Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-starnberg/ID15071
Sie befinden sich hier:

Aktuelles Verbandsgeschehen

VdK- Kreisverband Starnberg feiert sein 70. Gründungsjubiläum
Am 11.11.2017 beging der VdK- Kreisverband Starnberg in einer Feierstunde im Hotel "Seehof" in Herrsching sein 70. Gründungsjubiläum. Der Starnberger Merkur berichtete hierüber im folgenden Artikel:

18. Kreisverbandstag des VdK- Kreisverbandes Starnberg am 20. Mai 2017 - Barbara Frey wieder zur Kreisvorsitzenden gewählt

Neuer Kreisvorstand

© d.storch

Am 20. Mai 2017 fand in Starnberg im Beisein von Starnbergs Bürgermeisterin Eva John, Landesgeschäftsführer des VdK Bayern Michael Pausder und Bezirksgeschäftsführer Robert Otto der 18. Ordentliche Kreisverbandstag des VdK Kreisverbandes Starnberg statt.

18. VdK- Kreisverbandstag

18. VdK- Kreisverbandstag© d.storch

Gäste des Kreisverbandstages

Gäste des Kreisverbandstages© d.storch

In ihrem Grußwort würdigte Bürgermeisterin John die Arbeit des Sozialverbandes VdK in Starnberg beglückwünschte den Verband zu seiner beeindruckenden Mitgliederentwicklung.

Landesgeschäftsführer Michael Pausder

Landesgeschäftsführer Michael Pausder© d.storch

VdK- Landesgeschäftsführer Pausder würdigte in seiner Festrede die Arbeit des Kreisverbandes Starnberg und seine positive Entwicklung in den letzten Jahren. Er ging weiter insbesondere auf die Aktion des Sozialverbandes VdK zur Bundestagswahl 2017 unter dem Titel "Soziale Spaltung stoppen!" ein und erläuterte die sozialpolitischen Forderungen des VdK.

In ihrem Rechenschaftsbericht legte die Kreisvorsitzende Barbara Frey im Anschluß dar, welche Veranstaltungen vom Kreisverband in den vergangenen vier Jahren organisiert wurden. Sie ging dabei insbesondere auf die Infostände, die der VdK- Kreisverband zum Bespiel zu den Seniorentagen in Starnberg und zum VdK- Aktionstag im vergangenen Jahr auf dem Starnberger Kirchplatz durchgeführt hat. Weiter erinnerte sie an den Besuch der der zentralen Veranstaltung des VdK- Bezirks Oberbayern im Rahmen der Kampagne "Weg mit den Barrieren!" im vergangenen Jahr stattfand. Sie dankte weiter dem Vorstand für die in den letzten vier Jahren geleistete Arbeit und dankte insbesondere den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Eberhard Böck, Albert Lutz, Herbert Seidl und Werner Duhatschek für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement.

Katrin Schippers, die hauptamtliche Buchhaltungskraft des Kreisverbandes, erläuterte sodann in Vertretung der erkrankten Kreiskassierin Ulrike Roßkopf in ihrem Kassenbericht die finanzielle Situation des Verbandes. Die zuvor durchgeführte Revision ergab keine Beanstandungen, so daß die Kasse geordnet, akurat geführt und geprüft an den neuen Vorstand übergeben werden kann.

Kreisgeschäftsführer Andreas Konow zog dann Bilanz über die in der Geschäftsstelle geleistete Arbeit der vergangenen vier Jahre. Er legte zunächst die Entwicklung der Mitgliederzahlen des Verbandes dar. Weiter berichtete er über die Entwicklung der Rechtsberatung der Mitglieder in der Geschäftsstelle.

Kreisgeschäftsführer Andreas Konow

Kreisgeschäftsführer Andreas Konow© d.storch

Anschließend berichteten die Jugendvertreter Anette Lichtenberg und Horst Lutze über die Aktivitäten der VdK- Jugendgruppe. Die Kreisfrauenbeauftragte Sieglinde Knöchner berichte ebenfalls über das Geleistete.

