Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-steinfurt/ID771
Sie befinden sich hier:

Ortsverband Steinbeck

Vorsitzender:

Wolfgang Kölker© OV Steinbeck

Tel: 05453 / 80183

Mitglieder 136


Programm 2016:

Montag, 25.01.2016 Treffen zum Kaffee, Klönen und Kartenspielen, Schützenverein Zumwalde
Beginn 15:00 Uhr mit Anmeldung

Sonntag, 13.03.2016 Jahreshauptversammlung im Hotel Gronheid
Beginn 15:00 Uhr mit Anmeldung

Montag, 25.04.2016 Frühstück im Schießstand, Zumwalde
Beginn 9:00 Uhr mit Anmeldung

Juni/Juli 2016 Halbtagsfahrt
Wann und Wohin - Bitte aus der Tagespresse entnehmen.

Montag, 08.08.2016 Grillen, gemütliches Beisammensein
Wo: Überraschung

Montag, 26.09.2016 Erntedankfeier
Wann und Wo - Bitte aus der Tagespresse entnehmen.

Freitag, 02.12.2016 Adventsfeier, Hotel Gronheid
Beginn 15:00 Uhr mit Anmeldung

Alle Veranstaltungen finden im Rahmen der Senioren und Hinterbliebenenbetreuung statt. Änderungen und zusätzliche Veranstaltungen werden rechtzeitig in der Presse bekannt gegeben.
Anmeldungen bei Thekla Schröer Tel. 807129 oder Resi Harken Tel. 8244 Das Motto 2016 lautet: Wir sind dabei, das ist prima!


Die diesjährige Halbtagsfahrt des VdK Ortsverbandes Steinbeck hatte es in diesem Jahr in sich es gab viel zu sehen und zu hören.

Bei sonnigem Wetter ging es los© OV Steinbeck

Um 13:00 Uhr ging es ab Steinbeck mit dem Busunternehmen
Alkemeyer bei sonnigen 30 Grad zu den Wärmestuben nach Osnabrück. Im ehemaligen Franziskanerkloster wurde die Wärmestube

In der Wärmestube© OV Steinbeck

durch Bruder Otger Schepers im Jahr 1981 gegründet. Das Angebot richtet sich vornehmlich an Wohnungslose, die von ihm als Brüder der Straße bezeichnet wurden. Nach dem Tod von Bruder Otger übernahmen Schwestern des Thuiner Franziskanerordens den Betrieb der Einrichtung bis heute. Der Leiter des Hauses, Diakon Joachim Meyer,

Diakon Meyer und Schwestern des Thuiner Franziskanerordens© OV Steinbeck

begrüßte die Gäste des VdK. Bei Kaffee und Kuchen erzählte er anschaulich über den Tagesablauf im Haus.

Beim Abräumen der Kaffeetafel packte jeder mit an.© OV Steinbeck

Ein Haus, das 365 Tage im Jahr offen steht. 63 ehrenamtliche Helfer unterstützen die Schwestern und den Diakon. Von 6:00 Uhr bis 17:00 Uhr steht das Haus für jeden Menschen offen. Unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder gesellschaftlicher Stellung ist jeder Gast in der Wärmestube herzlich willkommen. Ca. 40. 000 Mahlzeiten werden im Jahr kostenlos ausgegeben. Alles wird ausschließlich über Spenden finanziert. Man kann jedem nur empfehlen einmal das Gespräch mit dem rührseligen Diakon oder den Schwestern zu suchen.

Anschließend geht man mit einer neuen Sicht der Dinge und des alltäglichen Lebens aus dem Haus. Weiter ging es zum RAG Bergbaumuseum in Ibbenbüren.

Im Bergbaumuseum© OV Steinbeck

Unter der Fachkundigen Leitung der Begleiter

© OV Steinbeck

Herr Jürgen Sundermann und Heinz Bruns wurde den Mitgliedern

Eine alte Lok© OV Steinbeck

© OV Steinbeck

der heimische Bergbau anschaulich nahegebracht. Viele der VdK Mitglieder waren früher selbst unter Tage beschäftigt und erkannten viele Gerätschaften wieder. Intensive Gespräche ließen die Vergangenheit wieder aufleben.

