter dem Motto Ebbe und Flut wurde die Hamburger Hallig besucht. Wer wollte, konnte an einer geführten Wattwanderung teilnehmen, um einen Einblick über die Naturgewalten, die das Leben an der Küste bestimmen zu erhalten. Auch der VdK Abend konnte wieder ins "Leben" gerufen werden. Auf Initiative einiger Kreisvorstandsmitglieder wurde kurzfristig vor Ort ein Shanty-Chor engagiert, der für das musikalische Rahmenprogramm an diesemVdK Abend sorgte. In gemütlicher Runde wurde bei bekannten Liedern geschunkelt und gesungen.

Alle Teilnehmer waren sich einig: "Nächstes Mal sind wir wieder mit an Bord".

Sonderfahrt Nordfriesland 2017

  • Bild 1 von 7

    Foto: VdK Kreisverband Trier-Saarburg

  • Bild 2 von 7

    Foto: VdK Kreisverband Trier-Saarburg

  • Bild 3 von 7

    Foto: VdK Kreisverband Trier-Saarburg

  • Bild 4 von 7

    Foto: VdK Kreisverband Trier-Saarburg

  • Bild 5 von 7

    Foto: VdK Kreisverband Trier-Saarburg

  • Bild 6 von 7

    Foto: VdK Kreisverband Trier-Saarburg

  • Bild 7 von 7

    Foto: VdK Kreisverband Trier-Saarburg

"Soziale Spaltung stoppen!" lautet das Motto der VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017. Trotz der großen Wirtschaftskraft wächst die soziale Kluft in Deutschland immer weiter. Der Sozialverband VdK fordert einen Kurswechsel in der Sozialpolitik und präsentiert seine Forderungen zur kommenden Wahl.

Informieren Sie sich über unsere Forderungen!

Wohngeld – wer bekommt es und wofür?

GlLaJuHFKvw

Bekommen nur Geringverdiener Wohngeld? Nicht unbedingt. In München, dem teuersten Wohnort Deutschlands, wo in manchen Wohngegenden Mietpreise von 20 Euro pro Quadratmeter schon die Regel sind, sind mitunter auch schon besser gestellte Haushalte auf Wohngeld angewiesen. Insbesondere für Familien wird es hier schwierig, einen angemessenen Wohnraum zu finden.
Wohngeld gibt es übrigens nicht nur für Mieter, auch wer in seinem eigenen Häuschen wohnt, kann Anspruch auf diese Unterstützung haben. Einkommen, Haushaltsgröße und die Höhe der Miete sind entscheidend, denn das Wohngeld ist keine Pauschale. Und es ist nur als Zuschuss gedacht, einen Teil der Wohnkosten muss der Antragsteller auf jeden Fall weiterhin selbst tragen. Diese und weitere Informationen rund ums Wohngeld gibt es in unserem Beitrag.© Sozialverband VdK

Wenn der Mensch im Vordergrund steht

Der Einsatz für die Belange benachteiligter und behinderter Menschen steht beim Sozialverband VdK im Vordergrund. Anlass genug, Vernetzung und Austausch mit öffentlichen Entscheidungsträgern und Institutionen zu suchen, die sich diese Ziele ebenfalls auf die Fahne geschrieben haben.

© Silke Minnebeck

Nachdem bereits im März des Jahres der Behindertenbeauftragte der Verbandsgemeinde Konz, Peter Musti, der Seniorenbeauftragte der Verbandsgemeinde Konz, Hermann Hurth und die Leiterin der Volkshochschule Konz, Maria Dumrese die Geschäftsstelle des VdK Kreisverbands Trier-Saarburg besucht hatten, waren nun zwei Abgeordnete des rheinland-pfälzischen Landtages zu Gast.

© Silke Minnebeck

Sven Teuber und Lothar Rommelfanger, beide als SPD Politiker im Landtag tätig, machten sich bei Ihrem Besuch ein Bild von den vielfältigen Aufgaben, aber auch von der Organisation des VdK und insbesondere von den Gegebenheiten im VdK Kreisverband Trier-Saarburg. Der VdK Kreisverbandsvorsitzende Werner Faber erläuterte Strukturen und Zielsetzungen. Bei aller politischen Neutralität des VdK trafen die Themen, die Faber als elementar für die tägliche Arbeit des VdK nannte, auf großes Interesse der beiden Abgeordneten.

© Silke Minnebeck

Teuber und Rommelfanger arbeiten beide seit Jahren in verschiedenen Ausschüssen und Institutionen mit, bei denen soziale Belange im Mittelpunkt stehen. Umso mehr waren die Landtagsabgeordneten erstaunt und beeindruckt von der Vielfalt der hier beim VdK geleisteten Arbeit.