Die sich anschließende Neuwahl des Kreisvorstands wurde von Bezirksgeschäftsführer Robert Otto geleitet und führte zu folgendem Ergebnis:

Barbara Frey wurde in ihrem Amt als Kreisvorsitzende bestätigt und wird mit dem ebenfalls in seinem Amt bestätigten stellvertretenden Vorsitzenden Adolf Storch den Kreisverband Starnberg für weitere vier Jahre führen. Zur Schriftführerin wurde Klementine Rehm gewählt. Zur Kreisverfrauenbeauftragten wählten die Delegierten Sieglinde Knöchner. Für die Belange der jüngeren Mitglieder werden sich die bisherigen Jugendvertreter Anette Lichtenberg und Horst Lutze auch in den nächsten vier Jahren wieder einsetzen. Verstärkt wird die Mannschaft durch die Beisitzer Heinrich Bunte, Johann Reiser, Ulrike Roßkopf, Peter Spada, Erna Storch, Wolfgang Weishäupl, Helga Groll, Reinhard Dirr, Wolfgang Gießler und Herbert Wolleschak. In der sich anschließenden konstituierenden Sitzung des neuen Vorstandes wurden Ulrike Roßkopf zur Kassierin bestellt.

Starnberger VdK- Gruppe fährt zur Großveranstaltung zur Kampagne "Weg mit den Barrieren in Ingolstadt!" in Ingolstadt Eine Gruppe von 20 Starnberger VdKlern besuchte am 30.07.2016 die Großveranstaltung des VdK-Bezirks Oberbayern in Ingolstadt.

VdK Starnberg in Ingolstadt

© d.storch

Auf der Bühne der Ingolstädter Stadttheaters forderte VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher die Beseitigung von Barrieren. "Wir alle werden älter und jeder kann, auch durch eine chronische Erkrankung, eine Einschränkung haben und durch Barrieren behindert werden", sagte sie und fügte hinzu, dass Barrieren große Teile der Bevölkerung ausgrenzen, etwa wenn Betroffene nicht mehr in den Bus oder zum Arzt kommen. VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder betonte: "Man muss nur lange genug lästig sein und die Politiker nerven, dann erreicht man auch etwas."
Insgesamt waren mehr als 1300 VdK-Mitglieder und Besucher zur zentralen Kundgebung von Oberbayern nach Ingolstadt gekommen. Dutzende Busse aus allen Kreisverbänden des Bezirks brachten die Gäste zum Stadttheater. VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder freute sich über die erneut bei einer VdK-Kundgebung volle Halle. Er sprach von einer "Demonstration der Stärke und des Zusammenhalts des VdK". "Barrierefreiheit ist kein Luxusartikel, sondern ein Menschenrecht".

Michael Pausder

Michael Pausder© d.storch

Ulrike Mascher

Ulrike Mascher© d.storch

VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher beklagte, dass das seit 20 Jahren im Grundgesetz festgehaltene Benachteiligungsverbot von Menschen mit Behinderung noch lange nicht umgesetzt sei. "Es muss noch viel passieren", sagte Mascher. Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung und VdK-Landesvorstandsmitglied, sprach über eigene Erfahrungen als Blinde mit Barrieren. So erzählte sie davon, wie sie mal in einem Aufzug stand, der nur ein Touchscreen hatte, und sie deswegen nicht allein in den gewünschten Stock fahren konnte.

Verena Bentel

Verena Bentele© d.storch

Im bunten Rahmenprogramm zeigte Krückentänzer Dergin Tokmak sein Können. Der Kabarettist Martin Fromme ("Besser Arm ab als arm dran") näherte sich schließlich dem Thema Barrierefreiheit auf humorvolle Weise.