© OV Steinbeck

Zum Schluss ging es noch zum Bauern Löbke wo leckerer heimischer Spargel auf der Tageskarte stand. Ein schöner Nachmittag, waren sich alle einig.
Busfahrer Norbert Klebowski brachte alle Teilnehmer gesund und munter nach Hause.

VdK Ortsverband gratuliert zum 50. Ehejubiläum

Der Vorstand des VdK - OV Steinbeck bedankt sich bei Ludwig und Marlies Overmeier für die langjährige Mitgliedschaft im VdK und besonders bei Ludwig für die lange und noch hoffentlich noch länger anhaltende Arbeit im VdK Vorstand OV - Steinbeck.© OV Steinbeck

Der 1. Stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Recke - Wolfgang Kölker - gratuliert Marlies und Ludwig Overmeier zur Goldenen Hochzeit am 27.4.2016. Er bedankt sich im Namen der Gemeinde Recke für die langjährige ehrenamtliche Arbeit im VdK OV - Steinbeck und in der Kolpingfamilie Steinbeck deren Vorsitzender Ludwig Overmeier über viele Jahre war. Er wünscht ihnen beiden noch viel Gesundheit und Schaffenskraft.© OV Steinbeck

Familienvater schildert Erlebnisse auf der Flucht
Hauptversammlung des VdK Steinbeck

Werner Lammers, Kreisvorsitzender des VdK (hinten, l.), und der Steinbecker Vorsitzende Wolfgang Kölker (4.v.l.) haben langjährige Mitglieder geehrt (sitzend, v.l.) Martha Hagemann, Maria Weßling, Johannes Recker und Friedrich Latte sowie (stehend, v.l.) Paul Ruthemöller, Doris Riehemann und Marianne und Franz-Josef Weßling. Foto: Heinrich Weßling
Ein umfangreiches Programm hatten der Vorsitzende Wolfgang Kölker und sein Vorstandsteam zusammengestellt, als der VdK-Ortsverein Steinbeck am Sonntag zur Jahreshauptversammlung ins Hotel Gronheid eingeladen hatte.© IVZ, Heinrich Weßling

Neben Jahresrückblick, Vorschau und Ehrungen tanzten die Minifunken der Recker Karnevalsgesellschaft (RKG). Zudem waren mehrere Flüchtlingsfamilien mit ihren Kindern Gäste des VdK. Ihre aktuelle Situation, ihre Bleibeperspektiven und den Status im Asylverfahren schilderten die Betreuer der Familien Elke Schröer, Norbert und Roswitha Ostendorf. Ein Familienvater berichtete dann auch, wie er mit seiner Frau und zwei kleinen Kindern den weiten und schwierigen Weg auf sich nahm und in welche Gefahrensituationen sie während der Flucht gekommen seien.
Wolfgang Kölker berichtete von einem gut aufgestellten VdK-Ortsverband: Zur Zeit zählen wir 135 Mitglieder, und wir können jedes Jahr neue Mitglieder begrüßen. Nach dem Kaffeetrinken wurden die Regularien abgearbeitet. Den umfangreichen Jahresrückblick mit allen Zahlen und Daten trug Resi Hartken vor. Die Kassenlage stellte Renate Riedel vor. Und Kassenprüfer Paul Ruthemühle bat um Entlastung des gesamten Vorstandes, was einstimmig angenommen wurde. Viel Applaus gab es für die Recker Minifunken, die einen Showtanz zeigten.
VdK-Kreisvorsitzender Werner Lammers nahm Stellung zur aktuellen Situation des Sozialverbandes und sprach sich für das vom Bundesgesundheitsministerium geplante Pflegestärkungsgesetz aus. Eine umfangreiche Tombola lockerte den Nachmittag auf.
Ehrungen
M40 Jahre im VdK: Maria Weßling, Johannes Recker und Helmut Pinke
M25 Jahre im VdK: Friedrich Latte
M10 Jahre im VdK: Martha Hagemann, Doris Riehemann, Dora Rieke, Dieter Rost, Paul Ruthemöller, Manfred Tietjen, Franz-Josef und Marianne Weßling
Quelle IVZ


10 rote Rosen für den VdK Ortsverband Steinbeck

überreichten die Flüchtlingsfamilien aus Syrien und Irak dem VdK als kleines Dankeschön für die Einladung zur Jahreshauptversammlung bei Gronheid.

