Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-steinfurt/ID740
Sie befinden sich hier:

Ortsverband Borghorst

Vorsitzender:
Manfred Radermacher/ Telefon: 02552-61511

Mitglieder: 376


Veranstaltungen 2017

11.02.2017 11:00 Uhr - Grünkohlessen, Cafe Mauritius

29. April 2017 15:00 Uhr - Jahreshauptversammlung mit Wahlen, Cafe Mauritius

Juni/Juli Tagesfahrt - Termin und Ziel noch nicht bekannt

26. August 2017 16:30 Uhr - Schnitzelbuffet, Cafe Mauritius

21. Oktober 2017 15:00 Uhr - Info-Nachmittag, Cafe Mauritius

02. Dezember 2017 15:00 Uhr - Weihnachtsfeier, Cafe Mauritius

Anmeldungen für den VdK Ortsverband Borghorst bitte bei:
Manfred Radermacher - Tel: 0 25 52 - 61 51 1 oder
Leni Schneppensiefen- Tel: 0 25 52 - 23 17

#TEASER_BLAU{#

Pressebericht zum Informationsnachmittag des VdK Ortsverbandes Borghorst zum Pflegestärkungsgesetz

Zum Informations-und Kaffeenachmittag konnte der Vorsitzende des VdK Ortsverbandes Borghorst neben 35 Mitgliedern auch die Vorsitzende des VdK OV Burgsteinfurt, Frau Dorothea Stauvermann mit Ehemann sowie die Referentin, Frau Stefanie Hagn, Pflegefach- kraft der AOK Nordwest Steinfurt, begrüßen. Frau Hagn informierte die Anwesenden ausführlich über die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung. Die Ausführungen umfassten u.a. den Begriff der Pflegebedürftigkeit, Antragstellungsverfahren sowie die neue Pflegeeinstufung in die sogenannten Pflegegrade mit nunmehr fünf statt der bisherigen drei Pflegestufen. Zur häuslichen Pflege wurden Pflegegeld, Pflegesachleistungen, Entlastungsleistungen sowie Pflegehilfsmittel erörtert.

© Jörg Decke

© Jörg Decke

Für Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnungsumfeldes (z.B. pflegegerechter Umbau des Bades) können bei der Pflegekasse entsprechende Zuschüsse beantragt werden. Weitere Formen der Pflege wie z.B. die Verhinderungs-, Kurzzeitpflege, teil- und vollstationäre Pflege wurden erläutert. Durch die Pflegekasse können pflegende Angehörige bzw. Bekannte gesetzlich unfall-, arbeitslosengeld- und rentenversichert sein.
Während des Vortrags stand die Referentin für diverse Fragen der Zuhörer zur Verfügung.
Der Vorsitzende Manfred Radermacher bedankte sich im Namen aller Mitglieder bei Frau Hagn für diesen gelungenen Vortrag mit einem Blumenstrauß. Der Nachmittag klang mit einem gemütlichen Kaffeetrinken aus und bot den Teilnehmern noch reichlich Zündstoff
zur Unterhaltung.

Schnitzelbuffet des VdK Ortsverbandes Borghorst
Gut besucht war das Schnitzelbuffet, zu dem der VdK Ortsverband Borghorst seine Mitglieder, Freunde sowie Nichtmitglieder ins Cafe Mauritius eingeladen hatte. Das gemeinsame Essen in geselliger Runde gab allen Teilnehmern reichlich Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und Meinungsaustausch.

© OV Borghorst

Vor Ausklang des fröhlichen Spätnachmittags wies der Vorsitzende Manfred Radermacher noch auf den Info-Nachmittag des VdK am 21. 10. 2017 hin, an dem Frau Hagen, Pflegefachkraft der AOK Nord-West Steinfurt, zum neuen Pflegestärkungsgesetz sprechen wird. Vom Vorsitzenden wurde u. a. auf das am 28. 10. 2017 bei Meis Gratz stattfindende Oktoberfest des VdK OV Burgsteinfurt hingewiesen, zu dem auch der VdK Borghorst eingeladen ist.

Tagesfahrt des VdK Ortsverbandes Borghorst nach Bad Zwischenahn
Die Tagesfahrt des VdK Ortsverbandes Borghorst führte 49 Mitglieder und Freunde nach Bad Zwischenahn. Durch den erstmaligen Einsatz eines barrierefreien Reisebusses wurde nunmehr auch etlichen rollstuhlfahrenden Mitgliedern die Teilnahme ermöglicht.