Informationsstand auf dem Starnberger Kirchplatz zum VdK- Aktionstag am 24.06.2016
Am 24.06.2016 veranstaltete der VdK- Kreisverband Starnberg im Rahmen des diesjährigen VdK- Aktionstages einen Informationsstand auf dem Kirchplatz in Starnberg. Interessenten wurden über die Leistungen und Angebote des Sozialverbandes VdK Bayern sowie insbesondere die aktuelle VdK- Kampagne "Weg mit den Barrieren!" informiert.

Aktinstag 24.06.2016

© a.konow

Aktionstag 24.06.2016

© a.konow

Die Kreisvorsitzende Barbara Frey, Kreisgeschäftsführer Andreas Konow, die Kreisvorstandsmitglieder Heinrich Bunte und Horst Lutze sowie die Mitarbeiterin der Kreisgeschäftsstelle Katrin Schippers beantworteten Fragen der zahlreichen Standbesucher und versorgten sie mit Informationen und Brezn.

17.09.2013 Neuer VdK- Vorstand in Pöcking gewählt
Nachdem der alte Ortsvorstand unter der Führung von Karolina Wania zur letzten Jahreshauptversammlung im März dieses Jahres für eine Neuwahl nicht wieder kandidierte, war der VdK in Pöcking die letzten Monate ohne Führung. Die zwischenzeitlich intensiv geführten Gespräche zeigten jedoch Erfolg, so daß am vergangenen Dienstag die Pöckinger VdK- Mitglieder im Beisein der VdK- Kreisvorsitzenden Barbara Frey und Kreisgeschäftsführer Andreas Konow ihren neuen Vorstand gewählt haben.
Zum Vorsitzenden wählten die Mitglieder Dr. Clemens Heucke. Unterstützt wird der neue Vorsitzende von Corinna Bürner als stellvertretende Vorsitzende, der Schriftführerin Hildegard Weiss- Rieth, den Ortsfrauenvertreterinnen Beate Vogl und Roswitha Worm sowie den Beisitzern Simon Pentenrieder, Peter Karl Winter und Friedhelm Bischoff. Die Kasse des Ortsverbandes wird wieder von der Kassierin Silvia Beik geführt, die dieses Amt bisher schon innehatte. Der neue Ortsvorstand will die bewährte Arbeit des VdK fortführen, aber auch neue Akzente setzen und den Mitgliedern in Pöcking auch zukünftig regelmäßige Zusammenkünfte vor Ort, Veranstaltungen und Ausflüge bieten.

Neuer Vorstand OV Pöcking

Neuer Vorstand OV Pöcking© A.Konow

(im Bild v.l. Andreas Konow, Corinna Bürner, Dr. Clemens Heucke, Barbara Frey, Beate Vogl und Roswitha Worm, Simon Pentenrieder, Hildegard Weiss- Rieth, Peter Karl Winter)

Mitglied Nr. 4.444 beim VdK Starnberg begrüßt
Mit einem Blumenstrauß und Informationen zu den Angeboten und Leistungen des Sozialverbandes VdK begrüßten VdK- Kreisvorsitzende Barbara Frey und der Herrschinger Ortsvorsitzende Herbert Seidl kürzlich Birgit Kehr aus Herrsching als das 4.444 Mitglied des VdK- Kreisverbandes Starnberg. Die 52jährige Diplomsozialpädagogin trat vor kurzem dem Verband bei, um sich in Zukunft bei sozialrechtlichen Fragen beraten lassen zu können. Die Kreisvorsitzende Frey und der Ortsvorsitzende Seidl informierten den Neuzugang über die vielfältigen, auch über die Rechtsberatung hinausgehenden Angebote des Sozialverbandes VdK.