Der VdK steht auch für Mitmenschlichkeit und Miteinander, so der Vorsitzende, Wolfgang Kölker in seiner Begrüßungsansprache.
Der VdK Steinbeck hatte Flüchtlinge aus dem Dorf eingeladen um gemeinsam bei Kaffee und Kuchen miteinander ins Gespräch zu kommen. Einander kennen zulernen, wer wohnt denn wo?
Vielleicht werden so Fremde zu Freunden, meistens fängt alles im Kleinen an.

Gemeinsam ging es zum Buffet.© OV Steinbeck

Der Flüchtling, Samer Loufit, erzählte von seiner langen und dramatischen Flucht mit seinen kleinen Sohn Hadi aus seiner Heimat. Der Rest der Familie war bei Verwandten untergekommen und er hoffe auf einen baldigen Nachzug seiner Familie. Leider ist die Dauer bis es zur Asylanerkennung kommt viel zu lang.

Samer Loufit erzählte seine Geschichte© OV Steinbeck

Vorsitzender Wolfgang Kölker sagte zu das Thema im VdK bei nächster Gelegenheit aufzugreifen. Bei vielen der Anwesenden wurden die Augen feucht als er über seinen Leidensweg berichtete und die ein oder andere Erinnerung an längst vergessene Zeiten wurde wieder wach.

Einig waren sich alle Beteiligten, dass man das nochmals wiederholen solle.
Weiter ging es mit den Recker Minnifunken, die den Honigtanz vorführten.

Die Minnifunken© OV Steinbeck

Auch der Nachwuchs hatte Spaß.© OV Steinbeck

Die Kinder und Erwachsenen hatten viel Spaß bei der Darbietung.
Im Anschluss mussten noch einige Regularien abgearbeitet werden und es kam zur Würdigung langjähriger Mitglieder.

Ein besonderer Dank ging auch noch an die Sparkasse Recke, in Person von Herrn Markus Dürken, die eine Unterstützung des Nachmittags zusagte.

Der Kreisvorsitzende, Werner Lammers sprach letztmalig in seiner Funktion als Kreisvorsitzender zu den Mitgliedern. Schließlich war er bis auf 4 Tage 20 Jahre lang Vorsitzender des Kreisverbandes.

Ein kleines Präsent für den KV Vorsitzenden© OV Steinbeck

Wolfgang Kölker wünschte ihm alles Gute für die Zukunft und noch viel Gesundheit. Als Dank überreichte er ein kleines Geschenk.

Steinbecker Heimatlied
VdK Ortsverband Steinbeck Eduard Casser / Erich Rieke
Die beiden neuen Strophen wurden als fünfte und sechste Strophe eingefügt. Günter Casser würdigt darin den Bauernstand, die Vereinsarbeit des Sportvereins Grün-Weiß Steinbeck und die Feuerwehr. Die sechste Strophe ist dann die bisher vierte Strophe, welche die traute Atmosphäre und den Hausbau in Steinbeck besingt.

1. Ich kenn ein kleines Dörfchen im Tecklenburger Land, es liegt so still und friedlich an einem Bergesrand. Dort wo der brave Bergmann, die Lampe in der Hand, und gräbt aus tiefer Erde den schwarzen Diamant.

Du kleines Steinbeck am schönen Bergesrand da ist wo mein wo meine Wiege stand. Du kleines Steinbeck am schönen Bergesrand da ist wo mein wo meine Wiege stand.

2. Es ist so schön gelegen am Mittellandkanal, drauf fährt so manches Schifflein, drin schwimmt so mancher Aal Auch ist berühmt das Bad hier für rheumakranke Leut, dort finden sie Erholung, Glück und Zufriedenheit.

Du kleines Steinbeck am schönen Bergesrand....... 2 X

3. Wenn einer ist sehr schmutzig und keine Seife hat, dann geht er hin zum Lehmloch und springt hinein ins Bad, statt Seife nimmt er Lehm dann und reibt sich damit ein, und wenn er wieder raus kommt ist sauber er und fein,

Du kleines Steinbeck am schönen Bergesrand ..... 2X

4. In diesem schönen Dörfchen blüht auch der Bauernstand, da reicht so manches Kornfeld, bis an des Dorfes Rand, in schönen, grünen Wiesen am Mittellandkanal, da weiden viele Kühe in hohem lichtem Gras.