Es war ein gelungener Ausflug.© OV Borghorst

Nach der Ankunft ging es unter sachkundiger Führung auf dem Rundweg des Zwischenahner Meeres vorbei zum Freilichtmuseum mit seinen Reetbauernhäusern, (Einraum, Heuerhaus, Dorfschmiede sowie Aalräucherstube u.a.m.) die früher in verschiedenen Zwischenahner Gemeinden standen und später im Kurpark wieder naturgetreu aufgebaut wurden. Sehenswert war auch u.a. die holländische 2geschossige Galerie-Kappenwindmühle aus dem Jahre 1811. Den Teilnehmern wurde u.a. auch die Entstehungsgeschichte mit den damit verbundenen Legenden von Bad Zwischenahn und seinem Meer vermittelt. Bad Zwischenahn hat sich mit seinen Parkanlagen und dem Zwischenahner Meer zu einem anerkannten Kur- und Moorheilbad entwickelt. Wegen des einsetzenden Regens ging es dann bald zum Strandhotel, in dem bereits ein reichhaltiges Mittagsbuffet die inzwischen hungrigen Gäste erwartete.
Am Nachmittag wurden alle Teilnehmer, passend zur Schiffsrundfahrt auf dem Zwischenahner Meer, mit strahlendem Sonnenschein belohnt und konnten gemütlich bei Kaffee und Kuchen den herrlichen Seeblick genießen. Bei der Rückkehr waren alle Mitreisenden begeistert von dem gelungenen Ausflug ins Ammerland.

Soziale Ungleichheit erkennen und überwinden, VdK Borghorst weiter im Aufwind und setzt sozialpolitische Akzente
Zur Jahreshauptversammlung am 29. 04. 2017, 15.00 Uhr konnte der Vorsitzende Manfred Radermacher 61 Mitglieder im Cafe Mauritius begrüßen. Als Gast hieß der Vorsitzende auch den neuen Kreisverbandsvorsitzenden, Herrn Dr. Reinhold Hemker, herzlich willkommen.
Neben den üblichen Regularien mit dem Jahresbericht über zahlreiche Veranstaltungen, den Leni Schneppensiefen vortrug, informierte die Kassiererin Sigrid Bangert die Mitglieder über die aktuellen Kassenstände. Von den Kassenprüfern wurde eine einwandfreie Kassenführung bestätigt. Die Versammlung erteilte der Kassiererin und dem Vorstand einstimmig Entlastung.
Da die Kassiererin, Frau Sigrid Bangert, auf eigenen Wunsch ihre Vorstandsarbeit aufgeben möchte, überreichte ihr der Vorsitzende Manfred Radermacher im Namen aller Mitglieder als Dank und Anerkennung ihrer langjährigen Tätigkeit im Vorstand ein Blumengeschenk.
Es folgte die Vorstandswahl, geleitet durch den Kreisverbandsvorsitzenden, Herrn Dr. Reinhold Hemker. Zuvor war der gesamte Vorstand zurückgetreten.

Einstimmig gewählt wurde wie folgt:
Vorsitzender Manfred Radermacher
Kassierer Peter Reiermann
Schriftführer/in Leni Schneppensiefen
stellvertr. Schriftführer/in Jutta Baumhold (neu im Vorstand)
Vertreterin der Frauen Gisela Menke
stellvertr. Vertreterin der Frauen Elvira Hüging (neu im Vorstand)
Vertreter/in d. Menschen m. Behinderung Reinhard Schulte-Laggenbeck
Vertreter/in der Sozialversicherten Bernhard Heisler
Vertreter/in der jüngeren Mitglieder Jörg Decke

Revisoren / Kassenprüfer/in Rudolf Strickmann
Heinrich Nolte

Wegen der Vorstandswahl waren verschiedene Vorstandsbeschlüsse der letzten Jahre durch die Mitgliederversammlung zu bestätigen. Diese Beschlüsse umfassen die Vorstandsarbeit allgemein; Neuanschaffungen mit höheren Kosten sowie die Versicherung bei Unfällen im Ehrenamt für alle Vorstandsmitglieder und wurden einstimmig angenommen.