(v.l. Andreas Konow. Herbert Seidl, Birgit Kehr, Barbara Frey)

(v.l. Andreas Konow. Herbert Seidl, Birgit Kehr, Barbara Frey)© A.Konow

Friedinger Ortsvorsitzender Ludwig Painhofer gibt Amt auf
Ludwig Painhofer trat dem VdK 1948 bei und war seit 1953 zunächst als stellvertretender Vorsitzender und seit 1988 auch als Vorsitzender des Ortsverbandes Frieding aktiv ehrenamtlich für den Verband tätig. Aus alters- und gesundheitlichen Gründen gab Ludwig Painhofer zum 30. Juni 2013 nach 60 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit für den Verband sein Amt auf. Kreisvorsitzende Barbara Frey und Kreisgeschäftsführer Andreas Konow bedankten sich bei dem Jubilar für sein langjähriges Engagement für den VdK. Auch Viktoria Bauer, die als Kassierin des Ortsverbandes 10 Jahre für den Ortsverband Frieding tätig war, hat ihr Amt zum 30. Juni 2013 aufgegeben. Nachdem nun kein Vorstand im Ortsverband Frieding mehr besteht, wird dieser mit dem Ortsverband Andechs zusammengelegt.

(v.l. Viktoria Bauer, Ludwig Painhofer, Barbara Frey, Andreas Konow)

(v.l. Viktoria Bauer, Ludwig Painhofer, Barbara Frey, Andreas Konow)© A.Konow

Kreisverbandstag des VdK- Kreisverbandes Starnberg am 8. Juni 2013 - Barbara Frey wieder zur Kreisvorsitzenden gewählt
Im Beisein von Landrat Karl Roth, Landesgeschäftsführer des VdK Bayern Michael Pausder und Bezirksgeschäftsführer Hans Preuschl fand am 8. Juni 2013 in Krailling der 17. Ordentliche Kreisverbandstag des VdK Kreisverbandes Starnberg statt.

Landrat Roth würdigte in seinem Grußwort die Arbeit des VdK- Kreisverbandes Starnberg und beglückwünschte den Verband zu seiner beeindruckenden Mitgliederentwicklung. Er betonte, daß die sozialpolitischen Forderungen des VdK auch seine Unterstützung finden, zumal auch im reichen Landkreis Starnberg mehr Menschen in soziale Not geraten und ein Verband wie der VdK, der sich der Probleme dieser Bürger annimmt, immer wichtiger wird.

In seiner Festrede würdigte der Landesgeschäftsführer Pausder die Arbeit des Kreisverbandes Starnberg in den letzten Jahren. Er ging weiter insbesondere auf die Aktion des Sozialverbandes VdK zur Bundestagswahl 2013 unter dem Titel "Endlich handeln!" ein und erläuterte die sozialpolitischen Forderungen des VdK.

Michael Pausder

© D. Storch

In ihrem Rechenschaftsbericht legte die Kreisvorsitzende Barbara Frey dar, welche Veranstaltungen vom Kreisverband in den vergangenen vier Jahren organisiert wurden. Sie hob dabei die Aktion des VdK zur letzten Bundestagswahl 2009 hervor, in deren Rahmen von verschiedenen Ortsverbänden im Landkreis Starnberg Informationsstände durchgeführt wurden. Sie erinnerte weiter an die vom Kreisverband organisierten Podiumsdiskussionen im Rahmen der "Aktion gegen Armut" des VdK im November 2010 sowie zur Pflegereform im Juli 2012, die auf reges Interesse stießen. Schließlich erwähnte sie auch die Teilnahme am historischen Festumzug zum 100jährigen Jubiläum der Stadterhebung Starnbergs, bei dem der VdK mit einem Wagen und einer Abordnung des Orts- und Kreisverbandes vertreten war. Sie dankte dem Vorstand für die in den letzten vier Jahren geleistete Arbeit und dankte insbesondere den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Marianne Kaminski und Manfred Fink für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement.