Du kleines Steinbeck am schönen Bergesrand ...... 2X

5. Grün-Weiß ist eine Farbe, in Steinbeck ein Verein, so viele spielen Fußball, und Trimm-dich, das muss sein.Auch ist berühmt der Triathlon, bei allen weit bekannt. Und selbst die gute Feuerwehr, kennt man im ganzen Land.

Du kleines Steinbeck am schönen Bergesrand da ist wo mein wo meine Wiege stand........ 2X

6. Oh dieses kleine Dörfchen es ist uns lieb und traut, so mancher hat sein Häuschen in Steinbeck hier gebaut, ist alles hier so prächtig das Land und auch die Leut, so mög der Herr uns schützen jetzt und zu jeder Zeit.

Du kleines Steinbeck am schönen Bergesrand da ist wo mein wo meine Wiege stand........ 2X

Lied aus! VdK, OV Steinbeck 2016


Adventsfeier des VdK, Ortsverband Steinbeck
Am 4.12.2015 fand die traditionelle Adventsfeier des VdK Ortsverbandes Steinbeck im Saal Gronheid in Steinbeck um 15:00 Uhr statt.

Als Ehrengast konnte der Vorsitzende Wolfgang Kölker den Kreisvorsitzenden Werner Lammers begrüßen. Ging es doch an diesen Abend um die Verleihung von drei Landesverdienstnadeln des VdK Landesverbandes NRW.

Die Adventsfeier war gut besucht.© OV Steinbeck

In seiner Ansprache berichtete der Kreisvorsitzende Lammers über die Erfolge des Kreisverbandes im Bereich der Mitgliederbetreuung. Allein über 1,3 Millionen Euro Rückerstattung für die Mitglieder konnten Kreisweit erstritten werden. Inzwischen waren fast 13.000 Menschen im Kreisgebiet Mitglieder des VdK.

Der Vorsitzende Kölker gab einen Rückblick über das Jahr 2015 und einen Ausblick auf das Jahr 2016 mit dem Hinweis auf die aktuelle Situation der Kriegsflüchtlinge Ende 2015.

Anschließend ehrte Wolfgang Kölker 3 Mitglieder des Ortsverbandes Steinbeck für besondere Leistungen im VdK Bereich. Es waren die langjährigen Mitglieder Adele Grove, Renate Riedel und Richard Hartken.

Bei Kaffee und Kuchen wurde noch lange diskutiert.

Ein besonders Highlight war der Auftritt der Musikgruppe Carpediem, Nutze den Tag. Die Musiker spielten ohne Gage und baten um eine Spende für den Dt. Kinderschutzbund. Diese Bitte wurde ihnen von den Teilnehmern gerne erfüllt. Die 4 Musiker verstanden es auf eindrucksvolle Weise den Bogen zwischen Weihnachtsmusik und Volksmusik zu spannen.

Die Musikgruppe Carpediem sorgte für Stimmung© OV Steinbeck

Sie brachten die Herzen in Weihnachtstimmung trotz schlechten Wetters. Es wurde viel gesungen und alle machten mit.

Alle waren sich einig, das war ein gelungener Adventsnachmittag

Besondere Auszeichnung
Ehrung für drei verdiente VdK-Mitglieder

Wir haben heute drei verdiente Mitglieder in unseren Reihen, die aufgrund ihrer langjährigen verdienstvollen Mitarbeit eine besondere Ehrung erfahren, sagte der VdK-Ortsgruppenvorsitzender Wolfgang Kölker aus Steinbeck. Alle drei erhielten die Landesverbands-Verdienstnadel für vorbildliche Pflichterfüllung und hervorragende Mitarbeit. Adele Grove konnte zwar aus gesundheitlichen Gründen nicht an dieser Feier teilnehmen, aber die 91-Jährige ist mit Leib und Seele dabei, wenn es um den VdK geht. Sie erhielt genauso eine Verdienstmedaille wie Renate Riedel. Die heutige Kassenwartin des Vereins ist in Sachen Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit nicht zu toppen, sagte Kölker. Sie sieht die Arbeit und ist überall zur Stelle, wo es um Arbeit geht.
Für den kurzfristig erkrankten Richard Hartken nahm seine Frau Resi die Urkunde und Anstecknadel in Empfang. Hartken habe jahrelang im Hintergrund viele Arbeiten erledigt und sei immer ein stiller Helfer gewesen. Während der Weihnachtsfeier fand nun diese Ehrung statt. Den musikalischen Rahmen bildete die Gruppe Carpe diem aus Hopsten, die besinnliche Lieder spielte. Und das für einen guten Zweck. Es wurde spontan gesammelt, und Wolfgang Kölker überreichte der Gruppe 200 Euro. Dieses Geld soll an den Kinderschutzbund weitergeleitet werden.