Alter und neuer Vorstand mit dem Kreisverbandsvorsitzenden, Dr. Reinhold Hemker (2 v.r. Bildmitte), dem Vorsitzenden Manfred Radermacher (li. im Bild) sowie etliche geehrte Mitglieder© Jörg Decke

Im nachfolgenden Referat machte der Kreisverbandsvorsitzende, Herrn Dr. Reinhold Hemker, deutlich, dass das Motto des größten Sozialverbands auch im Kreis Steinfurt mit mehr als 13.000 Mitgliedern ?Zukunft sozial gestalten. Zusammen sind wir stark immer wieder neu auch politisch mit Inhalt gestaltet werden muss. Viele Hilfesuchende beim VdK leiden unter der sozialen Ungleichheit, den politischen Rahmenbedingungen sowie gesetzlicher Vorschriften im Falle von Erkrankung, Einkommensverteilung, zu niedrigen Löhnen, niedrige Einstufung bei den Pflegegraden, usw. Der VdK begrüßt deshalb jeden Fortschritt wie jetzt beim neuen Pflegestärkungsgesetz, dem Bundesteilhabegesetz, der letzten Gesundheitsreform, usw. Zum Thema Barrierefreiheit verwies der Referent u.a. auch auf die Auszeichnungen mit der Plakette und der Urkunde für Behindertengerechte Ausstattung.
Dass das Cafe Mauritius schon in der Zeit vor seiner Wahl zum VdK-Kreisverbandsvorsitzenden ausgezeichnet wurde, sei ein Zeichen dafür, daß die Kampagne Weg mit den Barrieren im Kreis Steinfurt schon vor dem offiziellen Beginn auf Bundes- und Landesebene stattgefunden habe. Bei der anschl. Diskussion zum Vortrag und Vorschlägen des Kreisverbandsvorsitzenden wurde u.a. auch von Mitglied Reinhard Schulte-Laggenbeck die vom Kreistag vorgeschlagene Einrichtung eines auch vom VdK geforderten Behindertenbeirates angesprochen.

Die Ehrung langjähriger Mitglieder wurde vom Vorsitzenden Manfred Radermacher und dem Kreisverbandsvorsitzenden, Herrn Dr. Reinhold Hemker, vorgenommen.

Geehrt wurden für
10 Jahre Mitgliedschaft: Willi Beckschulte, Klaus Freitag, Werner Frenker, Monika
Högger, Mirasch Kabasi, Jürgen Löh, Karin Maurer, Axel
Meinert, Brunhild Piegeler, Hans-Peter Schreiber, Katharina
Temming-Schwab, Karl-Heinz Vogel, Petra Wessels und Uwe
Zacheja

25 Jahre Mitgliedschaft: Bernhard Meinert und Johann Prokein

Zum Punkt Verschiedenes teilte der Vorsitzende mit, daß der Ortsverband Borghorst 386 Mitglieder zählt und gab dann eine Vorschau der geplanten Veranstaltungen für das Jahr 2017 wie z.B. die Tagesfahrt nach Bad Zwischenahn, Schnitzelbuffet, Informationsnachmittag und Weihnachtsfeier, deren genauen Termine in den nächsten Rundschreiben und in der Tagespresse zu erfahren sind.

Grünkohlessen des VdK Ortsverbandes Borghorst
Bei einem deftigen Grünkohlessen verbrachten zahlreiche Mitglieder und Freunde des VdK Ortsverbandes Borghorst im Cafe Mauritius einen unterhaltsamen Vormittag. Die Akkordeonklänge des Herrn Josef Mesters ließen schnell eine gemütliche, aufgelockerte Stimmung aufkommen und luden die Gäste zum Mitsingen ein. Auch die persönlichen Gespräche und das gegenseitige Kennenlernen für die Neumitglieder standen in dieser geselligen Runde mit im Vordergrund.

Das Grünkohlessen fand großen Anklang.© OV Borghorst

Der Vorsitzende Manfred Radermacher brachte seine Freude über die gute Beteiligung am Grünkohlessen zum Ausdruck und wies schon jetzt auf die Jahreshauptversammlung am 29. 04. 2017 hin.