Hans Preuschl, Michael Pausder, Barbara Frey

© D. Storch

Kreiskassier Manfred Fink erläuterte im Anschluß in seinem Kassenbericht die finanzielle Situation des Verbandes. Die zuvor durchgeführte Revision ergab keine Beanstandungen, so daß die Kasse geordnet, akurat geführt und geprüft an den neuen Vorstand übergeben werden kann.

Kreisgeschäftsführer Andreas Konow zog dann Bilanz über die in der Geschäftsstelle geleistete Arbeit der vergangenen vier Jahre. Er legte zunächst die Entwicklung der Mitgliederzahlen des Verbandes dar. Von 3.768 Mitgliedern im Mai 2009 wuchs der Verband auf 4.411 Mitglieder im April 2013. Das ist ein Zuwachs von 643 Mitglieder, was einem prozentualen Zuwachs von 17,06 Prozent entspricht.

Weiter berichtete er über die Entwicklung der Rechtsberatung der Mitglieder in der Geschäftsstelle. In den letzten vier Jahren wurden 6.334 Beratungen durchgeführt, wobei hier nur die mit Termin vereinbarten Beratungsgespräche, ohne telefonische Auskünfte und Beratungen, Anfragen per E-Mail etc., gezählt wurden. In der vorherigen Wahlperiode 2005 bis 2008 fanden 5.363 Beratungen statt. Eine deutliche Steigerung um ca. 1.000 Beratungen kann somit festgestellt werden. Weiter wurden in den letzten vier Jahren von der Geschäftsstelle 723 Anträge bei Behörden gestellt. Im Vergleich zur vorherigen Wahlperiode, in der 598 Anträge gestellt wurden, ergibt sich somit auch hier eine deutliche Steigerung. Es wurden außerdem in diesem Zeitraum 692 Widersprüche und 306 Klagen eingelegt. Zum Vergleich: Im Zeitraum 2005 bis 2008 wurden 552 Widersprüche und 285 Klagen erhoben.

Von den im Zeitraum 2009 bis 2012 geführten Widerspruchsverfahren, die bereits abgeschlossen sind, wurden bereits ca. 35 Prozent mit einem positiven Ergebnis - also einer Abhilfe oder Teilabhilfe - beendet.
Von den durch die Geschäftsstelle eingelegten und jetzt bereits abgeschlossenen Klagen endeten in diesem Zeitraum ca. 26 Prozent mit einem positiven Ergebnis, also mit einem Anerkenntnis, Vergleich oder positiven Urteil. Berücksichtigt man dabei, daß in den meisten Fällen sowohl Widerspruchs- als auch Klageverfahren vom VdK vertreten wurden, ergibt sich insgesamt, daß mehr als die Hälfte der übernommenen Verfahren mit einem positiven Ergebnis für die Mitglieder beendet werden konnten.

Anschließend berichteten die Jugendvertreter Anette Lichtenberg und Horst Lutze über die Aktivitäten der VdK- Jugendgruppe. Die Kreisfrauenbeauftragte Sieglinde Knöchner berichte ebenfalls über das Geleistete.

Die sich anschließende Neuwahl des Kreisvorstands wurde von Bezirksgeschäftsführer Hans Preuschl geleitet und führte zu folgendem Ergebnis:

Barbara Frey wurde in ihrem Amt als Kreisvorsitzende bestätigt und wird mit dem ebenfalls in seinem Amt bestätigten stellvertretenden Vorsitzenden Adolf Storch den Kreisverband Starnberg für weitere vier Jahre führen. Zur Schriftführerin wurde Klementine Rehm gewählt. Zur Kreisverfrauenbeauftragten wählten die Delegierten Sieglinde Knöchner. Für die Belange der jüngeren Mitglieder werden sich die bisherigen Jugendvertreter Anette Lichtenberg und Horst Lutze auch in den nächsten vier Jahren wieder einsetzen. Verstärkt wird die Mannschaft durch die Beisitzer Heinrich Bunte, Werner Duhatschek, Albert Lutz, Johann Reiser, Ulrike Roßkopf, Herbert Seidl, Peter Spada, Erna Storch, Wolfgang Weishäupl und Herbert Wolleschak. In der sich anschließenden konstituierenden Sitzung des neuen Vorstandes wurden Ulrike Roßkopf zur Kassierin und Eberhard Böck zum Revisor bestellt.