Bei der VdK-Weihnachtsfeier wurden verdiente Mitglieder geehrt (v. l.): Renate Riedel, Wolfgang Kölker (OG-Vorsitzender), Resi Hartken, die stellvertretend für ihren Mann Richard die Ehrung entgegennahm und Werner Lammers (Kreisvorsitzender).© Heinrich Weßling

Bericht IVZ 09.12.2015

Erntedankfest bei Gronheid
Es war gut besucht und Herr Wolfgang Reinders von der Gemeinde Recke stellte die neue gemeindliche Windkraftanlage vor.

Wolfgang Reinders© OV Steinbeck

Im Anschluss an den Vortrag wurde noch angeregt über die aktuelle Situation der Obersteinbecker Schule gesprochen.

Die Veranstaltung war gut besucht.© OV Steinbeck

Es ist schwierig die erforderlichen Schülerzahlen zu erreichen. Alle waren sich einig diesen Schulstandort unbedingt zu halten. das gaben wir dann auch den Gemeindevertretern mit auf den Weg . Nach gutem Essen und einigen Getränken endete der Abend mit einigen gemeinsam gesungenen Liedern. Eine runde Sache.

VdK Steinbeck kämpft für die Mitglieder vor Ort.

Wir wollen unsere Ansprechpartner vor Ort in den Kassen behalten, so einige Mitglieder des VdK. Die Volksbank und die Sparkasse wollen gemeinsam in ein Gebäude gehen und ihre Dienstleistungen nur noch per Terminal, ohne Personal, anbieten
Das findet der VdK Ortsverband Steinbeck nicht so gut und wehrt sich.

Nachdem ein Brief an die Kassen geschrieben wurde kam zu einem ersten Gespräch.

Am 18. Mai um 9:00 Uhr werden die Kassen im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks, auf Einladung des VdK Steinbeck ihr Konzept vorstellen.

Der Brief an die Sparkasse und die Volksbank
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Vorstände der Volksbank und der Sparkasse,

Wir haben aus der regionalen Presse IVZ vom 26.3.2015 erfahren, dass sie ihre Räumlichkeiten zusammenlegen wollen. Dagegen ist im Grunde nichts zu sagen. Jedoch vertreten wir als VdK Steinbeck (VdK Kreisverband mit über 12.500 Mitglieder im Kreis Steinfurt ), die Ansicht, dass gerade mit Rücksicht auf die älteren Mitbürger ( sie sind oftmals noch Mitglieder der Volksbank oder der Sparkasse ) es doch bei einer - wenn auch verringerten Personalstärke vor Ort in Steinbeck zu belassen.

Wichtig ist für unsere Mitglieder die persönliche Betreuung vor Ort, da sie oft nicht mehr so mobil sind um ohne weiteres nach Recke zu gelangen.

Das wurde uns in vielen Gesprächen so vorgebracht.
Andere Verbände und Vereine denken ebenso.

Das vertraute Gesicht und das persönliche Gespräch ist ein wichtiger Aspekt im Tagesgeschäft. Evtl. könnte man sich auch vorstellen auf eine reduzierte Belegung der Zweigstelle Steinbeck zurückzugreifen, evtl. 2-3 mal die Woche.

Wir bitten Sie Ihre Entscheidung zu überdenken ausschließlich auf Terminals zu wechseln und auf Personal vor Ort zu verzichten.

Über eine positive Nachricht würden wir uns sehr freuen.