Pressebericht Vortrag der Polizei zum Thema Einbruchsschutz
Passend zum Beginn der dunklen Jahreszeit ließen sich 55 Mitglieder und Freunde des VdK OV Borghorst im Cafe Mauritius von Herrn Polizeihauptkommissar Andreas Ewering über die Möglichkeiten zum Einbruchsschutz informieren. Lt. Statistik ist die Zahl der Einbrüche erheblich angestiegen. Täter sind oft Reisende, die zu zweit oder zu dritt unauffällig in den Wohngebieten geeignete Objekte ausspähen, die sie später für ihre Straftaten, meist tagsüber zwischen 8:00 ? 22:00 Uhr - heimsuchen. Bei den Einbrüchen, die meist vom Hofbereich und den Terrassen aus erfolgen, geht es den Tätern in erster Linie um Bargeld, Schmuck, Uhren und Münzen. Die sichere Aufbewahrung von Wertsachen sei daher nur in entsprechenden Tresoren oder in Bankschließfächern ratsam. Mit entsprechendem Bild- und Filmmaterial wurde den Zuhörern u.a. auch der eigene Leichtsinn und die Unachtsamkeit aufgezeigt, die den Einbrechern ihre Arbeit erleichtern. Herr Ewering empfahl den Anwesenden daher, auch selbst mehr auf verdächtige Personen und Situationen im eigenen Wohnungsumfeld zu achten und im Bedarfs- oder Verdachtsfall die Polizei zu rufen. (Notruf 110)
Unbeleuchtete Häuser, überquellende Briefkästen, ständig geschlossene Rollläden sind für Einbrecher ein sicherer Hinweis auf Abwesenheit der Bewohner. Hier sollte bei Abwesenheit durch Licht mit Zeitschaltuhren, laufendem Radio oder TV die Anwesenheit vorgetäuscht werden. Von PHK Ewering wurden dann die verschiedenen Möglichkeiten zur Nachrüstung von Fenstern und Türen, auch im Kellerbereich, zum Einbruchsschutz erläutert.

Polizeihauptkommissar Andreas Ewering© OV Borghorst

Der PHK ging dann u.a. auch auf die z.Zt. häufigen Taschen- und Trickdiebstähle ein und erläuterte die vielfältigen Tricks der Diebe. Während und auch nach dem Vortrag stand der Referent für diverse Fragen der Zuhörer zur Verfügung. Der Vorsitzende des VdK OV Borghorst, Manfred Radermacher, bedankte sich im Namen aller Mitglieder bei Herrn Ewering für diesen gelungenen Vortrag mit einem edlen Tropfen.
Der Nachmittag klang mit einem gemütlichen Kaffeetrinken aus und bot den Teilnehmern noch reichlich Zündstoff zur Unterhaltung.

Weihnachtsfeier des VdK Ortsverbandes Borghorst
Einen gemütlichen und besinnlichen Adventsnachmittag verbrachten 80 Mitglieder und Freunde des VdK Ortsverbandes Borghorst bei der diesjährigen Weihnachtsfeier im Cafe Mauritius. Auch in diesem Jahr wurde die Feier von drei Mitgliedern der Musikfabrik Steinfurt mit Musik und Gesang begleitet, bei dem auch die gemeinsam gesungenen traditionellen Weihnachtslieder nicht fehlen durften. Die vom Vorsitzenden Manfred Radermacher vorgetragenen Weihnachtsgeschichten und Weihnachtsgedichte sowie die Verteilung von Präsenten

© OV Borghorst

an die Mitglieder stimmten die Anwesenden auf das bevorstehende Fest ein. Erfreulicherweise wurde die Weihnachtsfeier auch von den Neumitgliedern sehr gut angenommen und bot somit allen reichlich Gelegenheit, sich bei Kaffee, Apfelstrudel und Schnittchen zu unterhalten und kennenzulernen.
Vor Ausklang des harmonischen Nachmittags dankte der Vorsitzende Manfred Radermacher den Anwesenden für Ihr Kommen. Er wünschte allen schöne Festtage und ein gutes Neues Jahr. Dabei wies er auch schon auf das bevorstehende Grünkohlessen am 11. 02. 2017 hin.

Tagesfahrt nach Greetsiel
Der VdK Ortsverband Borghorst unternahm mit seinen Mitgliedern und Freunden eine Tagesfahrt ins romantische Fischerdorf Greetsiel an der Leybucht. Unter sachkundiger Führung zu den Sehenswürdigkeiten von Greetsiel wurden 48 Teilnehmer über Entstehung und Geschichte des Ortes informiert. Danach gehört das historische Fischerdorf an der Leybucht mit rd. 1450 Einwohnern zur Gemeinde Krumhörn. Teile der Bucht wurden nach und nach eingedeicht, so daß Greetsiel heute u.a. der einzige Hafenort an der Leybucht ist.
Die Besichtigungstour führte durch die historischen Gassen vorbei an alten Häusern mit den wertvollen Schnitzereien und den glockenförmig gestalteten Giebeln nach holländischem Vorbild, die ev. reformierte Kirche, der romantische Fischereihafen, Schöpfwerk, Museumshaus mit seinen Buddelschiffen. Weiteres Ziel der Besichtigung waren auch die bekannten Greetsieler Zwillingsmühlen, alte Holländer Windmühlen, am Ortsanfang.