Neuer Vorstand

© D. Storch

(im Bild von links: Adolf Storch, Michael Pausder, Sieglinde Knöchner, Andreas Konow, Anette Lichtenberg, Horst Lutze, Wolfgang Weishäupl, Heinrich Bunte, Barbara Frey, Peter Spada, Johann Reiser, Klementine Rehm, Albert Lutz, Herbert Wolleschak, Erna Storch, Eberhard Böck, Herbert Seidl, Werner Duhatschek, Hans Preuschl)

Die lokale Presse berichte in den folgenden Artikel über den Verbandstag:

23.05.09
Neuwahl der Kreisvorstandschaft

Am 23.05.09 wurde auf dem 16. Kreisverbandstag des VdK- Kreisverbandes Starnberg im Beisein des Landesvorsitzenden Albrecht Engel eine neue Vorstandschaft gewählt, die sich wie folgt zusammensetzt:

1. Vorsitzende: Barbara Frey
Stellvertretende Vorsitzende: Max Meindl und Adolf Storch
Kassier: Manfred Fink
Schriftführerin: Erna Storch
Vertreterin der Frauen: Gisela Fink und Anna Kiermaier
Vertreter der jüngeren Mitglieder: Anette Lichtenberg und Horst Lutze
Revisor: Eberhard Böck
Beisitzer:
Eberhard Böck
Heinrich Bunte
Karl Daude
Manfred Fink
Dr. Helmut Hofmann
Marianne Kaminski
Albert Lutz
Ulrike Roßkopf
Peter Spada
Wolfgang Weishäupl

(Foto: mit freundlicher Genehmigung Bodenberger Starnberger Merkur)

60- Jahrfeier des VdK- Kreisverbandes Starnberg
Am 03.11.07 feierte der VdK- Kreisverband Starnberg in einer Feierstunde im Hotel "Seehof" in Herrsching den 60. Jahrestag seiner Gründung. Die Kreisvorsitzende Barbara Frey begrüßte als Ehrengäste Landrat Heinrich Frey, die VdK- Landesvorsitzende Ulrike Mascher, den Bezirksgeschäftsführer VdK- Bezirk Oberbayern Hans Preuschl, die Geschäftsführer der BRK- Kreisverbandes Starnberg und des Caritasverbandes Starnberg Heinbert Janze und Max Gerl
sowie verschiedene Bürgermeister des Landkreises.
In ihrem Festvortrag spannte VdK- Landesvorsitzende Mascher einen Bogen von den schwierigen Anfängen in den Nachkriegsjahren bis in die Gegenwart, in der sich der Sozialverband VdK in seiner täglichen Arbeit als verläßlicher Partner der Senioren, Behinderten, chronisch Kranken und aller Sozialversicherten erweist. In seinem Rückblick auf die Geschichte des Kreisverbandes Starnberg erinnerte der stellvertretende Kreisvorsitzende Max Meindl an persönliche Erlebnisse aus den Anfangsjahren des Verbandes und zeigte die Entwicklung des heute 3618 Mitglieder starken Kreisverbandes Starnberg auf. Mit besonderer Freude konnte Kreisvorsitzende Frey den ehemaligen Kreisgeschäftsführer Gerd Münzberg sowie folgende Jubilare ehren, die seit der Gründungszeit über 60 Jahre dem Verband die Treue gehalten haben: Franz Schall, Ludwig Berchtold, Fritz Stöckl, Fritz Schilling und Johann Gebendorfer.