Dass es inzwischen gelungen ist, aus dem VdK ein zukunftsorientiertes Dienstleistungsunternehmen zu formen, war ebenso Thema, wie die Frage, wie eine mögliche Zusammenarbeit in den Dienst der von uns vertretenen Menschen gestellt werden kann.

Der angeregte Erfahrungsaustausch wurde mit einem Gang durch die Geschäftsstelle abgerundet, bei dem Werner Faber sich herzlich für das Interesse der Gäste bedankte.

Der Sozialverband VdK - ein starker Partner (Erklär-Film)

xJsYjQbNgaQ

Unabhängig. Solidarisch. Stark: Mit 1,75 Millionen Mitgliedern ist der Sozialverband VdK der größte und am stärksten wachsende Sozialverband in Deutschland! Er ist eine einflussreiche Lobby und ein starker Partner für Menschen, die Hilfe brauchen und benachteiligt sind. Erfahren Sie in unserem Video, wofür der VdK seit mehr als 65 Jahren steht, wofür er sich einsetzt und warum es so wichtig ist, dass es ihn gibt.© Sozialverband VdK

Kampagne verlängert
Kampagne gestartet - Orts- und Kreisverbände sollen mitmachen
Der Startschuss für die bundesweite VdK-Kampagne "Weg mit den Barrieren!" ist gefallen. Mit konkreten Forderungen und öffentlichkeitswirksamen Aktionen richtet sich der VdK an die politisch Verantwortlichen in Bund, Ländern und Kommunen. Herzstück der Kampagne ist die "Landkarte der Barrieren". Mitmachen ist einfach: Wer eine Barriere entdeckt, trägt sie auf www.weg-mit-den-barrieren.de ein. Der VdK wird besonders ärgerliche Barrieren öffentlich machen und bei den Verantwortlichen nachhaken.

VdK-Internet-TV
mit Videobeiträgen rund um den VdK und zu vielen Bereichen des Sozialrechts:
http://www.vdktv.de/

Weg mit den Barrieren

IhOQPaf24cM

Der Spot zur Kampagne "Weg mit den Barrieren", mit der sich der Sozialverband VdK für ein barrierefreies Deutschland stark macht.© Sozialverband VdK Deutschland


"Menschen mit Behinderung oder Beeinträchtigungen dürfen nicht länger von ihrem Grundrecht auf Teilhabe ausgeschlossen bleiben. Mit der Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention hat sich die Bundesrepublik bereits 2009 verpflichtet, geeignete Maßnahmen für eine barrierefreie Gesellschaft zu treffen. Es wird höchste Zeit, sich für ein barrierefreies Deutschland stark zu machen!" Mit diesen Worten gab die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, auf einer Pressekonferenz am 12. Januar 2016 in Berlin den Startschuss zur bundesweiten VdK-Kampagne "Weg mit den Barrieren!".

Hier geht es zu dem Artikel:Weg mit den Barrieren

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-trier-saarburg/ID87181":

  1. Reisegruppe | © VdK Kreisverband Trier-Saarburg
  2. Foto: blauer Button durchtrennt mit einer weißen Linie und der Aufschrift Soziale Spaltung stoppen! | © Sozialverband VdK
  3. Das Bild zeigt von l.n.r. Hermann Hurth (Seniorenbeauftragter der Verbandsgemeinde Konz), Karin Weltmann (Juristin VdK Kreisverband Trier-Saarburg), Marc Gehlsen (Kreisgeschäftsführer VdK Kreisverband Trier-Saarburg), Maria Dumrese (Leiterin Volkshochsch | © Silke Minnebeck
  4. Werner Faber, Karin Weltmann, Marc Gehlsen, Sven Teuber, Reimund Peiffer | © Silke Minnebeck
  5. Werner Faber (Kreisverbandsvorsitzender) Karin Weltmann (Juristin), Marc Gehlsen (Kreisgeschäftsführer) Lothar Rommelfanger (Abgeordneter) Manfred Willems (Kreisvorstandsmitglied) | © Silke Minnebeck
  6. | © VdK Kreisverband Trier-Saarburg
  7. | © VdK Kreisverband Trier-Saarburg
  8. | © VdK Kreisverband Trier-Saarburg
  9. | © VdK Kreisverband Trier-Saarburg
  10. | © VdK Kreisverband Trier-Saarburg
  11. | © VdK Kreisverband Trier-Saarburg
  12. | © VdK Kreisverband Trier-Saarburg

Liste der Bildrechte schließen