Die Tagesfahrt führte nach Gretsiel© OV Borghorst

Nach einem guten Mittagessen gab es reichlich Gelegenheit durch Greetsiels Gassen zu schlendern, um in den vielen Geschäften nach ostfriesischen Spezialtäten zu schauen und sich Kunsthandwerkstätten anzusehen. Auch ein Eis im einzigen Eiscafe am Hafen durfte natürlich nicht fehlen.
Danach ging die Fahrt weiter zum Pilsumer Leuchtturm, der aber leider für uns an diesem Tag verschlossen war. So trösteten sich die Teilnehmer an einer Fischimbißbude mit Getränken oder Fischspezialitäten.
Bei der sich anschließenden Heimreise waren sich alle Mitreisenden einig, einen schönen und abwechslungsreichen Tag erlebt zu haben.

Schnitzel-Buffet des VdK Ortsverbandes Borghorst
Über steigende Teilnehmerzahlen beim Schnitzelbuffet des VdK Ortsverbandes Borghorst konnte sich der Vorstand am Samstag im Cafe Mauritius freuen. Hier hatten rd. 50 Mitglieder und Freunde des VdK beim gemeinsamen Essen reichlich Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und Meinungsaustausch. Bei der sich anschließenden Verlosung fiel der 1. Preis (1 Frühstücksgutschein f. 2 Pers.) an Helga Heisler. Der 2. Preis (1 Fl. Wein) ging an Mechthild Rutenfranz . Den 3. Preis (1 gr. Dose Plätzchen) erhielt Heinrich Nolte.

Der Einladung des Ortsverbandes Borghorst zum Schnitzelbuffet folgten viele Mitglieder.© OV Borghorst

Bevor der Nachmittag in froher Runde ausklang, wies der Vorsitzende Manfred Radermacher auf den Info-Nachmittag des VdK am 24. 10. 2015 hin, bei dem Sozialarbeiter Tobias Ising aus Heek zum Thema aktive und passive Sterbehilfe, im Hinblick auf die neuen Gesetzesänderungen, sprechen wird.

Die Tagesfahrt des VdK Ortsverbandes Borghorst führte die Mitglieder ins Blumenreich Blumenhalle & Gartenpark in Wiesmoor.
Während der Fahrt mit der Besucherbahn durch die riesigen Baumschulen und Gewächshausanlagen einer Gärtnerei wurden die Gäste über die Vielfalt der Pflanzen und Gehölze informiert und bekamen einen Einblick in den Produktionsbetrieb. Beim anschl. reichlichen Mittagsbuffet im Cafe Restaurant Blumenhalle konnten sich alle Teilnehmer stärken. Danach hatten alle Gelegenheit, die Gartenparkanlagen zu erkunden. Anschl. folgte die Weiterfahrt mit der historischen Lorenbahn zum Torf- und Siedlungsmuseum.

Man verbrachte einen wunderschönen Tag.© OV Borghorst

Bei einer Führung wurde den Teilnehmern alles Wissenswerte über die Torfgewinnung und die entsprechenden damaligen Handwerksberufe, Besichtigung von Backhaus, Schusterwerkstatt, Schmiede, Dorfschulleben vermittelt. Nach der Besichtigung freuten sich alle Teilnehmer bei der extremen Hitze auf ein erfrischendes Getränk in der Fehnkneipe, bevor die Heimreise angetreten wurde.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-steinfurt/ID740":

  1. Jörg Decke | © Jörg Decke
  2. Jörg Decke | © Jörg Decke
  3. OV Borghorst | © OV Borghorst
  4. OV Borghorst | © OV Borghorst
  5. Jörg Decke | © Jörg Decke
  6. OV Borghorst | © OV Borghorst
  7. OV Borghorst | © OV Borghorst
  8. OV Borghorst | © OV Borghorst
  9. OV Borghorst | © OV Borghorst
  10. OV Borghorst | © OV Borghorst
  11. OV Borghorst | © OV Borghorst

Liste der Bildrechte schließen