(v.l.: Ludwig Berchtold, Kreisgeschäftsführer Andreas Konow, Fritz Stöckl, Franz Schall, Fritz Schilling, Johann Gebendorfer, Kreisvorsitzende Barbara Frey, Landesvorsitzende Ulrike Mascher, Foto mit freundlicher Genehmigung: Jaksch, Starnberger Merkur)

In den folgenden Artikeln berichteten die Süddeutsche Zeitung und der Starnberger Merkur über die Feierstunde:

18.06.07
Sprechtage des VdK- Versicherungsservice in der Kreisgeschäftsstelle Starnberg
Als neuen Service bieten wir ab Donnerstag den 28.06.07 unseren Mitgliedern Sprechtage des VdK- Versicherungsservice in unserer Kreisgeschäftsstelle an. Diese Sprechtage finden ab dem 28.06.07 jeden zweiten Donnerstag von 08:00 bis 12:00 Uhr statt.

Der Versicherungsfachmann Herr Obermeier vom VdK- Versicherungsservice steht unseren Mitgliedern in allen Versicherungsfragen, z.B. zu den vom VdK im Rahmen der Gruppenversicherungsverträge über die Hamburg Mannheimer Versicherungen angebotenen sowie zu anderen über den VdK- Versicherungsservice angebotenen Versicherungen, zur Verfügung.

Für den Sprechtag ist eine vorherige Terminvereinbarung in der Geschäftsstelle (Te.: 08151- 12569) erforderlich.

24.06.05 3333. Mitglied im VdK- Kreisverband Starnberg begrüßt
Grund zur Freude gab es am 24.06.05 in der VdK- Kreisgeschäftsstelle Starnberg: Kreisvorsitzende Barbara Frey, Kreisgeschäftsführer Andreas Konow und der stellvertretende Vorsitzende des Ortsverbandes Krailling Anton März begrüßten Frau Sylvia Hoffmann- Büttner aus Krailling als 3.333. Mitglied im VdK- Kreisverband Starnberg. Neben Informationen zu den Leistungen und Angeboten des Sozialverbandes VdK gab es zur Begrüßung auch einen Blumenstrauß für das neue Mitglied.
(v.l. Anton März, Sylvia Hoffmann-Büttner, Andreas Konow und Barbara Frey)

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/kv-starnberg/ID15071":

  1. Neuer Kreisvorstand | © d.storch
  2. 18. VdK- Kreisverbandstag | © d.storch
  3. Gäste des Kreisverbandstages | © d.storch
  4. Landesgeschäftsführer Michael Pausder | © d.storch
  5. Kreisgeschäftsführer Andreas Konow | © d.storch
  6. VdK Starnberg in Ingolstadt | © d.storch
  7. Michael Pausder | © d.storch
  8. Ulrike Mascher | © d.storch
  9. Verena Bentel | © d.storch
  10. Aktinstag 24.06.2016 | © a.konow
  11. Aktionstag 24.06.2016 | © a.konow
  12. Neuer Vorstand OV Pöcking | © A.Konow
  13. (v.l. Andreas Konow. Herbert Seidl, Birgit Kehr, Barbara Frey) | © A.Konow
  14. (v.l. Viktoria Bauer, Ludwig Painhofer, Barbara Frey, Andreas Konow) | © A.Konow
  15. Michael Pausder | © D. Storch
  16. Hans Preuschl, Michael Pausder, Barbara Frey | © D. Storch
  17. Neuer Vorstand | © D. Storch

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Kreisgeschäftsstelle Starnberg, Terminvereinbarung unter: 0 81 51 / 1 25 69

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Kreisgeschäftsstelle Starnberg

 

Leutstettener Str. 28
82319 Starnberg

Öffnungszeiten:

Montag – Mittwoch: 8:00 – 12:00,

12:30 – 16:00

Donnerstag: 8:00 – 12:00, 12:30 – 18:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:
Telefon: 0 81 51 / 1 25 69