Mit freundlichen Glückauf

Hier noch ein Bericht aus der IVZ

Bericht aus der IVZ vom 29.04.2015© IVZ

Jahresprogramm 2015 unter dem Motto: Jeder bringe seinen Nachbarn mit

26.01.2015, Treffen zum Kaffee, Klönen und Kartenspielen im Schießstand des Schützenvereins Zumwalde, Beginn 15:00 Uhr mit Anmeldung

29.03.2015, Jahreshauptversammlung im Hotel Gronheid, Beginn 15:00 Uhr mit Anmeldung

18.05.2015, Frühstück im Schießstand des Schützenvereins Zumwalde, Beginn 9:00 Uhr, mit Anmeldung

Juni/Juli 2015, Halbtagsfahrt

24.08.2015, Grillen am Teich, es werden Fahrgemeinschaften gebildet, Beginn 17:00 Uhr mit Anmeldung

05.10.2015, Erntedank

04.12.2015, Adventsfeier im Hotel Gronheid, Beginn 15:00 Uhr mit Anmeldung

Alle Veranstaltungen finden im Rahmen der Senioren- und Hinterbliebenenbetreuung statt.
Änderungen und zusätzliche Veranstaltungen werden rechtzeitig in der Presse bekannt gegeben
Anmeldungen bei Thekla Schröer, Tel: 05453 - 807129 oder
Resi Hartken, Tel.: 05453 - 8244


Ortsverband Steinbeck feiert Jahreshauptversammlung und
ehrte langjährige Mitglieder

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des VdK Ortsverbandes Steinbeck am 29.März 2015 im Gasthof Gronheid.
Die Heimatmusikanten, Franz Runge und Robert Sand sorgten für die musikalische Untermalung der Veranstaltung.

Für musikalische Unterhaltung war gesorgt.© OV Steinbeck

Der Kreisvorsitzende Werner Lammers berichtete über die Pflegestufe 0 und ging unter anderem scharf gegen die viel zu geringe Rentenerhöhung der 20 Mio.
Rentner gegen die Bundesregierung ins Gericht. Bürgermeister Kellermeyer berichtete über die aktuellen Themen aus der Gemeindepolitik.

Der Bürgermeister, Eckhard Kellermeier, und der Kreisverbandsvorsitzende, Werner Lammers mit den Jubilaren.© OV Steinbeck

Bei Kaffee und Kuchen und guten Gesprächen ging ein schöner Nachmittag zur Neige.
Es wurden noch viele Lieder gemeinsam mit den Musikanten gesungen.

VdK Ortsverband Steinbeck ehrt 2 verdiente Mitglieder
Im Rahmen der traditionellen Adventsfeier am 5.12.2014 wurden 2 Verdiente Mitglieder des VdK Ortsverbandes Steinbeck durch den VdK Kreisvorsitzenden Werner Lammers mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Werner Lammers fand die passenden Worte für diese schöne Ehrung. Thekla Schröer , die viele Jahre lang die Ortsgruppe führte, legte die Verantwortung in jüngere Hände. Theresia ( Resi ) Hartken wurde wie Thekla Schröer für eine langjährige Vorstandsarbeit und ihren täglichen, unermüdlichen ehrenamtlichem Einsatz geehrt. Wir sind stolz so Menschen in unseren Reihen zu haben die mit ihrer ganzen Kraft der Allgemeinheit ehrenamtlich dienen so der neue Vorsitzende Wolfgang Kölker.

Die Landesverbandsverdienstnadel wurde Thekla Schröer und Resi Hartken durch den Kreisverbandsvorsitzenden, Werner Lammers, überreicht.
v.l. Resi Hartken, Wolfgang Kölker, Thekla Schröer, Werner Lammers© OV Steinbeck

Anschließend sorgte ein Kinderchor sorgte für die richtige Vorweihnachtliche Stimmung und es wurde noch lange zusammen gesessen und geklönt.

Der Kinderchor singt unter der Leitung von Romina Affing und Stefan Rieke Weihnachtslieder© OV Steinbeck

Gemütliches Beisammensein mit Unterhaltung durch den Kinderchor.© OV Steinbeck

Der Ortsverband Steinbeck gratulierte Angela und Johannes Reker zur Diamantenen Hochzeit.© OV Steinbeck


Mitarbeiter des Sozialpunktes Recke stellen beim VdK Steinbeck Notfallmappe vor.
Was passiert wenn ich plötzlich erkranke und nicht mehr in der Lage bin Angaben zur eigenen Person oder evtl. Vorerkrankungen zu machen?
Welche Versicherungen habe ich denn? Wer ist der Notarzt in Recke? Wie sind die Zeiten?
Gibt es eine Vorsorgevollmacht u.v.m?
Oftmals werden diese Fragen erst gestellt wenn es vielleicht schon zu spät ist. Ist es nicht besser all diese Fragen im Vorfeld bei guter Gesundheit zu stellen? Ja, hätte ich das man im Vorfeld gemacht. Diese und viele andere Dinge wurden beim traditionellen Erntedankfest des VdK ? Steinbeck im Alten Gasthaus Göcke gestellt. Über 50 Mitglieder fanden sich zum gemeinsamen Abendessen und Klönen in gemütlicher Runde

Man hörte interessiert zu© OV Steinbeck

ein. Zentraler Punkt des Beisammenseins war die Vorstellung der vom Sozialpunkt ? Recke erstellten Notfallmappe. VdK ? Mitglied Renate Riedel hatte diese Informationsveranstaltung organisiert.

Die Referenten des Sozialpunktes Recke und Renate Riedel, re.© OV Steinbeck

Selbst ehrenamtliches Mitglied des Sozialpunktes trug sie gemeinsam mit Marlies Kiffmeyer und Georg Langelage die vielseitigen Möglichkeiten der Notfallmappe vor. Eine gelungene Veranstaltung die viele Beteiligte zum Nachdenken anregte.
Viele Fragen wurden gestellt und anschließend diskutiert. Vorsitzende Thekla Schröer bedankte sich zum Schluss bei den Referenten und wünschte dem Sozialpunkt für ihre ehrenamtliche Arbeit alles Gute

Der Ortsverband Steinbeck auf Tour.

Mitglieder des Ortsverbandes Steinfurt© OV Steinbeck

Mit einer Kutsche ging es durch die Natur.

© OV Steinbeck

Beim abschließenden Grillen hatten alle viel Spaß.

Ein Würstchen zur Stärkung© OV Steinbeck

Geselligkeit ist groß geschrieben© OV Steinbeck


Veranstaltung im Jahr 2014
Das Motto 2014 lautet: Nimm Dir Zeit für Dich und den Nächsten

27. Januar 2014
Treffen zum Kaffee, Klön und Kartenspielen im Schießstand des Schützenvereins Zumwalde
Beginn ist um 15:00 Uhr - mit Anmeldung

23. März 2014
Jahreshauptversammlung im Hotel Gronheid
Beginn 15:00 Uhr, mit Anmeldung

19. Mai 2014
Frühstück im Schießstand des Schützenverein Zumwalde.
Beginn 9:00 Uhr

30. Mai 2014
Überraschungsfahrt
Abfahrt aus der Presse

25. August 2014
Grillen bei Richard und Resi Hartken
Beginn 17:00 Uhr, mit Anmeldung

06. Oktober 2014
Erntedank - Wo und Wann bitte der Presse entnehmen

03. November 2014
Kegel- und Klönnachmittag im Hotel Gronheid
Beginn 17:00 Uhr mit Anmeldung

05. Dezember 2014
Adventsfeier im Hotel Gronheid
Beginn 15:00 Uhr mit Anmeldung

Anmeldungen bei Thekla Schröer, Vorsitzende
Tel: 05453 - 8293 oder
Resi Hartken, Schriftführerin
Tel: 05453 - 8244

Änderungen und zusätzliche Veranstaltungen werden rechtzeitig in der Presse bekannt gegeben.

Sämtliche Veranstaltungen finden im Rahmen der Senioren- und Hinterbliebenenbetreuung statt.


Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-steinfurt/ID771":

  1. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  2. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  3. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  4. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  5. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  6. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  7. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  8. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  9. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  10. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  11. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  12. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  13. IVZ, Heinrich Weßling | © IVZ, Heinrich Weßling
  14. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  15. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  16. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  17. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  18. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  19. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  20. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  21. Heinrich Weßling | © Heinrich Weßling
  22. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  23. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  24. IVZ | © IVZ
  25. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  26. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  27. OV Steinbecke | © OV Steinbeck
  28. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  29. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  30. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  31. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  32. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  33. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  34. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  35. OV Steinbeck | © OV Steinbeck
  36. OV Steinbeck | © OV Steinbeck

Liste der Bildrechte schließen